Informationen zum Gießen von Tomatenpflanzen

Einer der wichtigsten Aspekte der Tomatenpflege besteht darin, zu wissen, wie viel Wasser Tomatenpflanzen benötigen. In dem folgenden Artikel erfahren Sie, wie Sie Tomaten richtig gießen, um die Gesundheit Ihrer Tomaten zu gewährleisten.

Informationen zum Gießen von Tomatenpflanzen

Tomaten sind das beliebteste Gemüse, das im eigenen Garten angebaut wird. Einer der Gründe ist, dass sie relativ einfach zu züchten sind. Das heißt aber nicht, dass sie sorglos wachsen. Einer der wichtigsten Aspekte ihrer Pflege ist es, zu wissen, wie viel Wasser Tomatenpflanzen benötigen. Lassen Sie uns einen Blick darauf werfen, wie Tomaten richtig gegossen werden.

Tipps zum Gießen von Tomatenpflanzen

Langsam gießen, tief gießen – Die Regel Nummer eins beim Gießen von Tomaten ist, dass Sie langsam und einfach vorgehen. Bewässern Sie Tomatenpflanzen niemals überstürzt. Verwenden Sie einen Tropfschlauch oder eine andere Art der Tropfbewässerung, um Ihren Tomatenpflanzen langsam Wasser zuzuführen.

Wässern Sie regelmäßig – Wie oft sollten Sie Tomatenpflanzen gießen? Hierfür gibt es keine feste Regel. Es hängt davon ab, wie heiß es ist und ob die Pflanze aktiv wächst. Als Faustregel gilt, im Hochsommer alle zwei bis drei Tage Wasser zuzuführen. Denken Sie daran, dass das von Mutter Natur gelieferte Wasser zur Bewässerung der Tomatenpflanzen im Garten beiträgt. Sobald sich das Wetter abgekühlt hat und die Früchte sich gesetzt haben, reduzieren Sie die Bewässerung auf einmal pro Woche.

Wasser an den Wurzeln – Wenn Sie Tomaten gießen, wird normalerweise empfohlen, dass Sie direkt zu den Wurzeln anstatt von oben gießen, da dies dazu führen kann, dass Krankheiten und Schädlinge die Pflanzen angreifen. Das Gießen von Tomatenpflanzen von oben fördert auch die vorzeitige Verdunstung und verschwendet unnötig Wasser.

Mulch – Die Verwendung von Mulch hilft dabei, das Wasser dort zu halten, wo die Pflanzen es brauchen. Verwenden Sie Mulch, um die Verdunstung zu verlangsamen.

Wie viel Wasser benötigen Tomatenpflanzen?

Hierfür gibt es keine festgelegte Menge. Es gibt Dutzende von Faktoren, die beeinflussen können, wie viel Wasser eine Tomatenpflanze zu einem bestimmten Zeitpunkt benötigt. Diese Faktoren können das Alter der Pflanze, die Größe der Pflanze, die Art des Bodens, die aktuellen Temperaturen und die Luftfeuchtigkeit, den Fruchtzustand und die Fruchtmenge sowie den wöchentlichen Niederschlag umfassen. 5 cm) Wasser pro Woche für eine Pflanze im Boden (häufiger für Kübelpflanzen). Aufgrund der oben genannten Faktoren kann diese Menge für Ihre Tomatenpflanze zu hoch oder zu niedrig sein. Stattdessen ist es ratsam, sich auf ein Wassermessgerät oder eine Indikatorpflanze zu verlassen, um festzustellen, wann Sie Ihre Tomaten gießen müssen. Impatiens sind eine gute Indikatorpflanze, die Sie in die Nähe Ihrer Tomaten stellen können, da Impatiens sofort welken, wenn sie zu wenig Wasser haben, was darauf hinweist, dass die Tomaten auch Wasser benötigen.

Informationen zum Gießen von Tomatenpflanzen

Probleme im Zusammenhang mit einer unsachgemäßen Bewässerung von Tomaten

Eine unsachgemäße Bewässerung kann zu folgenden Problemen führen:

  • Blütenendfäule
  • Verkümmertes Wachstum
  • Reduzierte Fruchtproduktion
  • Anfälligkeit für Schädlinge
  • Wurzelverlust
  • Obst minderer Qualität

Jetzt, da Sie wissen, wie oft Sie Tomatenpflanzen gießen sollten und wie viel Wasser Tomatenpflanzen benötigen, können Sie Tomaten in Ihrem Garten gießen mit Zuversicht und genießen Sie die Früchte Ihrer Arbeit.

Video: Gewusst wie – #9 Bewässerung im Urlaub mit PET-Flaschen | Liebe Deinen Garten

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: