Gründe dafür, dass Kamelien nicht blühen: Erfahren Sie, wie Sie Kamelien zum Blühen bringen

Obwohl Kamelien im Allgemeinen zuverlässige Blüten sind, können sie manchmal hartnäckig sein. Es ist frustrierend, aber manchmal blühen auch gesunde Kamelien nicht. Wenn Sie sich fragen, wie Sie nicht blühende Kamelienpflanzen zum Blühen bringen können, klicken Sie hier, um weitere Informationen zu erhalten.

Gründe dafür, dass Kamelien nicht blühen: Erfahren Sie, wie Sie Kamelien zum Blühen bringen

Kamelien sind wunderschöne Sträucher mit glänzendem, immergrünem Laub und großen, wunderschönen Blüten. Kamelien sind zwar in der Regel zuverlässige Bloomer, können aber manchmal hartnäckig sein. Es ist frustrierend, aber manchmal blühen auch gesunde Kamelien nicht. Wenn Sie sich fragen, wie Sie nicht blühende Kamelienpflanzen zum Blühen bringen können, lesen Sie weiter.

Warum blühen Kamelien nicht?

Eine bestimmte Menge an Knospentropfen ist normal, aber wann Kamelien weigern sich absolut zu blühen, es ist oft auf irgendeine Art von Stress zurückzuführen. Hier sind einige mögliche Gründe, warum Kamelien nicht blühen:

Kamelienknospen reagieren sehr empfindlich auf Kälte, und kalter Wind oder später Frost können die Knospen beschädigen und zum Herunterfallen bringen. Kaltes Wetter kann ein besonderes Problem für früh blühende Kamelien sein.

Durch ungleichmäßiges Gießen können die Knospen vorzeitig abfallen. Gleichmäßig wässern, um den Boden feucht zu halten, aber niemals feucht. Kamelien mögen keine nassen Füße, stellen Sie also sicher, dass der Boden gut abfließt.

Zu viel Schatten kann die Ursache sein, wenn Kamelien nicht blühen. Im Idealfall sollten Kamelien dort gepflanzt werden, wo sie morgens und nachmittags Schatten oder tagsüber gefiltertes Sonnenlicht erhalten.

Zu viel Dünger ist ein weiterer möglicher Grund dafür, dass Kamelien nicht blühen. Füttere Kamelien ein Produkt, das für Kamelien oder andere säureliebende Pflanzen formuliert ist. Halten Sie Dünger das erste Jahr zurück und düngen Sie Kamelien im Herbst nicht.

Kamelienknospenmilben, winzige Schädlinge, die sich von den Knospen ernähren, können eine weitere Ursache dafür sein, dass Kamelien nicht blühen. Insektizides Seifenspray oder Gartenbauöl töten Milben bei Kontakt. Vermeiden Sie Pestizide, die nützliche Insekten töten, die Milben und anderen unerwünschten Schädlingen zum Opfer fallen.

Gründe dafür, dass Kamelien nicht blühen: Erfahren Sie, wie Sie Kamelien zum Blühen bringen

Kamelienblüte mit Gibberellinsäure

Gibberellinsäure, allgemein als GA3 bekannt, ist ein natürliches Hormon in Pflanzen gefunden. Gibberellic ist sicher in der Anwendung und in Gartencentern leicht erhältlich. Es wird häufig verwendet, um Kamelien und andere Pflanzen zum Blühen zu bringen.

Wenn Sie Gibberellinsäure verwenden möchten, wenn die Kamelien nicht blühen, geben Sie im Herbst einfach ein oder zwei Tropfen auf die Basis der Kamelienknospen. Obwohl der Vorgang einige Zeit in Anspruch nimmt, wenn Sie viele Knospen haben, werden Sie in einigen Wochen wahrscheinlich üppige Blüten haben.

Video: Landesschau Baden-Württemberg vom 1.3.2018

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: