Fehlerbehebung bei Weidenbaumproblemen – Gründe für das Schälen von Rinde auf Weiden

Obwohl Weiden keine kranken Bäume sind, greifen einige Krankheiten und Schädlingsbefall Weidenbaumprobleme an und verursachen sie. Wenn die Weidenrinde abfällt, müssen Sie möglicherweise Maßnahmen ergreifen. Dieser Artikel enthält Informationen, die Sie dabei unterstützen können.

Fehlerbehebung bei Weidenbaumproblemen - Gründe für das Schälen von Rinde auf Weiden

Weiden (Salix spp.) Sind schnell wachsende Schönheiten, die attraktive, anmutige Zierpflanzen in einem großen Garten hervorbringen. In der Wildnis wachsen Weiden oft an Seen, Flüssen oder anderen Gewässern. Obwohl Weiden keine kranken Bäume sind, greifen einige Krankheiten und Schädlingsbefall an und verursachen Probleme mit Weidenbäumen. Wenn die Weidenrinde abfällt, müssen Sie möglicherweise Maßnahmen ergreifen.

Häufig auftretende Probleme mit Weidenbäumen

Weiden sind keine wählerischen Bäume und gedeihen in fast jedem Boden, solange es sie gibt ausreichend Sonnenlicht. Sie wachsen am besten an Standorten mit voller Sonne. Der Baum ist jedoch anfällig für verschiedene Krankheiten und Schädlinge, darunter einige, die zum Schälen der Weidenrinde führen.

Einige der schwerwiegendsten Probleme mit Weidenrinden verursachen kein Schälen der Weidenrinde. Dazu gehören der Befall mit Zigeunermottenraupen, Weidenblattkäfern und Sackwürmern, die den Baum entlauben.

Zu den schlimmsten Weidenkrankheiten gehören:

  • Kronengalle, die zu Stunts und zum Absterben führt
  • Weidenschorf, der olivgrüne Sporenmassen entlang der Blattunterseite verursacht.
  • Leerer Krebs, der dunkelbraune Flecken auf den Blättern des Baumes verursacht.

Diese ist nicht das Problem Ihres Baumes, wenn Ihre Weidenbaumrinde abfällt.

Fehlerbehebung bei Weidenbaumproblemen - Gründe für das Schälen von Rinde auf Weiden

Gründe für das Schälen von Weidenrinde

Das Schälen von Weidenrinde kann durch Insekten verursacht werden. Wenn Ihre Weidenbaumrinde abfällt, könnte dies ein Zeichen für Bohrinsekten sein. Sowohl Pappel- als auch Weidenbohrer können durch die innere Schicht der Weidenrinde tunneln. Dies führt dazu, dass sich Weiden die Rinde abschält.

Wenn Ihr Weidenbaum Bohrungen aufweist, sollten Sie am besten alle erkrankten Zweige herausschneiden. Dann können Sie den Weidenbaum mit Permethrin besprühen, um Bohrer abzutöten.

Ein weiterer möglicher Grund für das Schälen der Weidenbaumrinde ist zu viel Sonne. Weiden werden im Winter am häufigsten sonnengebräunt, wenn die Sonne von hellem Schnee reflektiert wird. Das Sonnenlicht erwärmt die Baumrinde, wodurch die Baumzellen aktiv werden. Sobald die Temperaturen jedoch sinken, frieren die Zellen ein und platzen.

Wenn Ihre Weiden gelbe oder rote Flecken am Baumstamm haben, kann dies an Sonnenbräunen liegen. Diese Stellen können im Laufe der Zeit auch reißen und sich ablösen.

Der Baum wird von Sonnenbräunen geheilt, aber Sie können Ihren Willen schützen, indem Sie vor dem Winter handeln. Streichen Sie die Stämme im frühen Winter mit verdünnter weißer Farbe an, um Sonnenbräune zu vermeiden.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: