Eine Schubkarre wählen – Lernen Sie verschiedene Schubkarren kennen

Eine Schubkarre wählen - Lernen Sie verschiedene Schubkarren kennen

Irgendwann werden die meisten Gärtner feststellen, dass sie eine Schubkarre benötigen, um bestimmte Gartenaufgaben auszuführen. Schubkarren werden für eine Vielzahl von Dingen verwendet, beispielsweise zum Bewegen von Stein, Mulch oder Kompost in den Garten, zum Bewegen von Bäumen oder großen Sträuchern von einem Ort zum anderen, zum Transportieren von Ziegeln, zum Entsorgen von Gartenabfällen oder zum Mischen von Beton oder Düngemitteln. Nicht alle Schubkarren sind jedoch gleich. Welche Schubkarre Sie kaufen sollten, hängt von den Aufgaben ab, für die Sie sie benötigen. Lesen Sie weiter, um mehr über die Auswahl einer Schubkarre und die verschiedenen Arten von Schubkarren zu erfahren.

Verwenden von Schubkarren in Gärten

Bei so vielen verschiedenen Sorten ist die Wahl einer Schubkarre die richtige für Ihre Gartenbedürfnisse wichtig. Im Allgemeinen gibt es zwei Arten von Schubkarrenschaufeln zur Auswahl: Stahl oder Kunststoff.

  • Stahlschubkarrenschaufeln tragen zwar mehr Gewicht, können jedoch rosten und sind schwerer im Umgang. Stahlschubkarren werden für schwere Arbeiten wie das Bewegen von Steinen, Ziegeln oder großen Anlagen verwendet.
  • Kunststoffschubkarrenschaufeln sind leichter und in der Regel weniger teuer als Stahl, können jedoch bei zu hohem Gewicht und extremen Temperaturschwankungen reißen oder unsachgemäße Behandlung. Kunststoffschubkarren werden zum Bewegen von Mulch, Kompost, Gartenabfällen und kleineren Pflanzen verwendet. Kunststoff eignet sich auch besser zum Mischen von Beton oder Düngemitteln und zum Transport von Kuhmist, da diese Gegenstände Stahl beschädigen können.

Es gibt auch Schubkarren, die unterschiedliche Kapazitäten oder Volumen aufnehmen. In den USA sind diese normalerweise mit einer Kapazität von 2 Quadratfuß bis 6 Quadratfuß erhältlich, wobei 3 Quadratfuß am häufigsten ist. Diese Schubkarren können auch beschriftet werden, um 300-500 lbs zu tragen. In anderen Ländern werden Schubkarren oft als 60-120 l verkauft, wobei 100 l am häufigsten vorkommen.

Nur weil ein Schild mit der Schubkarre sagt, dass es 500 Pfund fassen kann, bedeutet dies nicht, dass Sie es füllen müssen bis zum Rand mit Stein oder Ziegeln. Wie viel Gewicht Sie in Ihre Schubkarre legen, hängt von Ihrer eigenen Stärke ab. Während Schubkarren so gestaltet sind, dass sie sich leichter bewegen und schwere Gegenstände abladen können, ist eine Schubkarre mit Gestein oder anderem schwerem Material für viele Menschen zu schwer.

So wählen Sie eine Schubkarre aus

Einige andere Überlegungen bei der Auswahl einer Schubkarre sind die Griffe und Räder. Wenn Sie „Schubkarre“ hören, stellen Sie sich die klassische Schubkarre wahrscheinlich mit zwei geraden Griffen vor, wobei ein Rad vorne zentriert ist und zwei Stützen hinten gleichmäßig verteilt sind. Neuere Arten von Schubkarren können jedoch über ergonomische Lenkergriffe und / oder zwei Räder verfügen.

Schubkarren mit einem Rad sind einfacher zu entleeren und zu manövrieren, sie können aber auch beim Wenden oder Ablegen sehr leicht umkippen oder aus dem Gleichgewicht geraten Ladungen. Schubkarren mit zwei Rädern sind weniger kippig, können jedoch schwerer zu drehen und zu entleeren sein. Räder sind auch als normale luftgefüllte Räder erhältlich, wie zum Beispiel ein Fahrrad oder Vollgummiräder. Vollgummiräder lassen sich nicht wie bei luftgefüllten Rädern abrutschen oder knallen, aber sie haben auch keine stoßdämpfende Wirkung auf luftgefüllte Räder, so dass sie auf unebenem Gelände schwieriger zu verwenden sind.

Die klassische Schubkarre mit zwei Griffen ist auf gute Hebelwirkung ausgelegt. Diese Griffe bestehen normalerweise aus Kunststoff, Metall oder Holz. Kunststoffgriffe können bei zu viel Gewicht brechen. Metallgriffe können durch lange Sonneneinstrahlung extrem heiß werden. Holzgriffe können bei zu viel Wettereinwirkung brechen und splittern. Zwei gesteuerte Schubkarren können auch viel Kraft im Oberkörper erfordern und Schmerzen in Schulter, Arm und Rücken verursachen. Ergonomische Handgriffe sind oft wie ein Rasenmäher. Diese Lenkergriffe sind so konstruiert, dass sie die Oberarme weniger beanspruchen, aber sie können tatsächlich mehr Rückenschmerzen verursachen, da sie weniger Last beim Dumping der Last haben.

Spezielle Slimline-Schubkarren sind auch für den Einsatz in erhältlich kleine, enge Räume. Es gibt auch faltbare Leinwand-Schubkarren für die einfache Lagerung. Natürlich können diese Segeltuch-Schubkarren nicht viel Gewicht tragen.

Nehmen Sie sich Zeit, um die beste Schubkarre für Ihre eigenen Bedürfnisse auszuwählen. Es gibt Vor- und Nachteile für die verschiedenen Arten von Schubkarren. Deshalb sollten Sie sich entscheiden, was für Sie am einfachsten erscheint. Um die Lebensdauer Ihrer Schubkarre zu verlängern, bewahren Sie sie immer in einer Garage oder in einem Schuppen auf.

Eine Schubkarre wählen - Lernen Sie verschiedene Schubkarren kennen

Video: Das Urteil des Metzgers

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: