Fütterung von Alocasien: Tipps zur Düngung von Alocasia-Pflanzen

Fütterung von Alocasien: Tipps zur Düngung von Alocasia-Pflanzen

Alociasias sind fantastische Pflanzen für den Garten oder zu Hause. Sie sind in Südostasien und Australien beheimatet und werden das ganze Jahr über zur Erwärmung der Temperaturen verwendet. Sie müssen in Töpfen überwintert oder ausgegraben und als Glühbirnen in einem kühlen, trockenen Ort außer in den wärmsten Klimata gelagert werden. Unabhängig davon, wie Sie sie anbauen, ist die Befruchtung von Alocasia-Pflanzen für ihr gesundes Wachstum unerlässlich. Lesen Sie weiter, um mehr über die Alocasia-Pflanzenfütterung zu erfahren und wann Alocasia zu befruchten.

Fütterung von Alocasien

Alocasia-Pflanzen haben das Potenzial, enorm zu werden. Bei erfolgreicher Überwinterung über mehrere Jahre können sie eine Höhe von 3 m erreichen und Blätter mit einer Länge von 0,9 m produzieren. Der Schlüssel für den Anbau solcher Betäubungspflanzen ist der Dünger.

Alocasias sind sehr schwere Futtermittel, und die Befruchtung von Alocasia-Pflanzen ist häufig der einzige Weg, um mit ihrem Appetit Schritt zu halten. Mischen Sie vor dem Einpflanzen Ihrer Alocasien 2 Pfund Langzeitdünger auf 9,3 Quadratmeter Boden.

Regelmäßige Düngung alle zwei bis vier Wochen.

Dünger für Alocasia in Töpfe

Ist die Fütterung von Alokasien wirklich notwendig, wenn Sie sie in Innenräumen anbauen? Die Chancen stehen gut, dass Sie Ihre Zimmerpflanze in einer Höhe von weniger als drei Metern haben möchten. Die Sache mit Düngemitteln ist jedoch, dass es nicht nur für schnelles Wachstum Ihre Alocasie wird in einem Topf fast sicher nicht ihre volle potentielle Größe erreichen, aber sie muss noch regelmäßig befruchtet werden, vielleicht sogar noch mehr.

Aufgrund der geringen Bodenmenge in einem Behälter können Nährstoffe leichter weggespült werden. Fügen Sie bei jeder Bewässerung ein wenig wasserlösliches Düngemittel hinzu, damit Ihre Alocasia-Pflanzen gesund und kräftig wachsen.

Wenn die Blätter Ihrer Alocasia verbrannt erscheinen, bedeutet dies wahrscheinlich, dass Sie zu viel Dünger auftragen. Spülen Sie den Behälter mit ausreichend klarem Wasser aus, bis er aus den Abflussöffnungen läuft, und kürzen Sie das Düngemittel ab.

Fütterung von Alocasien: Tipps zur Düngung von Alocasia-Pflanzen

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: