Hartzungenfarn-Anbau – Pflege der Hartzungenfarn-Pflanzen

Das Züchten eines Hartzungenfarns in der Landschaft ist eine attraktive Idee, aber das Ernten der Eingeborenen Pflanzen werden ihr Territorium nur weiter erschöpfen und dazu beitragen, sie aus der heimischen Umgebung auszurotten. Weitere Informationen zur Pflege von Hartzungenfarnen finden Sie in diesem Artikel.

Hartzungenfarn-Anbau - Pflege der Hartzungenfarn-Pflanzen

Die Hartzungenfarnpflanze (Asplenium scolopendrium) ist selbst in ihren heimischen Verbreitungsgebieten eine Seltenheit. Der Farn ist eine mehrjährige Pflanze, die einst in kühlen nordamerikanischen Gebirgen und Hochgebirgen gedieh. Sein allmähliches Verschwinden ist wahrscheinlich auf menschliches Eingreifen und Ausdehnen zurückzuführen, das einen Großteil seiner natürlichen Wachstumszonen entfernt oder zerstört hat. Die Verbreitung ist heute begrenzt, aber einige Baumschulen sind auf den Anbau von Hartfarn spezialisiert, und diese Pflanzen sind Teil einer wichtigen Wiedereinführung in die Umwelt.

Sie müssen sehr glücklich sein, eine dieser Pflanzen zu finden Pflanzen für den Eigenanbau. Was auch immer Sie tun, entfernen Sie keine Wildpflanze! Der Anbau eines Zungenfarns von Hirsch in der Landschaft ist ein attraktiver Begriff, aber die Ernte der einheimischen Pflanzen erschöpft ihr Territorium nur noch weiter und trägt dazu bei, sie aus der einheimischen Umgebung auszurotten.

Erkennen des Zungenfarns von Hirsch Pflanzen

Dieser Farn ist bemerkenswert attraktiv mit langen, glänzenden, ungezähnten, immergrünen Wedeln. Die Blätter sind 20 bis 40 Zentimeter lang und riemenförmig mit einem fast tropischen Aussehen. Die Pflanzen kommen in Michigan und in Teilen von New York an Nord- oder Osthängen mit viel Gesteinsbedeckung und an den Rändern moosbewachsener Baumzonen vor.

Sie werden in der Umwelt häufig von Bryophyten begleitet , andere Farne, Moose und Zuckerahornbäume. Die Blätter bleiben das ganze Jahr über immergrün und die Pflanzen können bis zu 100 Blätter pro Wurzelzone entwickeln, wobei 10 bis 40 häufiger vorkommen.

Zungenfarnzucht von Hart

Der Farn wächst ein schattige, kühle Bereiche mit Schutz vor Umwelteinflüssen. Die Pflanze, die hauptsächlich in nördlichen Wäldern vorkommt, benötigt Feuchtigkeit und haftet häufig an Rissen in weißem Kalkstein und anderen felsigen Regionen. Es ist epipetrisch und benötigt nur wenige Zentimeter reichen Humus, um zu wachsen.

Hart’s Zungenfarnpflanzen wachsen aus Sporen, die im ersten Jahr asexuell beginnen und die nächste Generation hervorbringen. Das hat Geschlechtsorgane und wird Gametophyt genannt. Die Pflanzen wachsen langsam und der Prozess ist in Kultur schwer nachzuahmen. Ausgereifte Pflanzen produzieren geschwollene Basen, die entfernt und in einem Beutel mit feuchtem Torf aufbewahrt werden können, bis sie Wurzeln bilden.

Hartzungenfarn-Anbau - Pflege der Hartzungenfarn-Pflanzen

Hart’s Tongue Fern Care

Aufgrund der Aufgrund der Empfindlichkeit gegenüber Umwelteinflüssen sind organische Methoden erforderlich, um die Zungenfarne von hart zu pflegen. Pflanzen Sie den Farn in reichhaltige Erde an einem teilweise sonnigen bis vollschattigen Standort. Ein geschützter Standort ist am besten, aber Sie können den Farn auch in einem Steingarten platzieren, in dem er sich wie zu Hause fühlt.

Bereichern Sie den Boden, bevor Sie Kompost, Laub oder andere organische Zusätze anpflanzen. Leicht saurer Boden ist das beste Medium für die Pflege von Zungenfarnen. Wässern Sie die Pflanze in der ersten Saison regelmäßig und danach bei ungewöhnlich trockenen Temperaturen.

Pestizide, Insektizide und Fungizide dürfen nicht angewendet werden, wenn Sie sich um Hartzungenfarne kümmern, da diese nicht toleriert werden -organische Chemikalien.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: