Informationen zu Traubenkronengallen – Behandlung von Trauben mit Kronengallen

Kronengallen von Trauben werden von einem Bakterium verursacht und können die Reben umgürten, was zu Kraftverlust und manchmal zum Tod führen kann. Die Kontrolle der Kronengalle bei Weinreben kann schwierig sein, aber mehrere Auswahl- und Standorttipps können helfen, dies zu verhindern. Dieser Artikel hilft dabei.

Inhalt posten

Informationen zu Traubenkronengallen - Behandlung von Trauben mit Kronengallen

Gallen treten bei vielen Pflanzensorten auf. Abhängig von der Infektionsquelle können sie einfach Augenschmerzen oder möglicherweise tödlich sein. Kronengalle der Trauben wird durch ein Bakterium verursacht und kann die Reben umgürten und Verlust der Energie und manchmal Tod verursachen. Die Gallen sind an den Reben, aber selten an den Wurzeln zu beobachten. Kronengalle auf Trauben wird durch den Bösewicht Agrobacterium vitus verursacht. Die Kontrolle der Kronengalle von Weinreben kann schwierig sein, aber verschiedene Auswahl- und Standorthinweise können dazu beitragen, dies zu verhindern.

Was ist Kronengalle von Weinreben?

Die Kronengalle von Weinreben wird durch eine bestimmte Methode der Verletzung in Weinreben eingeführt. Der Erreger selbst kann jahrelang in vergrabenem Pflanzenmaterial leben und sogar längere Gefriertemperaturen überstehen. Trauben mit Kronengalle verhungern langsam, aber die ersten Symptome können schwer zu beobachten sein.

Trauben mit Kronengalle können symptomatisch oder asymptomatisch sein. Pflanzen im letzteren Fall sind fast unmöglich zu diagnostizieren. Symptomatische Pflanzen entwickeln ungewöhnliche Gewebe, sogenannte Gallen. Sie sehen aus wie blasses, fleischiges Gewebe, ein bisschen wie Blasen. Kronengalle auf Trauben kann an Reben, Stämmen oder Wurzeln erkennbar sein.

Eine der häufigsten Infektionsherde ist die Transplantatverbindung. Der Erreger wird während der Transplantation eingeschleust, und obwohl Pflanzen zu wachsen scheinen, bewirkt das Bakterium mit der Zeit, dass sich das Gefäßgewebe umgürtet oder verengt. Dies behindert den Austausch von Wasser und Nährstoffen und langsam versagt die Rebe.

Die Traubenkronengalle ist im Nordosten häufiger anzutreffen. Dies ist auf das strenge Winterwetter zurückzuführen, das zu Frostschäden führen und die Krankheit in das Pflanzenmaterial einladen kann. Die Bakterien bringen tatsächlich eine Kopie ihrer DNA in die Rebe ein. Die DNA stimuliert die Produktion der Hormone Auxin und Cytokinin, die dazu führen, dass die Pflanze abnormales Gewebe bildet.

Von Juni bis Juli sind nach Einführung der Frostverletzung neue Gallen sichtbar. Neue Reben oder reife Pflanzen können infiziert sein. Das Problem in einer Weinbergsituation ist, dass die Krankheit bei fallengelassenem Pflanzenmaterial 2 Jahre oder länger anhalten kann und bei Weinrebenwurzeln möglicherweise länger.

Informationen zu Traubenkronengallen - Behandlung von Trauben mit Kronengallen

Bekämpfung der Kronengalle

Es gibt verschiedene Schritte, um die Einschleppung der Krankheit in den Weinberg zu verhindern. Das erste ist, nur zertifizierte krankheitsfreie Reben zu kaufen und zu pflanzen. Es gibt einige wenige Wurzelstöcke, die gegen die Krankheit resistent zu sein scheinen.

Entfernen und zerstören Sie infizierte Pflanzen und Materialien.

Vermeiden Sie es, Reben in Frosttaschen zu pflanzen und junge Pflanzen anzuhäufen, um die Transplantatverbindung zu schützen . Fördern Sie nicht das Wachstum in der Spätsaison, da es vor dem Winter nicht aushärtet.

Die Verwendung von Kali anstelle von Stickstoff kann zur Verbesserung der Kältebeständigkeit und damit der Frostschädigung beitragen.

Es gibt kein Bewährtes Chemikalien zur Bekämpfung der Krankheit, aber die Anwendung von Kupfer kann bei der Bekämpfung der Kronengalle in Trauben hilfreich sein.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: