Gummy Stem Blight Control – Schwarzfäulepilz in Kürbisgewächsen behandeln

Gummy Stem Blight Control - Schwarzfäulepilz in Kürbisgewächsen behandeln

Bonnie L. Grant

Gummy Stengelbrand ist eine Pilzkrankheit von Melonen, Gurken und anderen Kürbisgewächsen. Es ist eine ansteckende Krankheit, die sich über ein Feld von Früchten ausbreiten kann. Der Pilz schädigt das Gewebe des Stiels in allen Entwicklungsstadien. Die Behandlung von Stängelnebel muss beginnen, bevor Sie das Saatgut sogar pflanzen, um voll wirksam zu sein. Finden Sie heraus, was gummiartige Stängelbrühe ist, damit Sie dieses Problem in Ihrem Gemüsegarten vermeiden können.

Was ist Gummy Stem Blight Disease?

Gummy Stängelbrandpilz ist am aktivsten in warmen, nassen Perioden Wetter. Die Sporen des Pilzes können sich im Boden oder in der Luft ausbreiten. Der Pilz überwintern in milderen Klimazonen in Boden und Pflanzenresten.

Die Blätter bekommen nekrotische Bereiche des abgestorbenen Gewebes, die braun werden und einen dunklen Halo haben. Die Stiele und Früchte zeigen schwarze, weiche Flecken oder große braune Läsionen, die von Schwarz umrandet sind. Die dunkle Färbung dieser Läsionen verleiht der Krankheit auch den Namen Schwarzfäulepilz.

Pilzbefall der schwarzen Fäule

Stammfäule bildet sich, wenn Samen oder Stellen zuvor mit den Pilzsporen infiziert wurden. Wenn die Bedingungen zu 85 Prozent feucht oder nass und warm sind und die Temperaturen in den 60er Jahren (16-21 ° C) durchschnittlich sind, blühen die Pilzsporen.

Sie sollten anfangen, schwarzen Fäulepilz bei den ersten Anzeichen der Krankheit zu behandeln Krankheit. Leider variieren die ersten Anzeichen je nach Pflanzenart. Viele bekommen Wasserflecken auf dem Laub oder den Stielen können schwarze oder braune, gummiartige Perlen von Flüssigkeit versickern. Es ist schwierig, diese frühen Anzeichen von gummiartiger Stängelbrand zu erkennen, weshalb die Vorbereitung des Saatbetts, der Kauf resistenter Saatgut und der Fruchtwechsel wichtige Vorraussetzungen für die Behandlung von Stängelnebel darstellen.

Letztendlich werden von dieser Krankheit betroffene Pflanzen ertragen verrottete Früchte, die unverkennbar und ungenießbar sind.

Vorbeugung gegen gummiartige Stängelnebel

Die ersten Stadien einer krankheitsfreien Kürbisgewächse sind Vorbereitung und Rotation. Pflanzen Sie niemals Gurken, Melonen oder andere anfällige Pflanzen in derselben Gegend wie die Ernte der vorherigen Saison. Die im Boden verbliebenen Pflanzenreste und sogar Samen enthalten die Sporen des Schwarzfäulepilzes.

Durch sorgfältige Vorbereitung des Bodens vor dem Pflanzen werden alle alten organischen Stoffe entfernt. Verwenden Sie Saatgut eines renommierten Saatgutunternehmens, das schon immer pilzfreies Saatgut hat. Da sich die Krankheit auch bei Setzlingen manifestieren kann, sollten Sie alle vor dem Kauf und Pflanzung in einem Kindergarten erworbenen Produkte untersuchen. Gummibärchen-Anzeichen auf Sämlinge sind braune Läsionen und trockene Blattränder. Pflanzen Sie keine verdächtigen Exemplare.

Behandlung von Pilzbefall

In den meisten Fällen verhindert die Entfernung von alten Pflanzenresten, Rotation und resistenten Arten das Auftreten von gummiartiger Stammfäule. In Klimazonen mit warmen, feuchten Blütenständen werden die Pilzsporen vom Wind getragen und Sie müssen möglicherweise die Krankheit bekämpfen, auch wenn Sie vorbeugende Maßnahmen ergreifen.

Die gebräuchlichste Methode ist die Verwendung von Fungiziden zur Behandlung von Stängelnebel. Es hat sich gezeigt, dass Stäube oder Sprays von Fungiziden, die zur Vorbeugung und Bekämpfung von Mehltau oder Mehltau nützlich sind, gegen die Krankheit des gummiartigen Stängelbruchs wirksam sind.

Gummy Stem Blight Control - Schwarzfäulepilz in Kürbisgewächsen behandeln

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: