Fehlerbehebung bei welkenden Lantana-Pflanzen – Warum eine Lantana-Pflanze herunterfällt

Wenn Ihr Lantana-Busch stirbt, ist es wichtig, den Boden zu untersuchen und sich die Pflanze genau anzuschauen, um Insekten- oder Krankheitsprobleme auszuschließen . In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie mögliche Probleme mit Ihren Lantanas erkennen können.

Fehlerbehebung bei welkenden Lantana-Pflanzen - Warum eine Lantana-Pflanze herunterfällt

Lantana-Pflanzen sind einjährige oder mehrjährige Pflanzen mit zäher Blüte. Sie gedeihen an heißen, sonnigen Standorten und sind nach ihrer Etablierung dürretolerant. Welkende Lantana-Pflanzen benötigen möglicherweise etwas mehr Feuchtigkeit als sie bekommen, oder es gibt eine andere Ursache. Wenn Ihr Lantanabusch stirbt, ist es wichtig, den Boden zu untersuchen und sich die Pflanze genau anzuschauen, um Insekten- oder Krankheitsprobleme auszuschließen. Lantanas sind widerstandsfähige Pflanzen mit den schönen Blüten einer ganzen Saison, aber selbst die härtesten Exemplare können Schädlings- und Krankheitsproblemen oder einfach kulturellen Inkonsistenzen zum Opfer fallen.

Stirbt meine Lantana?

Lantana pflanzen sind sonnenliebende pflanzen mit bunten blumen, die im lauf der reife mehrere farbtonänderungen erfahren. Viele der Pflanzen produzieren auch bläulich-schwarze, fleischige Früchte, die in großen Mengen giftig sein können. Wenn Ihre Lantana-Pflanze herunterfällt, fragen Sie sich vielleicht, ob meine Lantana im Sterben liegt. In den meisten Fällen lässt sich die Ursache leicht ableiten, und es sollte nur ein wenig dauern, bis die Anlage wieder in Betrieb ist.

Es ist oft schwierig zu sagen, was mit einer kranken Pflanze falsch läuft. Die richtige Situation für Lantanapflanzen ist in voller Sonne, in gut durchlässigen, organisch reichen Böden und mit durchschnittlicher Feuchtigkeit. Welkende Lantana-Pflanzen benötigen möglicherweise etwas mehr Wasser als Sie ihnen geben. Auch wenn sie nach ihrer Reife dürretolerant sind, müssen sie im Sommer einmal pro Woche tief von der Basis der Pflanze gewässert werden.

Kübelpflanzen sollten gute Drainagelöcher haben, damit überschüssiges Wasser herausläuft. In Ermangelung einer guten Drainage ist Wurzelfäule häufig und kann eine Welke der Lantana-Pflanze verursachen. Auch wenn die Pflanze ein wenig überhöht aussieht, kann sie durch gute Bewässerungspraktiken und Bodenveränderungen gerettet werden, wenn das Medium, in dem sie wächst, nicht gut abfließt.

Fehlerbehebung bei welkenden Lantana-Pflanzen - Warum eine Lantana-Pflanze herunterfällt

Häufige Ursachen von Lantana Plant Wilting

Schädlinge

Weiße Fliegen sind häufige Schädlinge auf Lantana. Sie hinterlassen eine klebrige Substanz namens Honigtau, die die Bildung von Rußschimmel auf den Blättern fördert. Wenn die Blätter der Pflanze klebrig sind oder einen schwarzgrauen Pilzbefall aufweisen, kann dies die Ursache für das Welken sein. Die Blätter sollten sauber gewaschen und mit Gartenseife besprüht werden, um diese fliegenden Schädlinge abzuhalten. Bei gleichmäßiger Anwendung und sauberen Wasserstößen sollte die Pflanze schnell zu ihrem robusten Selbst zurückkehren.

Bergleute sind auch ein häufiger Schädling der Lantana. Die Larven leben und ernähren sich in den Blättern, was die Blattgesundheit beeinträchtigt und möglicherweise den Grund dafür darstellt, dass Ihre Lantanapflanze herunterfällt.

Die Lantanaspitze ist ein weiterer Insektenschädling, der die Blätter schädigt und zu Verfärbungen und Verwelkungen oder Herabfallen der Pflanze führt . Viele nützliche Insekten ernähren sich von Spitzenwanzenschädlingen. Insektizide Seifen- und Neemölsprays können ebenfalls helfen.

Pilzkrankheiten

Krankheiten sind im Allgemeinen Pilzkrankheiten. Übermäßige Feuchtigkeit und warme Temperaturen fördern die Sporenbildung. Die Botrytis-Seuche, eine häufige Zierpilzkrankheit, führt zu Erschlaffungen und Verfärbungen und kann dazu führen, dass sie aussieht, als ob ein Lantanabusch im Sterben liegt. Beschneiden Sie infiziertes Gewebe und vermeiden Sie Bewässerung über Kopf.

Rostpilz kann ebenfalls ein Problem sein.

Nährstoffprobleme

Kübelpflanzen erholen sich häufig wenn umgetopft. Wählen Sie eine gute Blumenerde und einen Behälter mit Drainagelöchern. Manchmal haben Pflanzen keinen guten Kontakt zwischen Wurzel und Boden und bekommen nicht genug Nahrung oder Feuchtigkeit. Verteile die Wurzeln vorsichtig und drücke Erde um sie herum. Wasser nach dem Umtopfen.

Pflanzen im Boden können auch neu gepflanzt werden. Überprüfen Sie den Nährstoffgehalt des Bodens und passen Sie ihn für die Drainage an, wenn der Boden lehmig ist und eher zur Bildung von Pfützen neigt, als bis zu den Wurzeln der Pflanzen zu sickern. In der Regel verbessert sich die Drainage, wenn Sie in einer guten Menge gut verfaulten Kompostes oder Laubstreus in den Boden einarbeiten, während Sie der Lantana natürliche Nährstoffe hinzufügen.

Eisenmangel, Kaliummangel, Kalzium oder phosphor können zu einem Herabhängen der Blätter führen. Testen Sie den Boden und verwenden Sie einen geeigneten Dünger, um Nährstoffmängel zu beseitigen. Wenn der Boden gut ist, gib Wasser und beobachte die Pflanze. In den meisten Fällen erholt sich die Pflanze schnell, wenn der Nährstoffgehalt angepasst wurde.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: