Canker On Fruit Trees: Was tun für Bäume, die Amber Color Sap

Canker On Fruit Trees: Was tun für Bäume, die Amber Color Sap

Baumkrebsarten, bei denen orangefarbener oder bernsteinfarbener Saft austritt, was darauf hindeuten kann, dass der Baum eine Cytospora-Krebserkrankung hat. Die einzige Möglichkeit, durch die Krankheit verursachte Baumkrebs zu beheben, besteht darin, kranke Zweige zu entfernen. Die beste Kontrollmethode ist die Verhinderung von Schäden, durch die der Pilz in der Luft in den Baum gelangen kann. Lesen Sie weiter, um mehr über die Ursachen des Bernsteinsafts an Bäumen zu erfahren, und erfahren Sie, was Sie für einen bernsteinfarbenen Farbsaft tun können.

Was ist Cytospora Canker?

Cytosporakrebs tritt auf, wenn der Cytosporapilz in der Luft auftritt tritt durch Verletzungen und Schäden in einen Baum ein. Es bildet einen versunkenen Krebs, der sich allmählich ausbreitet, schließlich den Ast umgürtet und alles jenseits der Stelle des Krebses tötet. Der erkrankte Bereich kann mit einem schwarzen Pilz bedeckt sein.

Wodurch wird Amber Sap an Bäumen verursacht?

Cytosporakrebs wird durch den Pilz Cytospora chrysosperma verursacht. Der Pilz dringt durch beschädigte Rinde in den Baum ein. Zu den Schäden, die den Baum anfällig für Infektionen machen, gehören Schnittwunden, fliegende Trümmer von Rasenmähern, Trimmerverletzungen, Frost, Feuer und Katzenkratzer.

Winzige, holprige Fruchtkörper, genannt Pycnidia, bilden auf der totes Gewebe, das der Rinde eine raue Textur verleiht. Die Pycnidia gießt einen orangefarbenen oder bernsteinfarbenen, geleeartigen Saft, der die Rinde fleckt und entfärbt. An verschiedenen Obst- und Schattenbäumen in den Vereinigten Staaten treten Symptome auf.

Wie man Cankers kontrolliert

Es gibt kein Heilmittel für Cytosporakrebs an Obstbäumen und Schattenbäumen, aber Sie können es kontrollieren die Ausbreitung der Krankheit durch Beschneiden des infizierten Bereichs. Entfernen Sie im Spätwinter oder frühen Frühling infizierte Äste mindestens 5 cm unterhalb des Krebses, an dem der Baum bernsteinfarbenen Saft weint. Desinfizieren Sie die Schere zwischen den Schnitten mit einem Desinfektionsspray oder zehnprozentiger Bleichlösung. Wenn Sie Ihre Gartenschere mit Bleichmittel waschen, spülen und trocknen Sie sie, bevor Sie sie wegstellen, um Korrosion zu verhindern.

Die richtige Baumpflege, die Stress verhindert, trägt wesentlich dazu bei, dass der Baum einer Krankheit widerstehen und sich von einem Cytospora-Krebs erholen kann. Bewässern Sie den Baum während der Trockenperioden langsam und tief. Jährlich im späten Winter oder Frühjahr mit einem stickstoffarmen, kaliumdüngem Dünger düngen.

Regelmäßige Beschneidung, damit Sie später keine schweren Schnitte durchführen müssen. Entfernen Sie tote, beschädigte und schwache Zweige und Äste, die möglicherweise einen Eintrittspunkt für Krankheiten darstellen, und lassen Sie niemals Stummel an Stämmen oder großen Ästen hängen. Denken Sie daran, Ihre Gartenschere zu desinfizieren.

Vermeiden Sie bei der Rasenpflege die Verletzung von Bäumen. Heben Sie die Mähklingen so hoch an, dass sie die freiliegenden Wurzeln nicht abschneiden, und mähen Sie, damit der Schmutz vom Baum wegfliegt und nicht auf ihn zu. Verwenden Sie den Fadentrimmer vorsichtig, um Schnitte in der Rinde des Baumes zu vermeiden.

Canker On Fruit Trees: Was tun für Bäume, die Amber Color Sap

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: