Informationen zu Mayapple-Pflanzen – Erfahren Sie mehr über die Wachstumsbedingungen von Mayapple

Mayapple-Pflanzen kommen in Wäldern und auf offenen Feldern vor. Wenn Sie in den USDA-Pflanzenhärtezonen 4 bis 8 leben, können Sie möglicherweise Apfel in Ihrem eigenen Garten anbauen. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Anbaubedingungen von Mayapple.

Informationen zu Mayapple-Pflanzen - Erfahren Sie mehr über die Wachstumsbedingungen von Mayapple

Mayapple-Wildblumen (Podophyllum peltatum) sind einzigartige, fruchttragende Pflanzen, die hauptsächlich in Wäldern wachsen, in denen sie häufig einen dicken hellen Teppich bilden grünes Laub. Mayapple Pflanzen sind manchmal auch auf offenem Feld zu finden. Wenn Sie in den USDA-Pflanzenhärtezonen 4 bis 8 leben, können Sie möglicherweise Apfel in Ihrem eigenen Garten anbauen. Lesen Sie weiter, um mehr über die Wachstumsbedingungen von Mayapple zu erfahren.

Informationen zu Mayapple-Pflanzen

Mayapple-Pflanzen in Gärten werden hauptsächlich wegen ihrer tief geschnittenen, regenschirmartigen Blätter angebaut. Die Blütezeit ist kurz und dauert im mittleren bis späten Frühjahr nur zwei bis drei Wochen. Die Blüten, die Apfelblüten ähneln und normalerweise im Mai erscheinen (daher der Name), sind normalerweise nicht zahlreich. Obwohl sie für sich genommen attraktiv sind, verstecken sie sich normalerweise unter den großen, auffälligen Blättern. Das niedrig wachsende Laub bleibt attraktiv, bis es im Spätsommer abstirbt.

Mayapple-Anbaubedingungen

Mayapple-Wildblumen lassen sich nur schwer aus Samen ziehen, aber die Rhizome lassen sich leicht etablieren. Dies ist ein guter Zeitpunkt, um zu erwähnen, dass Apfel, wie viele rhizomatische Pflanzen, unter bestimmten Bedingungen etwas aggressiv sein kann.

Mayapples gedeihen unter trockenen, halbschattigen Bedingungen. Ziehen Sie in Betracht, Apfelwildblumen unter dem getupften Licht von Kiefern oder anderen Laubbäumen zu pflanzen. Sie eignen sich gut für Waldgärten.

Informationen zu Mayapple-Pflanzen - Erfahren Sie mehr über die Wachstumsbedingungen von Mayapple

Können Sie einen Mayapple essen?

Mayapple-Wurzeln, Blätter und Samen sind hochgiftig , wenn sie in großen Mengen verzehrt werden. Die Blätter, die extrem bitter sind, werden sogar von grasenden Tieren alleine gelassen.

Unreife Apfelfrüchte sind leicht giftig , und wenn Sie sie essen, können Sie bedauerliche Bauchschmerzen bekommen. Es ist auf jeden Fall eine gute Idee, unreife Mayapple-Früchte in Ruhe zu lassen – zumindest bis sie reif sind.

Reife Mayapple-Früchte – die Größe einer kleinen Zitrone – werden dagegen häufig in Gelees, Konfitüren oder Punsch eingearbeitet. Aber übertreiben Sie es nicht, denn selbst reife Früchte können einen bleibenden Effekt auf empfindliche Bäuche haben.

Wie können Sie feststellen, ob Apfelfrüchte reif sind? Reife Mayapfelfrüchte sind weich und gelb, während unreife Mayapfel fest und grünlich sind. Die Früchte sind in der Regel Mitte Juli oder August reif.

Eine Quelle besagt, dass die reifen Früchte etwas mild mit einer melonenartigen Konsistenz sind, während eine andere besagt, dass der Geschmack „unbeschreiblich exotisch“ ist Denken Sie über die Vorzüge reifer Apfelfrüchte nach, jedoch mit äußerster Vorsicht.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: