Identifizierung von Knollen: Verstehen und Züchten von Knollen im Garten

Aufbewahrungsgeräte für Pflanzen wie Zwiebeln, Rhizome und Knollen unterscheiden sich erheblich voneinander. Zwar sind Knollen auch Speicherstrukturen, sie sind jedoch Teil des Stängels und verhalten sich sehr unterschiedlich. Klicken Sie hier, um eine Aufschlüsselung der Identifizierung von Kernen und ihrer Unterschiede zu Zwiebeln zu erhalten.

Identifizierung von Knollen: Verstehen und Züchten von Knollen im Garten

Pflanzenspeicher wie Zwiebeln, Rhizome und Kerne sind einzigartige Anpassungen, die es einer Art ermöglichen, sich selbst zu reproduzieren. Diese Ausdrücke können verwirrend sein und werden von unbekannten Quellen häufig synonym verwendet. In der Tat ist jeder sehr unterschiedlich, und es gibt nur eine echte Glühbirne. Zwar sind Knollen auch Speicherstrukturen, sie sind jedoch Teil des Stängels und verhalten sich sehr unterschiedlich. Lesen Sie weiter, um eine Aufschlüsselung der Identifizierung von Knollen zu erhalten und zu erfahren, was sie von Zwiebeln unterscheidet.

Was ist eine Knolle?

Knollen kommen in vielen Arten von Pflanzen vor. Was ist eine Knolle? Die Knollen sind den Glühbirnen sehr ähnlich, haben jedoch keine geschichteten Schuppen, die echte Glühbirnen auszeichnen. Sie vermehren sich über Kronen oder einzelne Kronen und können vom Elternteil getrennt werden, um exakte Kopien der Pflanze zu erhalten.

Genau wie Rhizome und Knollen sind Kronen spezielle Abschnitte des Stängels. Bei Knollen wirken diese meistens abgeflacht bis leicht rund. Wurzeln wachsen von der Basis der Knolle unter der Oberfläche des Bodens. Die Struktur hat häutige bis schuppige Blätter.

In den meisten Fällen stirbt die Mutterpflanze ab, und im nächsten Jahr sind die Knollen die Quelle der Pflanze. Die Knolle nimmt Nährstoffe auf und speichert sie für das Wachstum des nächsten Jahres. Diese Methode der vegetativen Vermehrung ermöglicht es der Pflanze, sich zu verbreiten, und gibt Ihnen die Möglichkeit, sich zu teilen und in andere Bereiche des Gartens zu verpflanzen. Dies ist die am häufigsten verwendete Methode zum Pflanzen von Knollen.

Welche Pflanzen haben Knollen?

Nun, da Sie einige Tipps zur Identifizierung von Knollen haben, welche Pflanzen haben Knollen? Sie können Ihnen sehr vertraut sein. Im Allgemeinen sind Kormen Stauden und viele entwickeln sich zu spektakulären Blütenpflanzen. Gladiolen, Krokusse und Krokosmien sind klassische Beispiele für Knollen.

Wenn Sie eine dieser Pflanzen ausgegraben, als sie gerade zu blättern begann, würden Sie sehen, dass der unterirdische Teil der Pflanze das Blatt hervorbringt. Das Speicherorgan mag wie eine Glühbirne aussehen, hat aber keine Schichten wie eine echte Glühbirne. Mit fortschreitender Saison werden immer mehr Knollen produziert, die oft blühen und blühen können. Die älteren Knollen schrumpfen schließlich und kompostieren im Boden.

Identifizierung von Knollen: Verstehen und Züchten von Knollen im Garten

So ​​pflanzen Sie Knollen

Das Wachsen von Knollen ist eine einfache Möglichkeit, eine Landschaft voller Schönheit zu schaffen. Ähnlich wie Zwiebeln benötigen auch die Knollen nährstoffreiche, gut durchlässige Böden. Viele mögen sonnige Standorte, aber es ist am besten, die Pflanzenbezeichnung zu überprüfen, um die genaue Exposition zu bestimmen.

Pflanzenkronen mit der spitzen Seite nach oben, die ungefähr viermal so tief ist wie der Durchmesser der Struktur. Jeder Pflanzentyp ist anders, daher ist es wichtig, die Verpackung zu konsultieren, um festzustellen, zu welcher Jahreszeit und in welcher Tiefe gepflanzt werden soll.

Wenn die Pflanzen ausgewachsen sind, ist es eine gute Idee, den Büschel auszugraben und den Büschel zu trennen corms. Wählen Sie nur mollige, gesunde Knollen aus und pflanzen Sie sie für die nächste Saison wieder ein.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: