Garden Weed Management: So steuern Sie Unkraut in Ihrem Garten

Garden Weed Management: So steuern Sie Unkraut in Ihrem Garten

Von Nikki Tilley
(Autor von The Bulb-o-licious Garden)

Das Management von Unkraut im Garten gehört nicht zu unseren Lieblingsbeschäftigungen zu tun – es ist eher ein notwendiges Übel. Wir mögen zwar Pflanzen lieben, aber Unkraut kann im und um den Garten herum eher lästig werden. Sie konkurrieren mit unseren Gartenpflanzen um Licht, Wasser, Nährstoffe und Platz. Leider ist das Unkraut auch an die Bereiche angepasst, in denen es so aussieht, als ob es auftaucht, und ist daher manchmal schwieriger zu kontrollieren.

Garden Weed Management

Wenn es um Unkrautbekämpfung geht Gärten, Geduld und Ausdauer sind notwendig. Natürlich können auch einige Werkzeuge zum Entfernen von Unkraut nützlich sein. Dichtes Bepflanzen und der Einsatz von Mulch kann eine der effektivsten Methoden zur Unkrautbekämpfung sein. Mulch hilft nicht nur bei der Bodenfeuchtigkeit, sondern verringert auch das Wachstum von Unkraut, indem das für die Keimung erforderliche Unkrautsamen reduziert wird. Die, die irgendwie keimen (und manchmal auch tun), können normalerweise leicht gezogen werden.

Alle Unkräuter sollten entfernt werden, wenn sie noch jung sind. Wenn man sie im Garten zum Wachsenlassen oder zum Saatgut lässt, wird das Entfernen nur noch schwieriger und die Samen können sich ausbreiten. Das Ziehen von jungem Unkraut funktioniert gut in kleinen Gartenbeeten. Sie können leicht hochgezogen werden, insbesondere wenn der Boden nass ist oder gerade nach einem guten Regen, da sich ihre Wurzeln noch nicht festgesetzt haben. Größere Flächen erfordern jedoch möglicherweise zusätzliche Werkzeuge zum Entfernen von Unkraut, z. B. eine Hacke oder eine Deichsel.

Hacken eignen sich hervorragend, um Unkraut in oder zwischen anderen Pflanzen sowie in engen Räumen zu transportieren. Sowohl manuelle als auch angetriebene Bodenfräsen können Unkraut beseitigen, sie werden jedoch am besten eingesetzt, bevor sich der Garten etabliert hat, da bei ihrer tiefen Kultivierung die Gefahr besteht, Pflanzenwurzeln zu beschädigen. Daher sollten Sie sich darauf konzentrieren, diese Werkzeuge in Bereichen wie Reihen oder Pfaden zu verwenden, anstatt sich in unmittelbarer Nähe von Gartenpflanzen zu befinden.

Permanente Unkrautbekämpfung

Unglücklicherweise auch bei aller Anstrengung , nerviges Unkraut kann uns besiegen. In diesen Fällen kann ein dauerhafteres Unkrautbekämpfungsprogramm erforderlich sein. Dies geschieht normalerweise in Form einer chemischen Bekämpfung mit Herbiziden, obwohl auch einige organische Typen verfügbar sind. Es ist besonders wichtig, dass Sie die Etikettanweisungen sorgfältig lesen und befolgen, da nicht alle Herbizide zur Unkrautbekämpfung gleich sind. Zum Beispiel bekämpfen vorkommende Arten Unkraut, indem sie die Keimung des Saatgutes verhindern. Herbizide nach dem Auftauchen werden nur bei etabliertem Unkrautwachstum eingesetzt.

Außerdem werden die meisten Herbizide nicht für die Verwendung bei Gemüse oder anderen essbaren Pflanzen empfohlen, obwohl einige für die Verwendung bei ausgewählten Gemüsekulturen gekennzeichnet sein können. Andere Arten können einfach für bestimmte Zierpflanzungen verwendet werden.

Sprühen mit kochendem Wasser oder weißem Essig stellen wirksame Alternativen zur chemischen Bekämpfung dar. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass keine Pflanzen in der Nähe sind, da beide Methoden die Pflanzen abtöten Sie kommen mit in Kontakt.

Die Auswahl des Typs, der am besten zu Ihrer spezifischen Situation passt, ist entscheidend für die effektive Bekämpfung von Unkraut in Gärten.

Garden Weed Management: So steuern Sie Unkraut in Ihrem Garten

Video: Beautiful Chesterfield Canal Robbie Cumming & getting stuck – 59

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: