Erkennen von Pfingstrosenblattflecken: So behandeln Sie Pfingstrosen mit Masern

Wenn Sie Pfingstrosen gezüchtet haben, haben Sie wahrscheinlich irgendwann mit Pfingstrosenblattflecken (a.k.a. Pfingstrosenmasern) zu tun. In diesem Artikel werden wir diese häufige Erkrankung von Pfingstrosen diskutieren und Tipps zur Bekämpfung von Pfingstrosen-Masern geben. Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu erhalten.

Erkennen von Pfingstrosenblattflecken: So behandeln Sie Pfingstrosen mit Masern

Pfingstrosen werden seit Tausenden von Jahren gezüchtet, nicht nur wegen ihrer schönen Blüten, sondern auch wegen ihrer medizinischen Eigenschaften. Heute werden Pfingstrosen hauptsächlich als Zierpflanzen angebaut. Wenn Sie Pfingstrosen gezüchtet haben, haben Sie wahrscheinlich irgendwann mit Pfingstrosenblatt-Flecken (a.k.a. Pfingstrosen-Masern) zu tun. In diesem Artikel werden wir diese häufige Erkrankung von Pfingstrosen erörtern und Tipps zur Bekämpfung von Pfingstrosen-Masern geben.

Erkennen von Pfingstrosen-Blatt-Flecken

Pfingstrosen-Blatt-Flecken sind auch als rote Pfingstrosenflecken bekannt oder Pfingstrosen Masern. Es ist eine Pilzkrankheit, die durch Cladosporium paeoniae verursacht wird. Zu den Symptomen bei Pfingstrosen mit Masern zählen rote bis violette Flecken auf den Oberseiten der Pfingstrosenblätter, braune Flecken auf den Unterseiten der Blätter und rote bis violette Streifen an den Stielen.

Diese Flecken treten normalerweise während der Blütezeit und auf wird für den Rest der Vegetationsperiode fortschreiten. Mit zunehmendem Alter wachsen die kleinen roten bis violetten Flecken auf den oberen Seiten des Laubs und verschmelzen zu großen Flecken. Sie verfärben sich auch violett glänzend. Flecken und Flecken können auch auf Blütenknospen, Blütenblättern und Samenkapseln auftreten.

Roter Pfingstrosenfleck ist normalerweise nur ein hässliches, oberflächliches Problem, das die Kraft oder Vitalität der Pflanze nicht beeinträchtigt, in extremen Fällen jedoch dazu führen, dass Blätter oder Stängel verzerrt wachsen. Ältere Pfingstrosensorten, Zwerg- und Rotpfingstrosen sind anfälliger für diese Krankheit. Viele neue Sorten von Pfingstrosen haben eine gewisse Resistenz gegen Pfingstrosenblattflecken gezeigt.

Erkennen von Pfingstrosenblattflecken: So behandeln Sie Pfingstrosen mit Masern

Pfingstrosen mit Masern behandeln

Im Sommer, wenn Pfingstrosenblattflecken vorhanden sind, können Sie nichts tun Entfernen Sie außerdem das unansehnliche infizierte Pflanzengewebe und vernichten Sie es. Wie bei den meisten Pilzkrankheiten ist die Vorbeugung die beste Methode zur Bekämpfung von Masern in Pfingstrosen.

Diese Krankheit überwintert auf Pflanzengewebe, Gartenabfällen und im Boden. Das Zurückschneiden von Pfingstrosenpflanzen auf den Boden im Herbst und eine gründliche Reinigung des Gartens können dazu beitragen, eine Neuinfektion des roten Pfingstrosenflecks zu verhindern. Bewässern Sie sie stattdessen mit einem leichten, langsamen Rinnsal direkt an ihrer Wurzelzone. Durch die Verbesserung der Luftzirkulation in und um die Pfingstrosenpflanzen werden auch Krankheiten vorgebeugt.

Im Frühjahr ist es wichtig, dass dickes Wintermulch so bald wie möglich von den Pfingstrosentrieben entfernt wird, da schweres, feuchtes Mulchmaterial ideale Bedingungen dafür schafft Pilzkrankheiten. Wann dies möglich ist, hängt von den zuletzt erwarteten Frostdaten ab.

Wenn Ihre Pfingstrosen im Vorjahr einen Blattfleck hatten, sollten Sie im Frühjahr auch neue Triebe und den Boden um die Pfingstrosenpflanzen mit vorbeugenden Fungiziden besprühen .

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: