Informationen zu Bergäpfeln – Erfahren Sie, wie man Bergäpfel anbaut

Haben Sie jemals von Bergäpfeln gehört, die auch als malaysischer Apfel bezeichnet werden? Wenn nicht, fragen Sie sich vielleicht: Was ist ein malaiischer Apfel? Klicken Sie auf den folgenden Artikel, um weitere Informationen und Tipps zum Anbau von Bergäpfeln zu erhalten.

Informationen zu Bergäpfeln - Erfahren Sie, wie man Bergäpfel anbaut

Haben Sie schon einmal vom Bergapfel gehört, der auch als malaiischer Apfel bezeichnet wird? Wenn nicht, fragen Sie sich vielleicht: Was ist ein malaiischer Apfel? In den nächsten Abschnitten finden Sie Informationen zu Bergäpfeln und Tipps zum Anbau von Bergäpfeln.

Was ist ein malaiischer Apfelbaum?

Ein Bergapfelbaum (Syzygium malaccense), auch malaiischer Apfel genannt, ist ein immergrüner Baum mit glänzenden Blättern. Laut Bergapfel-Informationen kann der Baum schnell bis zu einer Höhe von 12 bis 18 m aufblühen. Sein Stamm kann bis zu 4,5 m lang werden. Die Triebe wachsen in einem hellen Burgunder und reifen zu einem rosa Beige.

Die auffälligen Blüten sind hell und reichlich. Sie wachsen am oberen Stamm des Baumes ein und reifen Äste in Büscheln. Jede Blüte hat eine trichterartige Basis, die von grünen Kelchblättern, rosa-lila oder rot-orange Blütenblättern und zahlreichen Staubblättern gekrönt ist.

Diese wachsenden Bergapfelbäume schätzen ihre Frucht, eine birnenförmige, apfelähnliche Frucht mit glatter, rosafarbener Haut und klarem weißem Fleisch. Roh gegessen, ist es ziemlich langweilig, aber Bergapfel-Informationen legen nahe, dass der Geschmack angenehmer ist, wenn er gedünstet wird.

Anbau von Bergäpfeln

Malaysische Apfelbäume stammen aus Malaysia und werden in der Philippinen, Vietnam, Bengalen und Südindien. Der Baum streng tropisch. Das bedeutet, dass Sie nicht einmal an den wärmsten Standorten der USA mit dem Anbau von Bergäpfeln beginnen können.

Der Baum ist zu zart, um in Florida oder Kalifornien im Freien wachsen zu können. Es braucht ein feuchtes Klima mit 60 Zoll (152 cm) Regen pro Jahr. Einige malaiische Bäume wachsen auf den hawaiianischen Inseln, es wird sogar gesagt, dass sie ein Pionierbaum für neue Lavaströme sind.

Informationen zu Bergäpfeln - Erfahren Sie, wie man Bergäpfel anbaut

Anbau von Bergäpfeln

Wenn Sie zufällig leben In einem angemessenen Klima könnten Sie an Informationen zur Pflege von Bergapfeln interessiert sein. Hier einige Tipps für den Anbau von Bergapfelbäumen:

Der malaiische Baum ist nicht besonders bodenschonend und wächst gerne auf Sand oder schwerem Lehm. Der Baum eignet sich gut für Böden, die mäßig sauer sind, aber an stark alkalischen Standorten versagen.

Wenn Sie mehr als einen Baum pflanzen, platzieren Sie sie in einem Abstand von 8 bis 10 m. Die Pflege von Bergapfeln umfasst das Entfernen von Unkrautpartien und die großzügige Bewässerung, insbesondere bei trockenem Wetter.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: