Identifizierung von Krankheiten in Buchsbaum – Informationen zur Behandlung von Buchsbaumkrankheiten

Buchsbaum ist ein sehr beliebter immergrüner Strauch für dekorative Kanten in Gärten und Häusern. Es ist jedoch für eine Reihe von Krankheiten gefährdet. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über Krankheiten, die Buchsbäume betreffen, und wie Sie sie behandeln.

Identifizierung von Krankheiten in Buchsbaum - Informationen zur Behandlung von Buchsbaumkrankheiten

Buchsbaum ist ein sehr beliebter immergrüner Strauch für dekorative Kanten in Gärten und Häusern. Es ist jedoch für eine Reihe von Krankheiten gefährdet. Lesen Sie weiter, um mehr über Krankheiten, die Buchsbäume betreffen, und über die Behandlung von Buchsbaumkrankheiten zu erfahren.

Identifizierung von Krankheiten in Buchsbaum - Informationen zur Behandlung von Buchsbaumkrankheiten

Feststellen von Krankheiten in Buchsbäumen

Ablehnen – Ablehnen ist der angegebene Name zu einer der mysteriöseren Krankheiten, die Buchsbäume betreffen. Dadurch werden ihre Blätter gelb und fallen ab, ihre Zweige sterben willkürlich ab und ihre Holz- und Wurzelkronen bilden versunkene Krebsarten. Verringern Sie die Wahrscheinlichkeit eines Rückgangs, indem Sie abgestorbene Äste abschneiden und abgestorbene Blätter entfernen, um die Luftzirkulation zu fördern. Überwässern Sie die Pflanze im Sommer nicht, sondern geben Sie der Pflanze vor dem Frost genügend Wasser, um den Winter ohne Schäden zu überstehen. Wenn es zu einem Rückgang kommt, pflanzen Sie keine neuen Buchsbäume an derselben Stelle.

Wurzelfäule – Wurzelfäule lässt die Blätter heller und die Wurzeln dunkler und fauler werden. Es gibt keine Behandlung der Wurzelfäule gegen die Buchsbaumkrankheit, und sie tötet die Pflanze ab. Verhindern Sie dies, indem Sie widerstandsfähige Pflanzen in gut durchlässige Böden setzen und sie sparsam gießen.

Buchsbaumfäule – Die Fäule färbt Blätter fleckig und braun und kann dazu führen, dass sie fallen. Es bildet auch Krebse auf dem Holz und bei Nässe überall weißen Pilz. Schneiden Sie die betroffenen Zweige und Blätter ab und entsorgen Sie sie. Legen Sie neuen Mulch ab, um zu verhindern, dass Sporen aus dem Boden spritzen, und verwenden Sie ein Fungizid.

Nematoden – Nematoden sind weniger Krankheiten im Buchsbaum als mikroskopisch kleine Würmer, die sich durch die Wurzeln fressen. Nematoden können nicht ausgerottet werden, aber durch regelmäßiges Gießen, Mulchen und Düngen können sie in Schach gehalten werden.

Volutella-Krebs – Auch als Volutella-Seuche bekannt. Es ist eine der Buchsbaumkrankheiten Das lässt die Blätter gelb werden und sterben. Es tötet auch Stängel und produziert, wenn es feucht ist, Massen von rosa Sporen. Die Behandlung der Buchsbaumkrankheit besteht in diesem Fall darin, totes Material zurückzuschneiden, um die Luftzirkulation zu erhöhen, und Fungizid anzuwenden.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: