Behandlung von pulverförmigen Blättern bei Wassermelonenpflanzen: Erfahren Sie mehr über Mehltau bei Wassermelonen

Mehltau bei Wassermelonen ist eine der häufigsten Krankheiten, die diese beliebte Frucht betreffen. Mithilfe von Managementstrategien können Sie eine Infektion kontrollieren oder verhindern oder Fungizide zur Behandlung betroffener Pflanzen anwenden. Dieser Artikel kann dabei helfen.

Inhalt posten

Behandlung von pulverförmigen Blättern bei Wassermelonenpflanzen: Erfahren Sie mehr über Mehltau bei Wassermelonen

Mehltau in Wassermelonen ist eine der häufigsten Krankheiten, die diese beliebte Frucht betreffen. Es ist auch in anderen Gurken üblich: Kürbisse, Kürbis und Gurke. Mithilfe von Managementstrategien können Sie eine Infektion kontrollieren oder verhindern oder Fungizide zur Behandlung betroffener Pflanzen anwenden.

Informationen zu Wassermelonenmehltau

Das Vorhandensein von pulverförmigen Blättern auf Wassermelonenpflanzen ist das häufigste Anzeichen dafür Pilzinfektion, und es ist wahrscheinlich das erste Symptom, das Sie in Ihrem Garten bemerken werden. Dies sind Pilzkolonien, die die Blätter befallen, aber nur selten auf den eigentlichen Früchten wachsen. Zusätzlich zu der weißen, pulverförmigen Substanz können Sie auch gelbe Flecken auf Ihren Wassermelonenblättern sehen.

Während der Pilz, der Wassermelonen-Mehltau verursacht, die Früchte nicht angreift, kann der Schaden an den Blättern Ihre Früchte beeinträchtigen Ernte. Die Blätter können genug beschädigt werden, um abzufallen, was zu kleineren Früchten führt. Die Früchte können auch einen Sonnenbrand bekommen, da die Blattbedeckung geringer ist.

Behandlung von pulverförmigen Blättern bei Wassermelonenpflanzen: Erfahren Sie mehr über Mehltau bei Wassermelonen

Behandlung von Wassermelonen mit Mehltau

Zu den infektionsfördernden und sich ausbreitenden Bedingungen gehören Wärme, Schatten und Feuchtigkeit. Mangelnde Luftzirkulation und viel Schatten um und zwischen Pflanzen tragen dazu bei, dass die Infektion in den Griff kommt. Wenn Sie Ihre Wassermelonen also mit viel Platz einpflanzen, kann dies dazu beitragen, Mehltau zu vermeiden. Es gibt keine resistenten Sorten von Wassermelonen, daher ist es wichtig, dass die Bedingungen nicht zu überfüllt oder feucht sind, um dies zu verhindern.

Sie können auch Maßnahmen ergreifen, um Infektionen bei später wachsenden Kürbissen wie Winterkürbis und Kürbis durch zu vermeiden Pflanzen sie gegen den Wind von infizierten Wassermelonen. Die Sporen des Mehltaus wandern und infizieren neue Pflanzen über die Luft.

Wenn sich die Infektion in Ihrem Wassermelonenpflaster festsetzt, können Sie es mit Fungiziden behandeln. Ein früher und angemessener Einsatz von Fungiziden kann Ihnen helfen, Ihre Ernte für das Jahr zu schonen oder zumindest Verluste zu minimieren. Finden Sie das richtige Fungizid in Ihrem örtlichen Kindergarten, aber denken Sie daran, dass Mehltau resistent werden kann. Verwenden Sie daher zwei verschiedene Fungizide in Folge.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: