Boston Farn im Freien: Kann ein Boston Farn draußen wachsen?

Boston Farn im Freien: Kann ein Boston Farn draußen wachsen?

Boston Farn ist eine üppige, altmodische Pflanze, die wegen ihres spitzenartigen, hellgrünen Laubs geschätzt wird. Wenn sie in Innenräumen gezüchtet wird, vermittelt diese pflegeleichte Pflanze Eleganz und Stil. Aber kann man Boston-Farn draußen anbauen? Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren.

Kann ein Boston-Farn draußen gezüchtet werden?

Obwohl Boston-Farn häufig als Zimmerpflanze angebaut wird, gedeiht er draußen in warmen, feuchten Klimaten in den USDA-Zonen 9-11 . Bei ausreichender Feuchtigkeit verträgt die Pflanze möglicherweise trockenere Klimazonen. Frost kann den Farn bis zum Boden töten, aber er wird im Frühjahr zurückprallen.

Boston-Farn in Gärten erfordert teilweise bis halbschattigen oder geflickten, gefilterten Licht. Dies macht die Pflanze zu einer guten Wahl für schattige, feuchte Bereiche und bietet einen hellen Funken, in dem nur wenige andere Pflanzen wachsen.

Die Pflanze bevorzugt einen reichen, organischen Boden. Wenn Ihr Gartenboden schlecht ist, graben Sie einige Zentimeter Laubmulch, Kompost oder fein gehackte Rinde ein.

Boston Fern Outdoor Care

Boston Farn benötigt viel Wasser und ist keine Dürre -tolerant. Sorgen Sie für ausreichend Wasser, um den Boden konstant feucht zu halten, aber lassen Sie den Boden niemals nass oder nass werden. Wenn Sie in einem trockenen Klima leben, besprühen Sie die Pflanze an heißen Tagen leicht.

Wenn Ihr Freiland-Boston-Farn in einem Container wächst, benötigt er im Sommer wahrscheinlich täglich Wasser. Behalte die Pflanze im Auge. An heißen Tagen kann es sein, dass der Farn eine zweite Bewässerung benötigt.

Kleine Mengen Dünger eignen sich am besten für Boston Farn, einen leichten Futterbehälter. Wenn Sie bemerken, dass die Blätter hell oder gelblich sind, ist dies ein guter Hinweis darauf, dass der Pflanze möglicherweise Nährstoffe fehlen. Andernfalls füttern Sie die Pflanze gelegentlich während der gesamten Vegetationsperiode mit einer verdünnten Mischung aus einem normalen, wasserlöslichen Dünger. Alternativ können Sie im Frühjahr einen Dünger mit langsamer Freisetzung bereitstellen, sechs bis acht Wochen später.

Obwohl Boston-Farne relativ resistent gegen Schädlinge sind, sind sie anfällig für Schäden durch Schnecken. Wenn der Befall mit der Schnecke gering ist, pflücken Sie die Schädlinge früh am Morgen oder abends von der Pflanze und lassen Sie sie in einen Eimer mit Seifenwasser fallen.

Sie können auch ungiftige Methoden ausprobieren, um die Schädlinge abzuwehren. Streuen Sie zum Beispiel eine grobe Substanz wie trockene Eierschalen, Kaffeesatz oder Diatomeenerde um die Schnecke; die scharfe Substanz reibt ihre schleimige Außenbeschichtung ab.

Verwenden Sie, wenn unbedingt notwendig, Schneckenpellets. Lesen Sie das Etikett sorgfältig durch, da nur eine leichte Anwendung erforderlich ist. Halten Sie die Chemikalien von Kindern und Haustieren fern. Es sind auch ungiftige Slug-Pellets erhältlich.

Boston Farn im Freien: Kann ein Boston Farn draußen wachsen?

Video: The Case for $20,000 oz Gold – Debt Collapse – Mike Maloney – Silver & Gold

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: