Fakten über Schnecken und wie man Garten Schnecken tötet

Fakten über Schnecken und wie man Garten Schnecken tötet

Schnecken sind eine der schädlichsten Schädlinge im Garten. In einem geeigneten Umfeld kann eine Familie von Schnecken innerhalb weniger Tage eine Gemüseernte verwüsten. Wenn Sie ein paar Fakten über Schnecken verstehen, beispielsweise, was Schnecken essen, wo Schnecken leben und was Schnecken isst, können Sie Gartenschnecken in Ihrem Garten töten.

Fakten über Schnecken

Was essen Schnecken – Eine bessere Frage als, was Schnecken essen, wäre, was NICHT Schnecken essen. Schnecken fressen jede Art von Vegetation, bevorzugen jedoch zarte Blätter. Dies bedeutet, dass besonders zarte Blätter oder Setzlinge sehr anfällig für Schneckenschäden sind. Schnecken fressen auch Gemüse und Obst und verursachen unansehnliche Schäden an den Feldfrüchten.

Wo leben Schnecken? – Schnecken leben in einer feuchten Umgebung. Wenn Sie überlegen, wo sich Schnecken in meinem Garten befinden, sollten Sie nach Orten suchen, an denen Feuchtigkeit zurückgehalten wird. Übliche Orte, an denen man Schnecken findet, werden unter Töpfen und Behältern, unter Mulch, unter Brettern, unter Steinen und tief in der überwachsenen Vegetation liegen Die wichtigsten Fakten über Schnecken, die Sie kennen sollten. Durch das Anziehen von Raubfischen in Ihrem Garten können Sie die Population der Schnecken kontrollieren. Kröten, Schlangen, Enten, Hühner und Waschbären sind einige der häufigsten Raubtiere. Für eine gesunde Schneckenbekämpfung ist es jedoch am besten, Kröten und nicht giftige Schlangen in Ihren Garten zu locken. Diese Schnecken-Raubtiere fressen Ihre Schnecken, ohne Ihre Pflanzen potentiell zu schädigen.

So töten Sie Gartenschnecken

Nun, da Sie einige Fakten über Schnecken kennen, können Sie damit die Schnecken aus Ihrem Garten entfernen

Schützen Sie zarte Pflanzen und Setzlinge – Da zarte Pflanzen und Setzlinge die Lieblingsnahrung einer Schnecke sind, werden sie auch am häufigsten durch Schnecken getötet. Verwenden Sie Diatomeenerde, zerkleinerte Eierschalen oder Kupferdraht in der Nähe von Pflanzen, um eine Barriere zu schaffen, die die Schnecken nicht durchqueren können.

Setzen Sie den Köder aus – Setzen Sie den Köder aus, z Rinde. Die Schnecken werden von der zarten oder flüssigen Behandlung angezogen. Mit Bier werden sie darin ertrinken. Mit der Melonenschale können Sie am nächsten Morgen die Melonenschale (und übergestopfte Schnecken) sammeln und entsorgen.

Entfernen Sie feuchte Bereiche in der Nähe des Gartens – Wenn Sie Probleme mit Schnecken haben Sie sollten die Bereiche in der Nähe Ihres Gartens beseitigen, in denen Schnecken leben können. Mulch oder Container können sich dort befinden, wo sich die Schnecken verstecken. Entfernen Sie den Mulch in der Nähe der betroffenen Pflanzen und legen Sie Fußzeilen unter die Behälter, um sie vom Boden anzuheben. Säubern Sie Bretter und Unkrautbereiche und wenden Sie regelmäßig Steine ​​um, damit die Unterseite austrocknen kann.

Ziehen Sie Tiere an, die die Schnecken fressen. – Nicht giftige Schlangen und Kröten sind die besten Tiere Für die Schneckenkontrolle in deinen Garten ziehen. Diese Tiere fressen ausschließlich kleine Schädlinge und schädigen Ihre Pflanzen nicht. Baue kleine Holzhaufen und stelle Krötenhäuser aus, um ein Zuhause zu schaffen, in dem sich diese Tiere willkommen fühlen.

Fakten über Schnecken und wie man Garten Schnecken tötet

Video: Schneckenzucht nach alter Tradition

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: