Informationen zu Blasenfarn: Informationen zur Pflege von Blasenfarnpflanzen

Das Wachsen von Blasenfarnen in der Landschaft verleiht einem eingebürgerten Garten einen Hauch von Wildnis. Außerdem sind diese kleinen Farne pflegeleicht und wachsen in voll- bis halbschattigen Bereichen des Gartens, in denen es oft schwierig ist, sie mit vielen ausgewählten Pflanzen zu besiedeln. Erfahren Sie hier mehr.

Informationen zu Blasenfarn: Informationen zur Pflege von Blasenfarnpflanzen

Wenn Sie auf einer Naturwanderung im Osten Nordamerikas waren, sind Sie wahrscheinlich auf Blasenfarnpflanzen gestoßen. Der Blasenfarn ist eine einheimische Pflanze, die in schattigen Klippen und trockenen, felsigen Hängen vorkommt. Das Wachsen von Blasenfarnen in der Landschaft verleiht einem eingebürgerten Garten einen Hauch von Wildnis. Außerdem sind diese kleinen Farne pflegeleicht und wachsen in voll- bis halbschattigen Bereichen des Gartens, die oft schwer zu besiedeln sind mit vielen auserlesenen Pflanzen.

Blasenfarn-Informationen

Blasenfarn (Cystopteris bulbifera) ist nach den winzigen grünen blasenähnlichen Strukturen auf der Unterseite einiger Blätter benannt. Dies sind potenzielle Fortpflanzungsstrukturen, die schließlich abfallen und neue Farne produzieren. Der Farn ist eine steinliebende Art, die in Kalkstein- oder Sandsteinformationen vorkommt. Als Teil des Hausgartens verleihen sie den schattigeren Stellen in der Landschaft Eleganz mit Spitzenblättern und pflegeleichtes Grün.

Blasenfarnpflanzen vermehren sich halbvegetativ, entwickeln aber auch Sporen , die die Entwicklung der Bulblets fördern. Diese befinden sich an der Unterseite der Blätter des Stiels, die die Blättchen oder Ohrmuscheln teilen. Bulblets sind hellgrün, seidenmatt und beginnen als winzige Kugeln, die sich zu nierenförmigen Vorblättern entwickeln. Wenn sie ausgewachsen sind, fallen diese Knollen von der Mutterpflanze ab und können unter den richtigen Bedingungen zu neuen Farnen werden.

Das Teilen des Wurzelstocks ist ein weiterer Weg, um Blasenfarne zu züchten. Ein einzelner ausgewachsener Wedel kann mehr als 50 Bläschen produzieren, was auf die einfache Ausbreitung dieser kleinen Pflanze hinweist. Infolgedessen bilden Blasenfarne mit der Zeit eine hervorragende Bodenbedeckung und erhöhen ihre Anzahl in nur wenigen Jahreszeiten exponentiell.

Bedingungen für den Anbau von Blasenfarnen

Blasenfarne bevorzugen feuchten Boden in Gebieten mit Tupfen. Die Pflanzen sind oft in von Bäumen gesäumten Felsvorsprüngen und Felswänden zu finden. Die Blätter sind sommergrün und durch fruchtbare Rhizome verbreitet. Sie können in sandigen, lehmigen oder lehmigen Böden gedeihen, erfordern jedoch eine gute Drainage. Die Farne sind auch an jeden pH-Wert des Bodens anpassbar.

Gesunde Pflanzen benötigen eine dünne Schicht organischen Materials, das in der Natur zufällig in die Spalten eindringt, in die die Pflanze bevorzugt hineinwächst und langsam zerfällt, um Nährstoffe freizusetzen. In der heimischen Landschaft erhöht ein wenig verfaulter Kompost, der dem Pflanzloch hinzugefügt wird, die Pflanzengesundheit.

Pflanzen Sie Farne immer in der Tiefe, in der sie in ihrem Baumschulcontainer installiert wurden. Hinweis zum Erwerb der Pflanzen : Ernten Sie diese oder andere Pflanzen nicht in freier Wildbahn, da solche Aktivitäten das sorgfältige Gleichgewicht der Natur stören und möglicherweise vorhandene Populationen schädigen können. Stellen Sie sicher, dass Sie Pflanzen von einer renommierten Baumschule beziehen, die auf diese Pflanzen spezialisiert ist.

Informationen zu Blasenfarn: Informationen zur Pflege von Blasenfarnpflanzen

Pflege von Blasenfarn

Blasenfarn ist eine pflegeleichte Pflanze, wenn sie sich unter den von ihr bevorzugten Bedingungen befindet. Niedrige bis mittlere Lichtverhältnisse begünstigen die Pflanze. Im Herbst, wenn die kalten Temperaturen eintreffen, beginnen die Blätter abzusterben. Lassen Sie das abgestorbene Laub möglichst über den Winter an der Pflanze, um eine Art Schutzdach über dem Kern zu bilden.

Schneiden Sie im späten Winter bis zum frühen Frühling die abgestorbenen Blätter ab, um Platz für neue Blättchen zu schaffen. Es ist nicht erforderlich, diesen Farn zu düngen, aber verteilen Sie im Herbst Kompost um die Basis der Pflanze, um die Wurzeln allmählich zu zersetzen und zu füttern.

Die Pflege des Blasenfarns ist minimal und die Pflanze wächst schnell und verbreitet sich schnell . Im Garten bildet die Pflanze von Frühjahr bis Herbst eine üppig grüne Bodendecke.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: