Dictamnus-Pflanzanleitung: Tipps zur Pflege von Gaspflanzen im Garten

Die Dictamnus-Gaspflanze ist auch unter der gebräuchlichen Bezeichnung "Burning Bush" bekannt. (Nicht zu verwechseln mit dem brennenden Busch des Euonymus). Weitere Informationen zu dieser Pflanze und ihrer Züchtung finden Sie im folgenden Artikel.

Dictamnus-Pflanzanleitung: Tipps zur Pflege von Gaspflanzen im Garten

Die Dictamnus-Gaspflanze ist auch unter dem gebräuchlichen Namen „Burning Bush“ bekannt (nicht zu verwechseln mit der Euonymus-Verbrennung) Busch) und ist in vielen Gebieten Europas und in ganz Asien beheimatet. Die alten Überlieferungen legen nahe, dass die Dictamnus-Gasanlage aufgrund ihrer angeblichen Fähigkeit, als Lichtquelle zu dienen, aufgrund der zitronig duftenden Öle, die sie ausstrahlt, nach diesem Namen benannt wurde. Dieser ölige Extrakt ersetzt zwar zweifellos Talg, Butan oder andere Energiequellen für Licht, bleibt aber eine wunderbare mehrjährige Pflanze.

Was ist eine Gasanlage?

Was ist also eine Gasanlage darüber hinaus? eine Geschichte von alten Frauen? Wachsende Gaspflanzen (Dictamnus albus) erreichen eine Höhe von etwa 2 m mit ziemlich holzigen Stielen an der Basis. Im Frühsommer, Juni und Juli blüht die Gaspflanze Dictamnus mit langen, weißen Blüten, die von glänzend grünen Blättern abgesetzt werden. Sobald die Blüten verblasst sind, verbleiben spektakuläre Samenkapseln, die üblicherweise in getrockneten Blumenarrangements verwendet werden.

Informationen zum Dictamnus-Pflanzleitfaden

Der Dictamnus-Pflanzleitfaden weist uns darauf hin, dass die Gaspflanze in USDA-Pflanzenhärtezonen winterhart ist 3-8. Wachsende Gaspflanzen gedeihen in der vollen Sonne in gut durchlässigen Böden mit einem hohen Anteil an organischen Stoffen. Trotzdem ist die Gaspflanze ziemlich tolerant gegenüber schlechten Böden und sogar teilweiser Sonne.

Beginnen Sie die Gaspflanzen mit Samen, die im Herbst im Freien ausgesät wurden, und lassen Sie sie während der Wintermonate schichten.

Einmalige Gaspflanze wurde festgestellt, sollte es nicht verschoben oder ein Versuch unternommen werden, es zu teilen. Bei der Reifung nach einigen Jahren erscheint die wachsende Gaspflanze als ein Büschel mit atemberaubenden Blütenständen, die aus den Blättern stechen.

Wenn es um die Pflege von Gaspflanzengärten geht, bevorzugen die wachsenden Gaspflanzen eine gleichmäßige Bewässerung, aber kann Dürreperioden aushalten, wenn sie erst einmal hergestellt sind. Leicht alkalischer Boden ist für lebhaftere und kräftigere Pflanzen sowie für Bereiche mit kühlen Abendtemperaturen vorzuziehen.

Dictamnus-Pflanzanleitung: Tipps zur Pflege von Gaspflanzen im Garten

Zusätzliche Informationen zur Dictamnus-Gaspflanze

Diese ausdauernde Staude kann auch als Dittanie bezeichnet werden oder Fraxinella, Mitglieder der Familie der Rutaceae. Beim Anbau von Gaspflanzen ist etwas Geduld erforderlich, da die Reifung mehrere Jahre in Anspruch nimmt.

Die stark nach Zitrusfrüchten duftenden Blüten und Blätter können bei manchen Menschen allergische Hautreaktionen hervorrufen und scheinen Hirsch abstoßend zu wirken. Die Gaspflanze ist eine nicht aggressive und nicht invasive Probe.

Gaspflanzen sind in verschiedenen Sorten erhältlich, z. B .:

  • „Purpureus ’ mit seinen lila Blüten und tiefvioletten Adern
  • ‘Caucasicus ’ Bei dieser Sorte handelt es sich um eine größere Sorte mit einer Größe von bis zu 2 m.
  • ‘Rubra ’ die mit schönen rosa Blüten
Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: