Irispflanzen – Tipps für die Iriszucht

Es gibt verschiedene Arten von Irispflanzen, die in sonnigen Gegenden der Landschaft filigrane und exquisite Blüten bilden. Iris Pflege ist minimal einmal eingerichtet und besteht hauptsächlich aus dem Teilen der Pflanzen. Erfahren Sie hier mehr.

Irispflanzen - Tipps für die Iriszucht

Es gibt verschiedene Arten von Irispflanzen (Iris spp.), Die in sonnigen Gebieten der Landschaft filigrane und exquisite Blüten bilden. Iris-Blüten beginnen im späten Winter bis zum frühen Frühling zu blühen. Eine Reihe von Sorten sorgen für eine längere Farbe im Blumenbeet.

Die Pflege der Iris ist minimal, sobald sich die wachsende Iris etabliert hat. Die Iris-Pflanzenpflege besteht hauptsächlich aus dem Teilen der Iris-Pflanzen, um fortgesetzte Blüten zu gewährleisten. Irispflanzen sind ein häufiger Multiplikator, aber sobald die Rhizome von Irispflanzen überfüllt sind, können die Irisblumen begrenzt sein und die Rhizome müssen getrennt werden.

Informationen zu Irisblumen

Die am häufigsten eingepflanzte Iris in Die Vereinigten Staaten sind die Bartiris. Die Höhe der Bartiris-Pflanze reicht von 3 Zoll für die kürzeste Zwergiris-Blüte bis zu 4 Fuß für die größte der großen Bartiris. Diese Irispflanzen in der Zwischengruppe erreichen eine Höhe von 1 bis 2 Fuß.

Irisblumen blühen in den Farben Lila, Blau, Weiß und Gelb und enthalten viele hybridisierte Versionen, die mehrfarbig sind. Louisiana ‘Black Gamecock ’ Die Iris der Louisiana-Serie ist so tiefviolett, dass sie fast schwarz erscheint. Sibirische Irisblumen sind zierlicher, aber auch in einer Vielzahl von Farben erhältlich. „Butter und Zucker“ ’ Die Sorte ist ein zartes Gelb und Weiß.

Die zusammen mit der Sibirischen Iris gepflanzte Spuria-Iris blüht später im Frühjahr, sobald die Bartirisblüte beendet ist. Viele der Blüten sind gekräuselt und bestehen aus drei äußeren Kelchblättern, die als Wasserfälle bezeichnet werden.

Irispflanzen - Tipps für die Iriszucht

Tipps für das Iriswachstum

Pflanzen Sie die Iris-Rhizome an einem sonnigen Standort mit guter Drainage. reicher Boden für eine optimale Blüte. Lassen Sie zwischen den Rhizomen Raum für Wachstum und begraben Sie nicht das gesamte Rhizom. Stellen Sie sicher, dass die Wurzeln bedeckt sind, aber lassen Sie das Iris-Rhizom teilweise über dem Boden, um Wurzelfäule zu vermeiden.

Sobald die Blüten verblassen, lassen Sie das Laub vergilben, bevor Sie es aus dem Blumenbeet nehmen. Pflanzen Sie so später blühende Exemplare, die das restliche Laub bedecken. Wie bei vielen Frühlingsblüten sendet das Laub Nährstoffe für die Blumen des nächsten Jahres an das Rhizom. Dies ist einer der schwierigen Bereiche bei der Irispflege, da viele Gärtner sofort nach der Blüte das Laub entfernen möchten.

Die Pflege anderer Irispflanzen umfasst das Gießen während Trockenperioden, die Befruchtung vor dem Auftreten von Blüten und das Absterben der verbrauchten Blüten . Die meisten Irisbüschel sorgen jedoch für wartungsfreie Blüten. Iris ist dürretolerant und kann Teil eines xerischen Gartens sein. Denken Sie daran, dass auch dürretolerante Pflanzen von einer gelegentlichen Bewässerung profitieren.

Video: Pflege&Tipps zur Haltung von Iris x germanica

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: