Fehlerbehebung bei Problemen mit Cosmos-Pflanzen: Informationen zu häufigen Cosmos-Pflanzenkrankheiten

Cosmos-Pflanzenkrankheiten reichen von Pilz- über Bakterien- bis hin zu insektenvektorisierten Viren. Die Bekämpfung von Insekten, die richtige Bewässerung und das Pflanzen gesunder Pflanzen können diese Probleme minimieren. Klicken Sie hier, um mehr in diesem Artikel zu erfahren.

Fehlerbehebung bei Problemen mit Cosmos-Pflanzen: Informationen zu häufigen Cosmos-Pflanzenkrankheiten

Cosmos sind mexikanische Ureinwohner, die sich leicht anbauen lassen und in hellen, sonnigen Gegenden gedeihen. Diese anspruchslosen Blüten haben selten Probleme, aber ein paar Krankheiten können Probleme bereiten. Kosmos-Pflanzenkrankheiten reichen von Pilzen über Bakterien bis hin zu insektenvektorisierten Viren. Das Bekämpfen von Insekten, die richtige Bewässerung und das Pflanzen gesunder Pflanzen können Probleme mit Kosmospflanzen minimieren.

Fehlerbehebung bei Problemen mit Cosmos-Pflanzen: Informationen zu häufigen Cosmos-Pflanzenkrankheiten

Häufige Krankheiten des Kosmos

Es gibt über 25 Arten des Kosmos oder mexikanische Aster ist auch bekannt. Cosmos gehört zur Aster-Pflanzenfamilie und seine Blüten haben eine deutliche Ähnlichkeit mit dieser Pflanze. Cosmos sät sich frei und toleriert Böden mit geringer Feuchtigkeit und Fruchtbarkeit. Es ist eine sehr robuste Pflanze mit wenigen besonderen Bedürfnissen und sie wird Jahr für Jahr wiederkommen, um den Gartenraum aufzuhellen. Wenn Ihre Kosmosblumen während der Vegetationsperiode absterben, ist es an der Zeit, einige mögliche Ursachen zu untersuchen und diese lang blühenden, gefiederten Blattpflanzen zu retten.

Pilzkosmos-Pflanzenkrankheiten

Zwei der Die häufigsten Pilzkrankheiten von Pflanzen, Fusarium-Welke und Mehltau, können auch Kosmospflanzen befallen.

Fusarium-Welke verursacht nicht nur das Welken der Pflanze, sondern verfärbt auch die Stängel und das Laub. Wenn Sie die Pflanze ausgraben, sehen Sie eine rosa Masse an den Wurzeln. Leider stirbt die gesamte Pflanze ab und sollte zerstört werden, um eine Ausbreitung des Pilzes zu vermeiden.

Mehltausporen schweben im Wind und haften an jeder Wirtspflanze im Schatten. Der Pilz bildet einen puderweißen Belag über den Blättern, der dazu führt, dass sich die Blätter vergilben und abfallen, wenn er nicht behandelt wird. Pflanzen mit guter Belüftung und hellem Licht, die tagsüber gewässert werden, damit das Laub austrocknen kann, sind nicht so anfällig für Pilzkrankheiten des Kosmos. Sie können auch ein gartenbauliches Fungizid verwenden, um die Krankheit zu bekämpfen.

Bakterielle Probleme mit Kosmospflanzen

Bakterienwelke ist eine der klassischen Kosmosblütenkrankheiten. Wie es scheint, handelt es sich um eine bakterielle Krankheit, die dazu führt, dass die Stängel an der Basis welken. Der gesamte Stamm und die Blume infizieren sich und schließlich das Wurzelsystem. Sie müssen die Pflanze ausgraben und zerstören, da es keine Heilung gibt.

Astergelb ist eine der Krankheiten des Kosmos, die jede Pflanze in der Asterfamilie betrifft. Es wird von Zikaden übertragen, jenen winzigen Insekten, die wie geschrumpfte Heuschrecken aussehen. Die Krankheit wird durch Phytoplasma verursacht und wenn Sie infiziert sind, sehen Sie, dass Kosmosblumen sterben, nachdem sie verzerrt und verkümmert wurden. Das Laub ist vergilbt gefärbt, was auf die Fütterungsstellen der Vektoren hinweist. Infizierte Pflanzen sollten ebenfalls vernichtet werden, da es keine Heilung gibt.

Insektenvektoren, die Kosmos-Blumenkrankheiten verursachen

Im Garten stellen unsere Pflanzen nur ein großes Buffet für Insekten dar. Kosmos ist für manche Insektenschädlinge wahrscheinlich eine Süßigkeit. Die meisten verursachen keinen nennenswerten Schaden, nur wenige übertragen Viren und Krankheiten während ihrer Fütterungsaktivität.

Wir haben bereits Blatthüpfer erwähnt, die auch Curly-Top-Viren übertragen und Blätter und Wurzeln angreifen können.

Thripse übertragen das Tomatenspotted-Virus, eine Krankheit ohne Heilung. Knospen sind verzögert und verzerrt, und wenn sie sich öffnen, haben sie gefleckte, beringte oder ausgekleidete Blütenblätter.

Andere saugende Insekten können die Pflanze verstümmeln und die Gesundheit beeinträchtigen. Verwenden Sie tagsüber eine gute Seife für den Gartenbau und einen schnellen Wasserstrahl, um viele der Schädlinge zu entfernen.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: