Brugmansia-Schädlinge und – Krankheiten – Häufige Probleme bei Brugmansia-Pflanzen

Auch als Engelstrompete oder einfach? Brügge? Bekannt. brugmansia ist eine strauchige pflanze mit einer menge beeindruckender trompetenförmiger blüten. Obwohl nur wenig Sorgfalt erforderlich ist, können Schädlinge und Krankheiten die Gesundheit und Langlebigkeit der Pflanze beeinträchtigen. Erfahren Sie hier mehr.

Brugmansia-Schädlinge und - Krankheiten - Häufige Probleme bei Brugmansia-Pflanzen

Auch als Engelstrompete oder einfach als „Brug“ bezeichnet. Brugmansia ist eine strauchige Pflanze mit einer Menge beeindruckender, trompetenförmiger Blüten von bis zu 20 Zoll Länge. Die atemberaubenden Blüten erscheinen vom Frühling bis zum frühen Winter. Obwohl nur wenig Sorgfalt erforderlich ist, um diese Schönheit zu züchten, können Brugmansia-Schädlinge und Krankheiten die Gesundheit und Langlebigkeit der Pflanze beeinträchtigen.

Brugmansia-Krankheiten

Zu den häufigsten Brugmansia-Krankheiten gehören:

Pilzkrankheiten

Zu den Pilzkrankheiten, die die Brugmansie betreffen, gehören Fusarium und Verticillium. Beide Krankheiten, die durch die Wurzeln in die Pflanze eindringen und den Stamm hinauf wandern, blockieren die Wasserübertragung und verursachen ein verkümmertes Wachstum und welkes Laub. Fusarium-Welke tritt normalerweise bei warmem Wetter auf, während Verticillium häufiger bei kaltem Wetter auftritt.

Es gibt keine praktischen chemischen Kontrollen für Fusarium- und Verticillium-Welke, und die Pilze können lange Zeit im Boden leben. Am besten beginnen Sie mit gesunden, krankheitsresistenten Pflanzen und züchten sie in kontaminationsfreiem Vergussmedium.

Mosaikvirus

Das Tabakmosaikvirus wird durch mosaikartig, gelb oder hell identifiziert Grünflächen. Obwohl das Virus die Pflanze selten abtötet, kann es ihr Aussehen beeinträchtigen. Einmal infiziert, bleibt die Krankheit für das Leben der Pflanze bestehen.

Wurzelfäule

Fäule ist eine häufige, normalerweise tödliche Pilzkrankheit, die durch übermäßiges Gießen verursacht wird. Um Wurzelfäule zu vermeiden, halten Sie die Blumenerde während der Sommermonate feucht, aber niemals feucht. Verringern Sie die Bewässerung, wenn die Temperaturen im Spätsommer oder Herbst fallen.

Brugmansia-Schädlinge und - Krankheiten - Häufige Probleme bei Brugmansia-Pflanzen

Brugmansia-Schädlinge

Zu den Brugmansia-Problemen gehören Schädlinge wie:

  • Weiße Fliegen
  • Rüsselkäfer
  • Thrips
  • Scale
  • Blattläuse
  • Milben

Bekämpfen Sie die Schädlinge ohne Chemikalien. Die Vermeidung von Insektiziden ist ein wichtiger Aspekt der Schädlingsbekämpfung. Chemikalien sind kontraproduktiv, weil sie Insekten wie Marienkäfer und Florfliegen abtöten, die dabei helfen, Schädlinge in Schach zu halten. Insektizide Seife ist nützlich bei der Bekämpfung von saftsaugenden Insekten und stellt eine minimale Gefahr für nützliche Insekten dar. Verwenden Sie das Produkt nur wie angewiesen und sprühen Sie niemals, wenn nützliche Insekten auf den Blättern vorhanden sind. Neemöl ist eine weitere Option.

Tomatenhornwürmer sind eine andere Art von Schädlingen, die eine Pflanze schnell entlauben können. Die beste Kontrolle besteht darin, die großen, raupenartigen Schädlinge, die am häufigsten morgens und abends zu sehen sind, von Hand zu pflücken. Wenn Sie die Schädlinge zermahlen, lassen Sie sie in einen Behälter mit Seifenwasser fallen. Lassen Sie die Hornwürmer in Ruhe, wenn Sie kleine Larven bemerken, die sich von den Schädlingen ernähren. Bei den Larven handelt es sich um Trichogramma, parasitäre Wespen, die sich hervorragend zum Fressen der Eier zahlreicher Gartenschädlinge eignen. Diese kleinen Wespen eignen sich hervorragend für den Garten und stechen nicht.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: