Emorys Fasskaktus-Info: Tipps zur Pflege von Emorys Fasskaktus

Ferocactus emoryi sind robuste Kakteen, die sich perfekt für dürreanfällige Gärten und trockene Landschaften eignen. Diese zylindrischen stacheligen Pflanzen werden gemeinhin als Emorys Fasskaktus bezeichnet und sind eine interessante Wahl für Container und als Ergänzung zu Wüstensteingärten. Erfahren Sie hier mehr.

Emorys Fasskaktus-Info: Tipps zur Pflege von Emorys Fasskaktus

Ferocactus emoryi stammt ursprünglich aus dem Nordwesten Mexikos und Teilen Südarizona und ist ein robuster Kaktus, der sich perfekt für dürreanfällige Gärten und trockene Landschaften eignet. Wird allgemein als Emorys Fasskaktus bezeichnet. Diese zylindrischen Stachelpflanzen sind eine interessante Wahl für Container und als Ergänzung zu Steingärten in der Wüste.

Emory’s Barrel Cactus Info

Emory ferocactus wächst in den USDA-Zonen 9 bis 11 im Freien In diesen Zonen wachsen Pflanzen am besten in Regionen mit relativ wenig Niederschlag, da zu viel Feuchtigkeit zu Wurzelfäule führen kann.

Mit einer Höhe von bis zu 1,2 bis 2,5 m gedeihen diese Kakteen Wüsten- und Steingärten. Obwohl die Pflanzen gelegentlich leichtem Frost widerstehen können, ist es am besten, die Temperaturen nicht unter 10 ° C zu senken. Diejenigen, die diese Kakteen ohne geeignete Bedingungen züchten möchten, sind immer noch dazu in der Lage; Pflanzen müssen jedoch in Behältern in Innenräumen kultiviert werden.

Emorys Fasskaktus-Info: Tipps zur Pflege von Emorys Fasskaktus

Emory Cactus Care

Die Pflege von Emorys Fasskakteen erfordert wenig Erfahrung und ist daher ideal für Anfänger und Anfänger in Innenräumen . Die Pflanzenpflege ist relativ problemlos, da die Pflanzen keine speziellen Behandlungen für Schädlinge oder Krankheiten erfordern.

Wie bei vielen Kakteen benötigt Ferocactus emoryi eine gut durchlässige Erde. In Behältern gezüchtete Bodenmischungen, die speziell für die Verwendung mit Kakteen und Sukkulenten entwickelt wurden, können die allgemeine Pflanzengesundheit drastisch verbessern. Diese Böden befinden sich in Baumärkten und örtlichen Baumschulen. Die Züchter können auch ihre eigenen Kakteenböden mischen, indem sie Medien wie Sand und Torf kombinieren.

Pflanzen Sie Fasskakteen an Standorten, an denen die Sonne scheint. Pflanzen, die speziell in trockenen Landschaften angebaut werden, müssen gelegentlich gewässert werden, wenn die Bedingungen besonders trocken sind. Vermeiden Sie beim Gießen den direkten Kontakt mit der Kaktuspflanze, da Wassertropfen auf dem Pflanzengewebe in heißen und trockenen Klimazonen einen Sonnenbrand verursachen können.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: