Erkennen von Symptomen der Mangobaumkrankheit – Erfahren Sie mehr über das Management von Mangobaumkrankheiten

Köstlich, aber die Bäume sind anfällig für eine Reihe von Mangobaumkrankheiten. Die Behandlung einer kranken Mango bedeutet, die Symptome der Mangokrankheit richtig zu identifizieren. Klicken Sie auf diesen Artikel, um mehr über Mangokrankheiten und den Umgang mit Mangokrankheiten zu erfahren.

Inhalt posten

Erkennen von Symptomen der Mangobaumkrankheit - Erfahren Sie mehr über das Management von Mangobaumkrankheiten

Mangos werden in Indien seit mehr als 4.000 Jahren angebaut und kamen im 18. Jahrhundert auf dem amerikanischen Kontinent an. Heutzutage sind sie bei vielen Lebensmittelhändlern erhältlich, aber Sie haben noch mehr Glück, wenn Sie zufällig einen eigenen Baum haben. Köstlich mögen sie sein, aber die Bäume sind anfällig für eine Reihe von Mangobaumkrankheiten. Die Behandlung einer kranken Mango bedeutet, die Symptome der Mangokrankheit richtig zu identifizieren. Lesen Sie weiter, um mehr über Mangokrankheiten und den Umgang mit Mangokrankheiten zu erfahren.

Mangobaumkrankheiten

Mangos sind tropische und subtropische Bäume, die in Regionen mit warmen Temperaturen gedeihen. Die in Indien und Südostasien heimischen Bäume sind besonders anfällig für zwei Mangokrankheiten: Anthracnose und Mehltau. Beide Pilzkrankheiten befallen aufkommende Rispen, Blüten und Früchte.

Von diesen beiden Krankheiten befällt Anthracnose (Colletotrichum gloeosporioides) Mangos am stärksten. Im Fall von Anthracnose treten Mangokrankheitssymptome als schwarze, eingesunkene, unregelmäßig geformte Läsionen auf, die zu Blütenfäule, Blattflecken, Fruchtflecken und schließlich Fäulnis führen. Die Krankheit wird durch Regen und starken Tau begünstigt.

Mehltau ist ein weiterer Pilz, der Blätter, Blüten und junge Früchte befällt. Infizierte Stellen werden mit einem weißlichen Schimmelpilz bedeckt. Wenn die Blätter reifen, werden die Läsionen entlang der Mittelrippen oder der Unterseite des Laubs dunkelbraun und fetten ein. In schweren Fällen zerstört die Infektion blühende Rispen, was zu einem Mangel an Fruchtansatz und einer Entlaubung des Baumes führt.

Mangoschorf (Elsinoe mangiferae) ist eine weitere Pilzkrankheit, die Blätter, Blüten, Früchte und Zweige befällt. Die ersten Anzeichen einer Infektion ahmen die Symptome von Anthracnose nach. Fruchtläsionen werden mit einem korkigen, braunen Gewebe bedeckt und die Blätter werden verzerrt.

Verticillium-Welke greift die Wurzeln und das Gefäßsystem des Baumes an und verhindert, dass der Baum Wasser aufnimmt. Die Blätter fangen an zu welken, zu bräunen und auszutrocknen. Stängel und Gliedmaßen sterben zurück; und das Gefäßgewebe wird braun. Die Krankheit ist für junge Bäume am schädlichsten und kann sie sogar töten.

Parasitärer Algenfleck ist eine weitere Infektion, die Mangobäume seltener befällt. In diesem Fall treten Symptome der Mangokrankheit als kreisförmige grünliche / graue Flecken auf, die sich auf den Blättern rostrot färben. Die Infektion von Stängeln kann zu Rindenkrebs, Verdickung von Stängeln und zum Tod führen.

Erkennen von Symptomen der Mangobaumkrankheit - Erfahren Sie mehr über das Management von Mangobaumkrankheiten

Behandlung von Mangokrankheitsproblemen

Bei der Behandlung einer kranken Mango gegen Pilzkrankheiten wird ein Fungizid eingesetzt. Alle anfälligen Teile des Baumes sollten gründlich mit dem Fungizid beschichtet werden, bevor eine Infektion auftritt. Wenn es angewendet wird, wenn der Baum bereits infiziert ist, hat das Fungizid keine Wirkung. Fungizidsprays müssen bei neuem Wachstum erneut angewendet werden.

Tragen Sie das Fungizid im frühen Frühjahr und 10-21 Tage später erneut auf, um die Blütenrispen während der Entwicklung und des Abbindens der Früchte zu schützen.

Bei Mehltau Wenden Sie Schwefel an, um die Ausbreitung der Infektion auf neues Wachstum zu verhindern.

Wenn der Baum mit Verticillium-Welke infiziert wird, schneiden Sie infizierte Gliedmaßen aus. Mangoschorf muss im Allgemeinen nicht behandelt werden, da ein Anthracnose-Spray-Programm auch Schorf bekämpft. Algenfleck ist normalerweise auch kein Problem, wenn im Sommer regelmäßig Kupfer-Fungizide angewendet werden.

Um das Risiko von Pilzinfektionen zu verringern, züchten Sie nur anthracnose-resistente Mangosorten. Halten Sie ein konsistentes und zeitnahes Programm für die Anwendung von Pilzen ein und decken Sie alle anfälligen Teile des Baumes gründlich ab. Wenn Sie Hilfe bei der Behandlung von Krankheiten benötigen, wenden Sie sich an Ihre örtliche Beratungsstelle, um die empfohlenen Kontrollempfehlungen zu erhalten.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: