Cape Marigold-Düngerbedarf – Tipps zur Düngung von Cape Marigold-Pflanzen

Anfänger-Gärtner können sehr erfolgreich Blumen pflanzen, die robust und widrig sind. Die Kap-Ringelblume belohnt Züchter mit hellen und fröhlichen Blumen, und das Gießen und Füttern von Kap-Ringelblumen könnte nicht einfacher sein. Erfahren Sie hier mehr.

Cape Marigold-Düngerbedarf - Tipps zur Düngung von Cape Marigold-Pflanzen

Für viele unerfahrene Gärtner mag der Gedanke, einjährige Blüten aus Samen zu züchten und zu pflegen, sehr einschüchternd sein. Diese Gefühle wachsen weiter, wenn man beginnt, sich eingehender mit den spezifischen Fütterungs- und Bewässerungsanforderungen verschiedener Pflanzen zu befassen. Glücklicherweise können auch Anfängergärtner große Erfolge erzielen, wenn sie Blumen pflanzen, die robust sind, widrigen Bedingungen standhalten und reichlich blühen. Eine solche Pflanze, die Cape Marigold, belohnt die Züchter mit einer Flut heller und fröhlicher Blumen, und das Gießen und Füttern von Cape Marigolds könnte nicht einfacher sein.

Füttern von Cape Marigolds

Auch bekannt als Dimorphotheca, Ringelblumen sind kleine und bunte einjährige Blüten. Diese Blüten sind niedrigwüchsig und eignen sich perfekt zum Pflanzen in Gebieten, in denen wenig Niederschlag fällt. Aufgrund ihrer Anpassungsfähigkeit an verschiedene Bodenbedingungen breiten sich Kap-Ringelblumen häufig aus, wenn sie an Standorten mit idealen Wachstumsbedingungen gepflanzt werden. Wie man sich vorstellen kann, bedeutet dies auch, dass der Düngebedarf dieser Pflanze von Standort zu Standort unterschiedlich sein wird.

Ringelblumenpflanzen benötigen im Allgemeinen nicht viel Dünger. Tatsächlich neigen die Pflanzen dazu, langbeinig und unansehnlich zu werden, wenn der Boden zu reich wird oder sogar mit übermäßigem Wasser.

Cape Marigold-Düngerbedarf - Tipps zur Düngung von Cape Marigold-Pflanzen

Wie man Ringelblumen

düngt Die Befruchtung von Ringelblumen am Kap ist sehr schwierig Ähnlich wie bei der Fütterung anderer einjähriger und mehrjähriger Blüten. Diese werden am häufigsten direkt in Blumenbeete gesät. Um ein starkes Wachstum von Anfang an zu fördern, sollte der Ringelblumendünger vor dem Säen der Samen auf ein gut angepasstes und gut durchlässiges Gartenbeet ausgebracht werden.

Sobald die Samen gekeimt sind und sich die Pflanzen etabliert haben, Die Züchter müssen besonders auf die Pflanzen in ihren Gärten achten. Während einige Landwirte möglicherweise feststellen, dass das monatliche Füttern von Ringelblumen eine Notwendigkeit darstellt, stellen andere möglicherweise fest, dass der Gartenboden ausreichende Mengen an Nährstoffen enthält. Ihre aktuellen Bodenbedingungen bestimmen, ob die Pflanzen eine zusätzliche Fütterung benötigen oder nicht.

Normalerweise können die Pflanzen während der gesamten Vegetationsperiode nur mit wenigen Fütterungen auskommen. Wenn Ihr Boden nicht der beste ist, können Sie monatlich einen ausgewogenen Dünger auftragen. Es ist jedoch ratsam, zuerst einen Bodentest durchzuführen, um festzustellen, ob bestimmte Nährstoffe fehlen. Auf diese Weise können Sie die Fütterung nach Bedarf anpassen.

Anzeichen einer Überdüngung können durch üppiges grünes Wachstum mit verlangsamter Blütenproduktion sichtbar werden. Die Düngung der Ringelblumen sollte mit einem regelmäßigen, ausgewogenen Blumendünger aus Stickstoff, Kalium und Phosphor erfolgen. Lesen Sie die Düngemittelanweisungen wie immer sorgfältig durch, um sicherzustellen, dass sie im Garten sicher verwendet werden können.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: