Füttern von Orchideenpflanzen – Informationen zum Dünger für Orchideen

Das Füttern von Orchideenpflanzen ist für lebendige Blätter und Blüten unerlässlich. Befolgen Sie die Parameter in diesem Artikel, wenn Sie Orchideen düngen, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu erhalten.

Füttern von Orchideenpflanzen - Informationen zum Dünger für Orchideen

Orchideen sind wunderschöne, exotische Zimmerpflanzen, die jedem Raum Eleganz verleihen. Die Fütterung von Orchideenpflanzen ist für lebendiges Laub und Blüten unerlässlich. Wenn Orchideen gesund sind, produzieren sie große, schöne und üppige Blüten. Befolgen Sie diese Parameter, wenn Sie Orchideen düngen, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Düngersorten für Orchideen

In Rinde gezüchtete Orchideen – Wenn eine Orchidee in Rinde gezogen wird, enthält ihr Boden weniger Stickstoff. Bei der Düngung müssen wir diesen Stickstoffmangel ausgleichen. Verwenden Sie einen wasserlöslichen Dünger mit höheren Stickstoffgehalten wie 30-10-10 oder 15-5-5. Je höher der Stickstoffgehalt, desto mehr Nährstoffe benötigt die Pflanze.

Orchideen wachsen normal – Orchideen, die nicht in Rinde wachsen, haben normalerweise ein besseres Nährstoffgleichgewicht. Für diese Art der Anwendung ist ein wasserlöslicher 20-20-20-Dünger geeignet.

Wann werden Orchideen gedüngt?

Orchideen sollten mindestens einmal monatlich gedüngt werden, um die Blüten im nächsten Jahr zu stärken. Für optimale Ergebnisse sollte der Dünger jedoch wöchentlich verdünnt und angewendet werden, insbesondere während der Vegetationsperiode. Im Winter, wenn die Pflanze schläft, sollten Sie einmal im Monat düngen und halb so viel Orchideendünger verwenden.

Pflege und Fütterung von Orchideen

Wöchentlich – Verdünnen Sie die Lösung bei wöchentlicher Anwendung viermal so stark wie in der Packung empfohlen. Gießen Sie die Orchidee wie gewohnt mit dem Dünger und achten Sie darauf, dass keine Blätter darauf gelangen. Spülen Sie die Pflanze mindestens einmal im Monat mit sauberem Wasser, um nicht verbrauchten Dünger zu entfernen.

Monatlich – Bei monatlicher Anwendung während der Vegetationsperiode die folgenden Anweisungen befolgen. Wenn Sie das Produkt monatlich in der Ruhezeit anwenden, verdünnen Sie es doppelt und wenden Sie es dann an. Spülen Sie die Pflanze mindestens einmal im Monat mit sauberem Wasser.

Füttern von Orchideenpflanzen - Informationen zum Dünger für Orchideen

Probleme beim Füttern von Orchideenpflanzen

Wenn Sie bemerken, dass Ihre Orchideenblätter welken, liegt dies wahrscheinlich an zu viel Dünger. Dies ist ein häufiges Problem bei Pflanzen, die in Gebieten mit wenig Licht wachsen. Stellen Sie die Pflanze an einen helleren Ort und tragen Sie weniger Dünger auf oder verdünnen Sie sie weiter.

Wenn dies nicht hilft, liegt möglicherweise ein anderes Problem vor. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Pflanze nicht übergießen und dass die Blätter kein Wasser enthalten.

Video: Aussaat von Orchideen Samen

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: