Fehlerbehebung bei häufigen Dahlienproblemen: Dahlienkrankheiten und Schädlinge

Es gibt einige Probleme mit Dahlien, die ihre Produktion und sogar ihre Gesundheit einschränken können. Dahlienschädlinge und -krankheiten beschränken sich normalerweise auf das Saugen von Insekten und Pilzproblemen, aber einige Krankheiten können tatsächlich die Knollen töten. Weitere Informationen finden Sie in diesem Artikel.

Inhalt posten

Fehlerbehebung bei häufigen Dahlienproblemen: Dahlienkrankheiten und Schädlinge

Sie müssen kein Sammler sein, um die große Auswahl an Farben und Formen in der Dahlienfamilie zu schätzen. Diese aufregenden und vielfältigen Blüten sind relativ einfach zu züchten, aber es gibt einige Probleme mit Dahlien, die ihre Produktion und sogar ihre Gesundheit einschränken können. Dahlienschädlinge und -krankheiten beschränken sich normalerweise auf das Saugen von Insekten und Pilzproblemen, aber einige Krankheiten können tatsächlich die Knollen töten. Achten Sie auf häufige Dahlienprobleme und ersticken Sie sie schnell, um fortgesetzte Blüten und gesunde Pflanzen zu erhalten.

Häufige Dahlienprobleme

Unabhängig davon, wie erfahren Sie als Gärtner sind, ergeben sich einige Probleme mit Ihrem Pflanzen. Diese erstaunlichen Blumen, die als Dahlien bekannt sind, sind keine Ausnahme. Zu den häufigsten Dahlienerkrankungen zählen Pilze wie Mehltau und Grauschimmel. Dahlienblütenschädlinge spiegeln in der Regel die Formen des Safttrinkens wider, können aber auch Blattfresser wie eine Vielzahl von Raupen und Larven umfassen. Zu wissen, worauf zu achten ist, ist die halbe Miete, um Ihre wertvollen Pflanzen gesund und schön zu erhalten.

Gesunde, mollige Knollen sind für große, üppige Dahlien von entscheidender Bedeutung. Wenn Ihre Knollen dürr, schimmelig oder verfault sind, haben Sie kaum eine Chance auf große Blumensträuße. Beginnen Sie zuerst mit gesunden Knollen.

Die ersten Anzeichen von Problemen in Ihren Pflanzen treten häufig erst auf, wenn sie sprießen und Blätter entwickeln. Es ist üblich, neue Blätter zu finden, die vollständig gekaut, spitzenartig und kaum noch vorhanden sind. Die Schuldigen sind gewöhnlich Raupen oder Larven. Diese ernähren sich von Blattgewebe und machen Schweizer Käse aus dem Laub, wodurch die Fähigkeit der Pflanze, Sonnenenergie aufzunehmen, verringert wird. Handpflücken kann die Lösung sein, um diese Probleme mit Dahlien zu lösen.

Pilzprobleme wie Mehltau sind eine weitere allgemeine Beschwerde. Vermeiden Sie Überkopfbewässerung und verwenden Sie ein gartenbauliches Fungizid.

Dahlienkrankheiten

Bei Ihren Dahlien können weitere schwerwiegende Komplikationen auftreten, die die Pflanze manchmal dauerhaft töten können. Dies können sein:

  • Stielfäule – Stielfäule tritt auf, wenn Dahlien auf schwerem, schlecht drainiertem, feuchtem Boden wachsen. Achten Sie auf einen weißen Ring im Boden um den Stiel. Die Fäule kriecht ein und tötet den Stamm und dringt in den Boden vor, um die Knollen abzutöten.
  • Mosaikvirus – Das Mosaikvirus zwergelt Pflanzen und verzerrt Blätter. Sie müssen die Pflanze zerstören, da es keine Heilung gibt.
  • Botrytis – Botrytis-Fäule ist fast genauso schlimm und führt zu Knospenfäule und bedeckt die Pflanze mit pulverförmigem Grauschimmel. Entfernen Sie alle betroffenen Teile und zerstören Sie sie.
  • Astergelb – Blatttropfen, die häufig bei Pflanzen vorkommen, sind der Vektor für Astergelb, eine Krankheit, bei der sich blattartiges Gewebe dort bildet, wo Sie sollten Blütenknospen bekommen. Pflanzen sind leider ein Verlust.
  • Virusprobleme – Zu den Problemen mit Dahlien zählen auch Verticillium Wilt und das nekrotische Spot-Virus. Infizierter Boden bewirkt, dass erstere und Blätter schwarz, braun oder grünbraun werden. Das nekrotische Spot-Virus wird durch die Fütterung von Thripsen verursacht.

Fehlerbehebung bei häufigen Dahlienproblemen: Dahlienkrankheiten und Schädlinge

Dahlienschädlinge

Zahlreiche Insektenschädlinge finden Dahlien köstlich. Zusätzlich zu den Raupen und Larven werden saugende Insekten wahrscheinlich das größte Problem sein, wobei die am weitesten verbreiteten Straftäter:

  • Blattläuse
  • Thrips
  • Milben
  • Leafhoppers

Obwohl es sich um relativ kleine Schädlinge handelt, kann ihre Angewohnheit, Saft von der Pflanze zu saugen, ihre Gesundheit beeinträchtigen, Stunts verursachen, Pflanzenteile verzerren und sogar Krankheiten übertragen. Gartenseifen und Wasserstrahlen können das Vorhandensein minimieren.

Mehrere Arten von Bohrern sind auch Schädlinge von Dahlienblüten. Systemische Düngemittel können einen gewissen Schutz bieten, wenn sie zu Beginn der Saison ausgebracht werden.

Schnecken, Schnecken und Mähwürmer verursachen augenfällige aktuelle Schäden und verringern die Gesundheit und Attraktivität der Pflanzen. Jagen Sie nachts mit einer Taschenlampe und verwenden Sie das “ Squish ” Methode zur Schädlingsbekämpfung bei Mückenwürmern. Schnecken und Schnecken können mit Kieselgur oder Schneckenködern bekämpft werden.

Als ob es nicht genug Dahlienschädlinge und -krankheiten gäbe, sind die Knollen sehr anfällig für Frost, was die Pflanzen zu einer Herausforderung macht, aber a würdig, zu den nördlichen Gärtnern.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: