Informationen zu Redbud-Bäumen – Tipps zum Wachsen und Pflegen von Redbud-Bäumen

Das Wachsen von Redbud-Bäumen ist eine hervorragende Möglichkeit, Ihrer Landschaft brillante Farben zu verleihen. Außerdem ist die Pflege von Redbud-Bäumen einfach. Lesen Sie die folgenden Informationen zum Redbud-Baum, um zu erfahren, wie Sie einen Redbud-Baum pflegen.

Informationen zu Redbud-Bäumen - Tipps zum Wachsen und Pflegen von Redbud-Bäumen

Durch das Wachsen von Redbud-Bäumen können Sie Ihrer Landschaft eine brillante Farbe verleihen. Außerdem ist die Pflege von Redbud-Bäumen einfach. Lesen Sie die folgenden Informationen zum Redbud-Baum weiter, um zu erfahren, wie Sie einen Redbud-Baum pflegen.

Redbud-Baum-Informationen

Der Redbud-Baum (Cercis canadensis) gehört zur Familie der Bohnen und wird als bezeichnet ein Judas-Baum, weil Judas Iscariot laut einiger einen Verwandten des Redbud benutzte, um sich zu erhängen. Dieser Baum ist ein attraktiver Zierbaum, der im Osten der Vereinigten Staaten beheimatet ist, aber in den USDA-Pflanzzonen 4 bis 8 wächst.

Mauve-pinke Blüten grüßen den Frühling, halten zwei bis drei Wochen und färben ihn jede Landschaft. Die Blätter sind herzförmig mit einem langen Stiel. Redbuds sind keine großen Bäume und werden zwischen 20 und 30 Fuß hoch und 15 bis 35 Fuß breit. Der Stamm ist in der Regel in Bodennähe geteilt.

Das Wachsen von Rotknospenbäumen in natürlichen oder waldreichen Gebieten ist ebenso beliebt wie die Verwendung als Strauchrand oder Exemplar. Redbud-Bäume leben nicht lange und sterben in der Regel innerhalb von 20 Jahren an Krankheiten.

Pflanzen eines Redbud-Baums

Das Pflanzen eines Redbud-Baums erfolgt am besten im Frühjahr. Diese Zierpflanzen bevorzugen gut durchlässigen Boden und einen teilweise schattierten Standort.

Wenn Sie Ihren Standort ausgewählt haben, graben Sie ein Loch, das mindestens dreimal so breit ist wie die Wurzel des Baumes. Stellen Sie sicher, dass der Wurzelballen gleichmäßig auf dem Boden liegt, wenn Sie den Baum in das Loch legen. Sobald Sie Ihren Baum in den Boden gelegt haben, vergewissern Sie sich, dass er gerade ist, und füllen Sie Ihr Loch mit einheimischer Erde. Nach dem Pflanzen eines Redbud-Baums gründlich wässern.

Informationen zu Redbud-Bäumen - Tipps zum Wachsen und Pflegen von Redbud-Bäumen

So ​​pflegen Sie einen Redbud-Baum

Die Pflege von Redbud-Bäumen erfordert nur minimalen Aufwand. Platzieren Sie etwa 5 cm Mulch um den Baum, ohne den Stamm zu berühren, um die Feuchtigkeit zu binden.

Beschneiden Sie den Redbud im Herbst, um eine natürliche Wuchsform beizubehalten und abgestorbene Zweige abzuschneiden.

Halten Sie den Boden feucht, aber nicht gesättigt, während sich der Baum ansiedelt.

Redbuds leiden gelegentlich an Krebsproblemen oder Baumkrebs. Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Diagnose erhalten, bevor Sie Ihren Baum wegen Krankheit oder Insektenbefall behandeln.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: