Fehlerbehebung bei Zuckerrohrproblemen – Häufige Probleme mit Zuckerrohrpflanzen – Gärtnerisches Know-how

Obwohl Zuckerrohr eine robuste Pflanze ist, kann es von Zuckerrohrproblemen geplagt werden, einschließlich verschiedener Zuckerrohrschädlinge und -krankheiten. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Probleme mit Zuckerrohr erkennen. Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu erhalten.

Fehlerbehebung bei Zuckerrohrproblemen - Häufige Probleme mit Zuckerrohrpflanzen - Gärtnerisches Know-how

Zuckerrohr, das in den tropischen oder subtropischen Gebieten der Welt angebaut wird, ist eigentlich ein mehrjähriges Gras, das wegen seines dicken Stiels oder Zuckerrohrs angebaut wird. Die Zuckerrohre werden zur Herstellung von Saccharose verwendet, die den meisten von uns als Zucker bekannt ist. Zuckerrohrprodukte werden auch als biologischer Mulch, Brennstoff und zur Herstellung von Papier und Textilien verwendet.

Obwohl Zuckerrohr eine winterharte Pflanze ist, kann es von Zuckerrohrproblemen geplagt werden, einschließlich verschiedener Zuckerrohrschädlinge und -krankheiten. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie Probleme mit Zuckerrohr erkennen.

Häufige Zuckerrohrprobleme

Zuckerrohrschädlinge und -krankheiten treten nur selten auf. Die häufigsten Probleme, auf die Sie bei diesen Pflanzen stoßen können, sind:

Zuckerrohrmosaik : Diese Viruserkrankung tritt durch hellgrüne Verfärbungen auf den Blättern auf. Es wird von infizierten Pflanzenteilen, aber auch von Blattläusen verbreitet. Sorgen Sie für eine angemessene Hygiene und halten Sie die Schädlinge unter Kontrolle, um die Krankheit in Schach zu halten.

Gebänderte Chlorose : Gebänderte Chlorose wird hauptsächlich durch Verletzungen aufgrund von Kälte verursacht und ist durch schmale hellgrüne bis weiße Gewebebänder gekennzeichnet über die Blätter. Die Krankheit ist zwar unansehnlich, richtet aber normalerweise keinen nennenswerten Schaden an.

Brand : Das früheste Symptom dieser Pilzkrankheit ist das Wachstum grasartiger Triebe mit kleinen, schmalen Blättern. Schließlich entwickeln die Stiele schwarze, peitschenartige Strukturen, die Sporen enthalten, die sich auf andere Pflanzen ausbreiten. Die beste Methode zur Verhinderung und Bekämpfung von Verschmutzungen ist das Anpflanzen von krankheitsresistenten Sorten.

Rost : Diese häufige Pilzkrankheit zeigt sich in winzigen, hellgrünen bis gelben Flecken, die sich schließlich vergrößern und rötlich werden -braun oder orange. Die pulverförmigen Sporen übertragen die Krankheit auf nicht infizierte Pflanzen. Rost verursacht in einigen Gebieten erhebliche Ernteschäden.

Rotfäule : Diese Pilzkrankheit, die durch rote Bereiche mit weißen Flecken angezeigt wird, ist nicht in allen Anbaugebieten ein Problem. Der Anbau krankheitsresistenter Sorten ist die beste Lösung.

Zuckerrohrratten : Zuckerrohrratten, die Zuckerrohre durch Zerfressen großer Teile der Halme dezimieren, verursachen bei Zuckerrohrproduzenten Schäden in Millionenhöhe. Züchter mit Rattenproblemen stellen Schnappfallen im Allgemeinen in Abständen von 15 m um das Feld herum auf. Antikoagulans-Rattenkontrollen, wie Wayfarin, werden ebenfalls häufig verwendet. Die Köder werden in vogelsicheren oder versteckten Fütterungsstationen an den Rändern der Felder platziert.

Fehlerbehebung bei Zuckerrohrproblemen - Häufige Probleme mit Zuckerrohrpflanzen - Gärtnerisches Know-how

Verhindern von Problemen mit Zuckerrohr

Entfernen Sie Unkräuter alle drei oder vier Wochen, entweder manuell, mechanisch oder unter sorgfältiger Verwendung registrierter Herbizide.

Zuckerrohr mit reichlich stickstoffreichem Grasdünger oder gut verrottetem Mist versorgen. Zuckerrohr benötigt in heißen, trockenen Perioden möglicherweise zusätzliches Wasser.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: