Bekämpfung von Kümmelkrankheiten – Erkennen und Behandeln von Kümmelkrankheiten

Kümmel ist ein großartiges Kraut für den Anbau im Garten. Während die meisten Leute die Samen nur als essbar betrachten, können Sie tatsächlich die gesamte Pflanze einschließlich der Wurzeln essen. Leider gibt es einige Kümmelkrankheiten, die Ihre Pflanzen schädigen oder sogar töten können. Erfahren Sie hier mehr darüber.

Inhalt posten

Bekämpfung von Kümmelkrankheiten - Erkennen und Behandeln von Kümmelkrankheiten

Kümmel ist ein großartiges Kraut, um im Garten zu wachsen. Während die meisten Leute die Samen nur als essbar betrachten, können Sie tatsächlich die gesamte Pflanze essen, einschließlich der Wurzeln, die Karotten und Pastinaken ähneln. Leider gibt es einige Kümmelkrankheiten, die Ihre Pflanzen schädigen oder sogar töten können.

Potenzielle Kümmelkrankheiten

Schädlinge greifen im Allgemeinen nicht an und schädigen Kümmel, aber es gibt einige potenzielle Krankheiten das kann es zufügen. Wenn Sie in Ihrem Kräuter- oder Gemüsegarten krankhafte Kümmel sehen, suchen Sie nach Anzeichen, die Ihnen bei der Diagnose und Behandlung des Problems helfen können:

  • Astergelb . Leafhopper-Insekten verbreiten diese Krankheit, die eine Gelbfärbung der Blütenköpfe und Stängel verursacht. Astergelb führt auch zu einer Verringerung der Blattgröße, zu Blütenfehlbildungen und zu einem Ausfall der Samenproduktion.
  • Blight . Durch eine Pilzinfektion und die Seuchenkrankheit verfärben sich die Blüten braun oder schwarz und sterben ab, ohne Samen zu produzieren.
  • Abfedern oder Kronenfäule . Diese Wurzelfäulekrankheiten verursachen im ersten Jahr Gelbfärbung und frühen Pflanzensterben. Im zweiten Jahr sind infizierte Pflanzen verkümmert, gelb und produzieren keine Samen mehr.
  • Phomafäule . Diese Art von Fäule kommt in Samen vor und verursacht graue oder schwarze Läsionen an Stängeln und kann die Samenbildung verhindern.
  • Mehltau . Ein Pilzbefall, der Mehltau, bedeckt Blätter und Stängel mit Pulver und weißen Sporen und kann die Samenproduktion verringern.

Bekämpfung von Kümmelkrankheiten - Erkennen und Behandeln von Kümmelkrankheiten

Bekämpfung der Kümmelkrankheit

Sobald Sie Ihr Versagen zur Kenntnis genommen haben Kümmelsymptome und Feststellung des Problems in der nächsten Saison:

  • Suchen Sie nach Zikaden und kontrollieren Sie sie, um die Astergelbkrankheit zu bekämpfen und zu verhindern.
  • Es gibt jetzt Sorten, die resistent gegen Fäule sind. Um dies zu verhindern oder zu kontrollieren, müssen die Kulturen rotieren, damit sich der Pilz nicht im Boden ansammelt. Die Wahl sauberer Samen ist ebenfalls wichtig.
  • Dämpfen oder Kronenfäule wird durch feuchte Bedingungen begünstigt. Achten Sie darauf, dass der Boden gut abfließt und vermeiden Sie zu viel Wasser.
  • Der beste Weg, Phomafäule vorzubeugen, ist Verwenden Sie nur zertifiziertes, krankheitsfreies Saatgut.
  • Bekämpfen Sie den Mehltau, indem Sie verhindern, dass Pflanzen gestresst werden, und sicherstellen, dass sie über ausreichend Wasser, Licht und Nährstoffe verfügen.

Die meisten Krankheiten betreffen Kümmel sind Pilzinfektionen. Es gibt einige Fungizide, die mit Kümmel verwendet werden können. Versuchen Sie, diese Managementpraktiken anzuwenden, bevor Sie über die Verwendung eines Fungizids nachdenken.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: