Gemüse der Wintersaison – Tipps für den Anbau von Nahrungsmitteln in der kalten Jahreszeit

Auch wenn Sie in einem Klima mit starkem Frost und starkem Schneefall leben, ist Gartenarbeit in der kühlen Jahreszeit zumindest für eine Weile eine gangbare Option. Klicken Sie auf diesen Artikel, um mehr über kühle Witterungsbedingungen und den Anbau von Nahrungsmitteln in der kalten Jahreszeit zu erfahren.

Inhalt posten

Gemüse der Wintersaison - Tipps für den Anbau von Nahrungsmitteln in der kalten Jahreszeit

Nur weil die Tage kürzer werden und die Temperaturen niedriger werden, müssen Sie das nicht Mach deinen Garten dicht. Auch wenn Sie in einem Klima mit starkem Frost und starkem Schneefall leben, ist die Gartenarbeit in der kühlen Jahreszeit zumindest für eine Weile eine praktikable Option. Lesen Sie weiter, um mehr über die Kulturpflanzen für kühles Wetter und den Anbau von Nahrungsmitteln in der kalten Jahreszeit zu erfahren.

Gemüse für die Wintersaison

Bei Kulturpflanzen für kühles Wetter handelt es sich in der Regel um Blattgemüse und Wurzeln. Gemüse, das Obst produziert, wie Tomaten und Kürbis, braucht viel Wärme und Sonnenlicht und ist nicht wirklich für die Gartenarbeit in der kühlen Jahreszeit geeignet.

Blätter wie Spinat, Rucola, Mangold, Petersilie und asiatisches Gemüse gedeihen bei kühleren Temperaturen und verträgt oft zumindest leichten Frost. Kopfsalat ist ein bisschen weniger winterhart, aber er schmeckt am besten, wenn er bei kaltem Wetter angebaut wird.

Grünkohl verträgt die Kälte sehr gut und kann Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt überstehen. Rosenkohl, Kohl und Brokkoli eignen sich auch gut für kühles Wetter.

Wurzeln wie Karotten, Rüben, Pastinaken und rote Beete überstehen Gefriertemperaturen und verbessern ihren Geschmack erheblich, wenn die Pflanze mehr Energie auf die Wurzel konzentriert Wachstum und Aufbau von Zucker zum Schutz vor Frost.

Gemüse der Wintersaison - Tipps für den Anbau von Nahrungsmitteln in der kalten Jahreszeit

Tipps für den Garten in der kühlen Jahreszeit

Obwohl viele Gemüsesorten in der Wintersaison kalten Temperaturen standhalten können, ist der Garten in der kühlen Jahreszeit effektiver, wenn Sie einige Schritte unternehmen um die Pflanzen warm zu halten.

Durch einfaches Ablegen von Mulch oder einer schwimmenden Reihenabdeckung kann die Bodentemperatur um einige Grad erhöht werden. Noch effektiver ist es, einen kalten Rahmen über Ihrem kühlen Wetter zu bauen.

Sie können transparenten Kunststoff über eine PVC-Rohrstruktur spannen oder einfacher Heuballen um den Umfang Ihres Wintersaisongemüses legen und ein altes Fenster über der Oberseite. Das größte Risiko besteht darin, dass Sie zu viel Wärme aufbauen. Öffnen Sie Ihre Kühlzelle an sonnigen Tagen, um einen kühleren Luftstrom zu ermöglichen.

Eine teurere, aber oft lohnende Option ist der Kauf eines Gewächshauses. Selbst in kalten Klimazonen sollten Sie in der Lage sein, den ganzen Winter über Ernten der kühlen Jahreszeit anzubauen.

Wenn Ihnen keines davon zusagt, ziehen Sie in Betracht, Gemüse in Innenräumen anzubauen. Kräuter sind in der Küche immer griffbereit, und kleine Dinge wie Salat und Radieschen können in Blumenkästen angebaut werden.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: