Katzenminze – Pflegetipps für Katzenminze

Katzenminze ist ein aromatisches Kraut, das üblicherweise im Garten angebaut wird. Diese leicht zu züchtende Pflanze hat eine interessante Geschichte in Bezug auf ihre verschiedenen Verwendungszwecke in der Landschaft. Weitere Informationen zu Katzenminze finden Sie in diesem Artikel.

Katzenminze - Pflegetipps für Katzenminze

Katzenminze ist ein aromatisches Kraut, das üblicherweise im Garten angebaut wird. Sie bildet lavendelblaue Blütenbüschel inmitten graugrüner Blätter. Diese leicht zu züchtende Pflanze hat eine interessante Geschichte in Bezug auf ihre verschiedenen Verwendungszwecke in der Landschaft. Beispielsweise wird angenommen, dass das Kraut zuerst in der römischen Stadt Nepeti angebaut wurde, wo es als Kräutertee und Insektenschutzmittel verwendet wurde. Es wird auch angenommen, dass dies der Ursprung seines Gattungsnamens Nepeta ist.

Unterschied zwischen Katzenminze und Katzenminze

Viele Menschen fragen sich, was der Unterschied zwischen Katzenminze und Katzenminze ist. Obwohl im Grunde dieselbe Pflanze betrachtet wird, die viele der gleichen Merkmale aufweist, gibt es Unterschiede zwischen den beiden Arten. Katzenminze (Nepeta cataria) hat im Garten einen geringeren Zierwert als die Katzenminze (Nepeta mussinii).

Katzenminze ist auch für Katzen sehr attraktiv, wobei viele von ihnen eine natürlich induzierte Euphorie in der Umgebung der Pflanze aufweisen . Sie knabbern möglicherweise daran oder rollen sogar im Laub herum. Dieser Typ eignet sich am besten für “ katzenfreundliche ” Gardens. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Garten von Katzen überschwemmt wird, pflanzen Sie stattdessen Katzenminze, was für sie weniger attraktiv ist.

Anbau von Katzenminze

Katzenminze ist leicht anzubauen. Diese Pflanzen eignen sich gut zum Anpflanzen in großen Mengen oder zum Säumen und eignen sich in der Nähe von Gemüse als Insektenschutzmittel – insbesondere Blattläuse und japanische Käfer.

Katzenminze kann in der Sonne oder im Halbschatten mit durchschnittlicher, gut durchlässiger Erde angebaut werden. Sie sind sogar hitze- und dürretolerant, was sie zu ausgezeichneten Pflanzen für trockene Gartenbereiche macht. Katzenminze wird am häufigsten durch Samen oder durch Teilung gezüchtet.

Wie & Pflanzzeitpunkt für Katzenminze

Die Samen oder Teilungen der Katzenminze werden im Frühjahr gepflanzt. Sie benötigen auch viel Platz und sollten mindestens einen Fuß oder so voneinander entfernt (oder dünner) sein. Überfüllte Pflanzen können zu Mehltau oder Blattflecken führen, insbesondere in heißen, feuchten Klimazonen.

Beim Pflanzen einiger Arten von Katzenminze ist Vorsicht geboten, da sie aggressive Züchter sein können. Daher möchten Sie möglicherweise einige Kanten um sie hinzufügen. Ebenso kann die Katzenminze in Behältern gepflanzt und gezüchtet werden.

Pflege der Katzenminze

Die Grundpflege der Katzenminze ist einfach. Bewässern Sie Katzenminzepflanzen regelmäßig, bis sie sich gut etabliert haben. Mulch hilft dabei, Feuchtigkeit zu speichern und Unkraut zu bekämpfen. Sobald die Pflanzen ein paar Zentimeter groß sind, kneifen Sie sie zurück, um ein buschigeres Wachstum zu fördern.

Die Katzenminze blüht den ganzen Sommer über und im Herbst. Abgestorbene Blüten fördern die zusätzliche Blüte. Es kann auch dazu beitragen, eine erneute Aussaat zu verhindern. Die Katzenminze von Faassen (Nepeta x faassenii) ist jedoch steril und erfordert keine Kopfnuss. Scheren Sie die Pflanzen im Herbst oder nach der Ernte auf die Hälfte ihrer Größe zurück.

Katzenminze - Pflegetipps für Katzenminze

Ernte und Verwendung von Katzenminze-Kräutern

Katzenminze kann sowohl für die Küche als auch für Kräuter frisch, getrocknet oder gefroren verwendet werden benutzen. Ernten Sie die Blätter, wenn die Blüten zu blühen beginnen, und schneiden Sie, falls gewünscht, die oberen Blätter, Stängel und Blüten ab. An einem kühlen, belüfteten Ort zum Trocknen ausbreiten und das getrocknete Kraut in einem luftdichten Behälter oder Beutel aufbewahren, um seine Wirksamkeit zu bewahren.

Die Blätter und Triebe können zu Suppen und Saucen hinzugefügt werden. Aus Blättern und Blüten hergestellter Tee kann zur Beruhigung von Nerven und zur Linderung von Husten, Verstopfung und Menstruationsbeschwerden verwendet werden.

Video: Kräuter vermehren. Katzenminze durch Stecklinge und Samen

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: