Infos zu Sesampflanzen – Informationen zum Anbau von Benne-Samen und deren Vorteilen

Was sind Benne-Samen? Möglicherweise kennen Sie bereits Benne-Samen, die üblicherweise als Sesam bekannt sind. Trotz seiner ernährungsphysiologischen Vorteile hat Benne als Nahrungsmittelpflanze in den USA keine Anhänger gefunden. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.

Infos zu Sesampflanzen - Informationen zum Anbau von Benne-Samen und deren Vorteilen

Was sind Benne-Samen? Möglicherweise kennen Sie bereits Benne-Samen, die üblicherweise als Sesam bekannt sind. Benne ist eine uralte Pflanze mit einer über 4.000-jährigen Geschichte. Die Samen wurden in der Kolonialzeit hoch geschätzt, aber trotz ihrer ernährungsphysiologischen Vorteile hat Benne in den Vereinigten Staaten keine Anhängerschaft als Nahrungspflanze erlangt. Heutzutage werden Benne-Samen in Texas und einigen anderen Bundesstaaten des Südwestens angebaut, aber meistens werden sie aus China oder Indien importiert.

Benne-Samen vs. Sesam-Samen

Gibt es einen Unterschied? zwischen benne samen und sesam? Kein Bisschen. Benne ist einfach der afrikanische Name für Sesam (Sesamum indicum). Tatsächlich glauben viele Pflanzenhistoriker, dass Benne in Sklavenschiffen in die Neue Welt gebracht wurde. Der Name ist größtenteils eine regionale Präferenz und Sesamsamen sind in bestimmten Gebieten des tiefen Südens immer noch als Benne bekannt.

Nutzen für die Gesundheit von Benne

Sesamsamen sind eine hervorragende Quelle für Mineralien, darunter Kupfer, Magnesium, Calcium, Eisen, Mangan, Zink und Selen. Sie sind auch reich an Vitamin B und E und Eiweiß, und der hohe Fasergehalt macht sie zu einer wirksamen Behandlung von Verstopfung. Zu den gesundheitlichen Vorteilen von Benne gehört auch das für das Herz gesunde Öl, das auch zur Behandlung verschiedener Hauterkrankungen, einschließlich Sonnenbrand, verwendet wird.

Infos zu Sesampflanzen - Informationen zum Anbau von Benne-Samen und deren Vorteilen

Sesam-Pflanzeninfo – Wachsende Benne-Samen

Sesampflanze ist eine dürretolerante einjährige Pflanze, die je nach Pflanzensorte und Wachstumsbedingungen eine Höhe von zwei bis sechs Fuß erreichen kann. Weiße oder blassrosa, glockenförmige Blüten blühen im Sommer mehrere Wochen.

Sesampflanzen wachsen in den meisten Bodentypen, gedeihen jedoch in fruchtbaren Böden mit neutralem pH-Wert. Gut durchlässiger Boden ist eine Grundvoraussetzung, da Sesampflanzen keine feuchten Wachstumsbedingungen vertragen. Volles Sonnenlicht ist am besten für den Anbau von Benne-Samen geeignet.

Benne-Samen werden häufig von Saatgutfirmen verkauft, die sich auf Erbstückpflanzen spezialisiert haben. Starten Sie benne seeds in geschlossenen Räumen ungefähr einen Monat vor dem letzten erwarteten Frost. Pflanzen Sie die Samen in kleine Töpfe, die mit etwa 2 cm einer hochwertigen, leichten Blumenerde bedeckt sind. Halten Sie die Blumenerde feucht und achten Sie darauf, dass die Samen in ein paar Wochen keimen. Pflanzen Sie Sesampflanzen im Freien, nachdem die Temperaturen 16-21 ° C (60 bis 70 ° F) erreicht haben.

Alternativ können Sie Sesamsamen auch direkt im Garten in feuchte Erde pflanzen, wenn Sie sicher sind, dass alle Frostgefahren bestehen bestanden.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: