Boston-Fernkrankheiten: Pflege ungesunder Boston-Farne

Boston-Fernkrankheiten: Pflege ungesunder Boston-Farne

Die Boston-Farne ( Nephrolepis exaltata „Bostoniensis“) sind altmodische Farne mit wunderschönen gewölbten Wedeln. Sie benötigen ausreichend Sonnenlicht, Wasser und Nährstoffe, um zu gedeihen, und gute kulturelle Praktiken helfen, Ihren Farn gesund zu halten. Wenn Ihr Farn nicht die beste Pflege bekommt – oder wenn, dann – kann er von Boston-Farnkrankheiten befallen werden. Lesen Sie weiter, um mehr über Krankheiten von Boston-Farnpflanzen zu erfahren.

Häufige Probleme mit dem Boston-Farn

Wenn Sie Ihren Topffarn nicht angemessen bewässern, kann eine über- oder unterbewässerte Bewässerung zu ungesunden Boston-Farnen führen. Die meisten Farnanweisungen empfehlen, den Boden ständig feucht zu halten. Dies ist jedoch nicht gleichbedeutend damit, dass der Boden nass wird oder die Pflanze wassergeschützt wird.

Um Probleme mit Boston-Farnen zu vermeiden, gießen Sie die Pflanze gründlich, wenn die Oberseite des Bodens trocken ist. Wässern Sie weiter, bis es aus den Ablassöffnungen im Boden des Topfes austritt. Wässern Sie nicht, bis der Boden trocken ist.

Wenn Sie nicht ausreichend gießen, kann dies zu Vergrauung führen, einem der häufigsten Probleme mit dem Boston-Farn. Vergrauung ist oft das Ergebnis von Dürrebedingungen. Sie werden wissen, ob Ihre Pflanze diesen Zustand hat, wenn die Blätter grau werden und die Pflanze möglicherweise nicht mehr wachsen kann. Durch zunehmende Bewässerung sollte dies behoben werden.

Obwohl viele Gärtner Tropenfarne als Low-Life-Pflanzen betrachten, benötigen Boston-Farne ausreichend Licht. Wenn sie keine mittlere Lichtmenge erhalten – mindestens zwei Stunden lang indirektes Licht das ganze Jahr über -, werden ihre Wedel lang und hängend. Dies wird als schwacher Wedel bezeichnet und wird durch Erhöhen des Lichts aufgelöst.

Boston-Farn-Erkrankungen

Wenn der Wedel Ihres Boston-Farns grau wird und Sie richtig gegossen haben, ist die nächste zu berücksichtigende Krankheit Pythiumwurzelfäule Die Wedel können auch verwelkt sein oder verkümmert werden. Sehen Sie sich die Wurzeln Ihrer ungesunden Boston-Farne an, um die Wurzelfäule zu bestätigen. Wenn sie braun und verkümmert sind, ist es wahrscheinlich Wurzelfäule.

Der beste Weg, um zu verhindern, dass ein Boston-Farn Wurzelfäule bekommt, ist der Kauf krankheitsfreier Pflanzen und erregerfreier Blumenerde. Sie können in Ihrem Gartengeschäft auch nach Chemikalien suchen, die diese Krankheit in Boston-Farnen bekämpfen.

Diese Tipps eignen sich auch zur Vorbeugung und Behandlung anderer Boston-Farn-Erkrankungen wie Rhizoctonia-Luftfäule. Bei der Verfärbung entwickeln sich dunkle Läsionen schnell auf dem Blattwerk und den Wurzeln. Ohne Kontrolle ist die gesamte Pflanze schließlich mit dem braunen, netzartigen Myzel des Erregers bedeckt. Wenn Sie sich für die Behandlung dieser Krankheit für Chemikalien entscheiden, behandeln Sie auch den Boden.

Boston-Fernkrankheiten: Pflege ungesunder Boston-Farne

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: