Düngung eines Oleanders: Was ist ein guter Dünger für Oleander-Sträucher?

Oleander sind zäh und für eine Vielzahl von Bodentypen geeignet. Dies wirft die Frage auf, wann Oleander gefüttert werden müssen. Benötigen Sie Dünger für Oleanderpflanzen und wenn ja, was ist ein guter Dünger für Oleander? Klicken Sie auf diesen Artikel, um es herauszufinden.

Düngung eines Oleanders: Was ist ein guter Dünger für Oleander-Sträucher?

Wenn Sie in Galveston, Texas, oder in den USDA-Zonen 9-11 leben, sind Sie wahrscheinlich mit Oleandern vertraut. Ich erwähne Galveston, wie es als die Oleander-Stadt bekannt ist, wegen der reichlichen Anzahl von Oleandern, die in der ganzen Stadt gepflanzt sind. Es gibt einen Grund, warum Oleander in dieser Region so beliebt sind. Oleander sind zäh und für eine Vielzahl von Bodentypen geeignet. Dies wirft die Frage auf, wann Oleander gefüttert werden müssen. Benötigen Sie Dünger für Oleanderpflanzen und wenn ja, was ist ein guter Dünger für Oleander?

Düngung eines Oleanders

Oleander sind winterharte Pflanzen, die in einer Jahreszeit bis zu 3 Fuß groß werden können. Pflanzen, die durch Kälte beschädigt wurden, wachsen häufig von der Basis nach. Sie können mehr als 100 Jahre leben und versorgen den Gärtner zuverlässig mit ihren atemberaubenden Sommer- bis Mittelfallbüscheln aus großen (2 Zoll) Doppelblüten in schwindelerregenden Farben wie Hellgelb, Pfirsich, Lachs, Rosa, Dunkelrot und sogar Weiß. Diese wunderschönen Blüten werden perfekt durch die großen, glatten, tiefgrünen, dicken, ledrigen Blätter ausgeglichen.

Die duftenden Blüten und die angenehme Angewohnheit sowie ihre Fähigkeit, schlechten Böden standzuhalten, machen sie zu einer idealen Wahl für viele Gärtner. Einmal etablierte Oleander sind sogar dürretolerant. Sie vertragen Küstenbedingungen und alles von Sand, Lehm bis zu salzigem Boden. Ist angesichts der fehlerverzeihenden Natur der Pflanze die Düngung eines Oleanders erforderlich?

Düngung eines Oleanders: Was ist ein guter Dünger für Oleander-Sträucher?

Wann sind Oleander zu füttern?

Oleander-Pflanzendünger ist normalerweise nicht erforderlich, da sie, wie erwähnt, relativ niedrig sind Wartungsanlage. Tatsächlich benötigen sie beim Pflanzen kaum Bodenverbesserungen oder Dünger. Düngende Oleander können die Wurzeln verbrennen und die Pflanzen schädigen. Wenn Sie extrem schwere Böden haben, können Sie diese mit ein paar Schaufeln Kompost oder Torfmoos etwas nacharbeiten.

Auch hier benötigen Oleander selten eine zusätzliche Düngung, besonders wenn sie in der Nähe eines gedüngten Rasens wachsen, wo sie wollen Nehmen Sie einige dieser Nährstoffe auf. Wenn Ihr Boden sehr arm ist und Sie bemerken, dass die Blätter blass und langsam wachsen oder die Pflanze nur wenige Blüten trägt, müssen Sie der Pflanze möglicherweise eine Belohnung geben. Was ist also ein guter Dünger für Oleanderpflanzen?

Wenn Sie feststellen, dass die Pflanzen von einer Fütterung profitieren würden, geben Sie im Frühjahr und im Herbst einen 10-10-10 Dünger mit einer Rate von ½ Tasse pro Pflanze.

Wenn Sie Containeroleander anbauen, sollten die Pflanzen häufiger gedüngt werden, da die Nährstoffe aus den Töpfen austreten. Tragen Sie alle 4-6 Wochen 3-4 Esslöffel eines körnigen 10-10-10-Düngers auf.

Video: VOL.AT Gartentipp: Der Oleander

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: