Jalapenopfeffer-Pflanze: Anbau und Pflege von Jalapenopfeffern

Jalapenos sind die einzigen Pfeffer, die vor der Ernte nicht vollständig reifen und ihre Farbe ändern dürfen. Das Wachsen von Jalapenopfeffer ist nicht schwierig, wenn Sie den Pflanzen die richtigen Bedingungen bieten. Weitere Informationen finden Sie in diesem Artikel.

Inhalt posten

Jalapenopfeffer-Pflanze: Anbau und Pflege von Jalapenopfeffern

Die Jalapeno-Pfefferpflanze gehört zur Familie der scharfen Pfeffer und ist mit anderen feurigen scharfen Sorten wie Tabak, Cayennepfeffer und Kirsche verbunden. Jalapenos sind der einzige Pfeffer, der vor der Ernte nicht vollständig reifen und seine Farbe ändern darf. Der Anbau von Jalapenopfeffer ist nicht schwierig, wenn Sie Pflanzen mit gutem Boden, viel Sonnenlicht und reichlich Wasser versorgen.

Anbau von Jalapenopfeffer

Paprika, einschließlich Jalapenos, eignet sich am besten für Lehm Gut durchlässiger Boden mit viel organischer Substanz. Volle Sonne und warme Temperaturen sind auch wichtig, wenn Sie Jalapenopfeffer anbauen.

Jalapenos gedeihen unter warmen Bedingungen und benötigen Temperaturen zwischen 18-27 ° C, um zu keimen. Die Temperatur ist kritisch, und solange sie nicht warm genug ist, keimen Pfeffersamen nicht und Transplantationen überleben nicht. Warten Sie am besten mindestens zwei Wochen, nachdem Sie Tomaten gepflanzt haben, um Jalapenopfeffer im Garten zu pflanzen. Im Gegensatz dazu bringen Jalapeno-Pfefferpflanzen bei Temperaturen über 32 ° C keine Fruchtfülle hervor. Obwohl die Pflege von Jalapeno-Pflanzen nicht schwierig ist, müssen die Pflanzen heiß gegossen werden Trockenperioden. Es ist am besten, zu vermeiden, dass Wasser auf die Früchte gelangt. Daher ist die Tropfbewässerung die beste Form der Bewässerung für Jalapeno-Pflanzen.

Jalapeno-Pflanzenprobleme

Jalapenos sind Nachtschattenpflanzen wie Tomaten, Kartoffeln und Auberginen und sind anfällig für ähnliche Krankheiten und Schädlingsprobleme. Wenn Sie die Pfefferpflanzen gut wässern und Ihren Garten frei von verrottenden Abfällen halten, können Sie die Schädlingsprobleme auf ein Minimum reduzieren.

Mückenwürmer, Blattläuse und Flohkäfer sind häufige Schädlinge der Pfefferpflanze. Besprühen Sie die Pflanzen mit viel Wasser, um Blattläuse abzuwehren, oder verwenden Sie ein organisches Insektizid wie Neemöl. Würmer oder Raupen sollten von Pflanzen gepflückt und weggeworfen werden. Es ist eine gute Idee, die Pflanzen täglich auf Schädlinge zu untersuchen.

Jalapenopfeffer-Pflanze: Anbau und Pflege von Jalapenopfeffern

Ernte der Jalapeno-Pfefferpflanze

Ein weiterer Aspekt der Jalapeno-Pflanzenpflege besteht in der ordnungsgemäßen Ernte. Ernten Sie Jalapenopfeffer, indem Sie ihn vorsichtig aus dem Stiel drücken, wenn er fest und einfarbig ist, bevor er sich verfärbt.

Reservieren Sie Jalapenos für Gerichte, die sehr scharfen Pfeffer erfordern. Sie können Jalapenos trocknen, einfrieren oder in Salsas und Saucen verwenden, wenn Sie es wagen!

Jalapenopfeffer anbauen zu lernen, ist eine großartige Möglichkeit, Ihren Speisen einen zusätzlichen Reißverschluss zu verleihen. Darüber hinaus trägt die richtige Pflege Ihrer Paprikaschoten dazu bei, künftigen Problemen mit Jalapeno-Pflanzen vorzubeugen.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: