Braune Aloe Vera Pflanzen: Tipps zur Behandlung verwelkter Aloe Veras

Braune Aloe Vera Pflanzen: Tipps zur Behandlung verwelkter Aloe Veras

Aloe Vera ist eine der einfachsten Sukkulenten. In den meisten Fällen ist Aloe Vera eine glückliche Zimmerpflanze. Wenige Probleme plagen die Pflanze, vorausgesetzt, sie verfügt über eine gute Drainage und gutes Licht. Eine welkende braune Aloe kann durch verschiedene Bedingungen verursacht werden. Wenn sich Ihre Aloe braun färbt, lesen Sie weiter nach einigen Ursachen und Heilmitteln.

Gründe für das Welken, Braune Aloepflanzen

Aloe-Pflanzen haben pummelige, cherubische Blätter, die ebenfalls hilfreich sind. Die Pflanzen neigen dazu, etwas trockener zu sein, und die meisten Probleme werden durch Überwässerung oder falsches Eintopfmedium verursacht. Braune Aloe Vera-Pflanzen leiden möglicherweise an zu viel oder zu wenig Feuchtigkeit, andere Ursachen können jedoch Salzüberschuss, Pilzkrankheiten, Sonnenbrand, chemische Toxizität oder Nährstoffmangel sein. Erraten, was nur eine Frage von Versuch und Irrtum ist.

Feuchtigkeit und Aloe Welken und Bräunen

Wasserprobleme müssen die Hauptursache für Probleme mit Aloe Vera sein. Eine welkende braune Aloe, die weiche Flecken in den Blättern aufweist, ist wahrscheinlich überbewässert. Eine Pflanze mit verzogenen Blättern kann zu trocken sein. Die Blätter sind ein großartiger Indikator für den Feuchtigkeitsbedarf dieser Pflanze. Sie sollten rundlich und glänzend grün sein.

Um Wasserprobleme zu beheben, die Pflanze in einem gut durchlässigen Boden umfüllen, der mindestens zur Hälfte aus kiesigem Material wie Sand oder Bimsstein besteht. Sobald die Pflanze den Boden verlassen hat, überprüfen Sie die Wurzeln auf Fäule und entfernen Sie sie. Wässern Sie nur, wenn sich die Erde trocken anfühlt, wenn Sie einen Finger in den zweiten Achsschenkel einführen. Reduzieren Sie im Winter das Wasser um die Hälfte.

Chemikalien, Salze und Ernährung

Wenn Sie Ihre Pflanze befruchten, kann sich im Boden übermäßiger Salzaufbau bilden, der Wurzeln verbrennen und braune Aloe Vera-Pflanzen verursachen kann. Laugen Sie den Boden mit reichlich Wasser aus oder stellen Sie die Pflanze um.

Wenn eine Aloe braun wird, kann dies auch eine chemische Belastung sein. Pflanzen im Freien können Herbizid-Drift durch Wind bekommen. Pflanzen in Innenräumen können mit Reinigungschemikalien bespritzt werden. Die Behandlung welker Aloe veras mit chemischen Schäden erfordert die Entfernung der Blätter, wenn nur wenige vorhanden sind, und Transplantationen, um zu verhindern, dass Chemikalien im Boden in das Gefäßsystem der Pflanze gelangen.

Aloe-Pflanzen brauchen nicht viel Nahrung . Füttern Sie höchstens einmal im Monat ein verdünntes Pflanzennahrung mit halber Stärke.

Licht und Kälte

Die meisten Aloe-Sorten bevorzugen warme Temperaturen. Diejenigen, die zugigen Fenstern ausgesetzt sind, können Blattschäden verursachen. Bewegen Sie Pflanzen an einen wärmeren Ort. Alos bevorzugen Temperaturen von 13 bis 27 ° C.

Diese einfach zu züchtenden Pflanzen bevorzugen auch einiges Licht. Wenn sie jedoch an einem südlichen Ort durch ein Fenster aufgestellt werden, das Wärme und Licht auf die Pflanze lenkt, können die Blätter tatsächlich Sonnenbrand bilden. Helles, aber indirektes Licht wird bevorzugt. Sonnenversengte Pflanzen erholen sich im Laufe der Zeit auf natürliche Weise, verlieren jedoch dabei ein paar Blätter.

Welke und Bräunung von Aloe ist im Allgemeinen eine Angelegenheit eines kulturellen oder örtliche Zustands. Gehen Sie einfach die Liste durch und beseitigen Sie mögliche Ursachen, bis Sie die richtige finden. Aloepflanzen sind sehr belastbar und verzeihend und sollten sich recht schnell wieder erholen.

Braune Aloe Vera Pflanzen: Tipps zur Behandlung verwelkter Aloe Veras

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: