Kangaroo Paw Fern Info: Tipps zum Wachsen von Kangaroo-Fußfarnen

Kangaroo Paw Fern Info: Tipps zum Wachsen von Kangaroo-Fußfarnen

Känguru-Pfotenfarne ( Microsorum diversifolium ) stammen aus Australien. Der wissenschaftliche Name bezieht sich auf die verschiedenen Blattformen der Pflanze. Einige Blätter sind ganz, während reife Blätter tiefe Vertiefungen haben. Die Pflege von Kängurufarnen bezieht sich auf das heimische Verbreitungsgebiet der Pflanze, wo es ein Merkmal der Region Canberra ist, die an sonnigen Standorten in der Nähe von Felsvorsprüngen wächst. Lesen Sie weiter für weitere Informationen zu Känguru-Pfotenfarn, einschließlich seiner kulturellen Anforderungen und Merkmale.

Was ist Känguru-Fußfarn?

Känguru-Pfotenfarne haben verschiedene Blattformen, aber ihre Länge trägt zum allgemeinen Aussehen bei Name. Kängurus gehören zur Tierfamilie Macropus, ein Hinweis auf ihre großen Füße, und der Farn, der ihren Namen trägt, ist durch bis zu 15 cm lange Sortenblätter gekennzeichnet. Känguru-Pfotenfarn-Info besagt, dass die Pflanze immergrün ist und am besten für den Indoor-Anbau geeignet ist, es sei denn, Sie leben in einer sehr warmen Region.

Känguru-Farn ist eine sehr anpassungsfähige Pflanze. Es ist gleichermaßen zu Hause oder im Büro. Die Pflanze hat halb drahtige Stängel, die lange, krautige Wedel halten. Die Wedel sind nicht typisch für Farne und können an den Rändern Vertiefungen aufweisen oder glatt sein. Blätter sind dunkelgrün und ledrig, mit einem glänzenden Glanz.

Wachsende Känguru-Fußfarne

Für alle, die diese Pflanze teilen möchten, wächst der Kängurufarn aus behaarten Rhizomen. Das bedeutet, dass er sich in größeren Räumen ausbreiten kann, oder wenn er reif ist, kann er leicht geteilt werden, um den leicht wachsenden Farn besser zu machen. Versuchen Sie, Kängurufußfarne in indirektem Licht zu züchten. Sie sind sogar tolerant gegenüber Halbschatten und werden oft in ihren Heimatregionen gesehen, wenn sie Bäume wachsen sehen. Kängurufarne können epiphytisch sein, was bedeutet, dass sie in Baumkronen, Baumstämmen und Rissen in Felsen wachsen.

Sie benötigen konstante Feuchtigkeit und Feuchtigkeit, sollten sich jedoch nicht in sumpfigen Böden befinden. Als Freilandpflanze eignet sich Känguru-Farn ideal in den Zonen 9 bis 11 des US-Landwirtschaftsministeriums. Alle anderen Zonen sollten dieses Objekt als Innenexemplar behandeln, es kann jedoch im Sommer nach draußen gebracht werden und im Halbschatten liegen. Der Farn bevorzugt saure, gut durchlässige Böden, die konstant feucht, aber nicht durchnässt sind.

Fügen Sie etwas Blattschimmel oder Torfmoos hinzu, um die Fruchtbarkeit und den Säuregehalt zu erhöhen. Die Pflanzen sollten in warmen Bereichen gehalten werden, die idealerweise zwischen 16 und 27 Grad Celsius liegen.

Känguru-Fußfarnpflege

Wasser-Känguru-Farn regelmäßig. Im Winter wächst die Pflanze nicht aktiv und die Bewässerung sollte auf die Hälfte reduziert werden. Regenwasser oder destilliertes Wasser verbessert die Pflanzenleistung.

Alle 3 Wochen mit gut löslichem Pflanzennahrung düngen. Umtopfen Sie Pflanzen, die im Frühjahr zu voll geworden sind. Eine ideale Mischung ist halber Blumenerde und halb Torfmoos.

Teilen Sie die Rhizome nach dem Aufgraben der Pflanze, indem Sie sie mit einem guten, scharfen, sterilen Messer auseinander schneiden. Jede neue Pflanze benötigt mehrere gesunde Wedel und Rhizome. Wenn sich junge Pflanzen etablieren, halten Sie sie bei schwachem Licht und geben Sie gerade genug Wasser, um leicht feucht zu bleiben. Wenn sich neue Wurzeln gebildet haben und ein paar neue Wedel sichtbar sind, setzen Sie die normale Pflege fort.

Kangaroo Paw Fern Info: Tipps zum Wachsen von Kangaroo-Fußfarnen

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: