Behandlung von Papayas mit Anthracnose – So bekämpfen Sie Anthracnose bei Papaya-Bäumen

Wenn Sie versunkene Stellen auf Papaya-Früchten sehen, haben Sie es möglicherweise mit Anthracnose bei Papaya-Bäumen zu tun. Aber mit einigen kulturellen Praktiken ist die Bekämpfung der Papaya-Anthraknose im heimischen Obstgarten nicht schwierig. Klicken Sie auf diesen Artikel, um Tipps zur Behandlung von Papaya-Anthracnose zu erhalten.

Behandlung von Papayas mit Anthracnose - So bekämpfen Sie Anthracnose bei Papaya-Bäumen

Papaya (Carica papaya) ist ein attraktiver Baum, der wegen seines tropischen Aussehens und seiner köstlichen essbaren Früchte, seiner großen grünen Beeren, die gelb oder gelb reifen, angebaut wird Orange. Manche nennen den Baum und die Fruchtpfote. Wenn Sie versunkene Stellen auf diesen Papaya-Früchten sehen, haben Sie es möglicherweise mit der Anthracnose von Papaya-Bäumen zu tun. Aber mit einigen kulturellen Praktiken ist die Bekämpfung der Papaya-Anthraknose im heimischen Obstgarten nicht schwierig. Tipps zur Behandlung von Papaya-Anthracnose finden Sie weiter.

Was ist Papaya-Anthracnose?

Papaya-Anthracnose ist eine schwere Pilzkrankheit, die durch den Erreger Colletotrichum gloeosporioides verursacht wird. Die Sporen dieser Krankheit breiten sich in regnerischen, feuchten Perioden durch Regen, Rückspritzen, Kontakt von Pflanze zu Pflanze und nicht sterilisierte Werkzeuge aus. Das Wachstum und die Ausbreitung von Sporen sind am häufigsten, wenn die Temperaturen zwischen 18 und 25 ° C liegen. Sporen infizieren das Pflanzengewebe und ruhen dann etwa bis zur Erntezeit.

Anthracnose von Papaya-Bäumen

Gärtner, die auf Hawaii oder in anderen tropischen bis subtropischen Regionen leben, züchten häufig tropische Früchte, wie z. B. Papaya. Tatsächlich werden auf Hawaii Papaya-Früchte kommerziell als Hauptnahrungsmittel und Exportprodukt angebaut und bringen jedes Jahr ungefähr 9,7 Millionen US-Dollar ein. Bei Papaya-Anthraknose handelt es sich jedoch um eine schwerwiegende Erkrankung von Papaya-Früchten, die jedes Jahr zu verheerenden Ernteausfällen führen kann.

Ihr Obstgarten befindet sich möglicherweise nicht in den Tropen bestimmte Arten von Wetter. Zu den für den Pilz günstigen Umgebungsbedingungen gehören sehr hohe Temperaturen und eine hohe Luftfeuchtigkeit. Unter diesen Bedingungen ist die Bekämpfung der Papaya-Anthraknose schwierig.

Die Luftfeuchtigkeit muss jedoch wirklich hoch sein, um die Papayas zu beeinträchtigen. Die Pilzsporen, die Anthracnose verursachen, keimen normalerweise nicht, wenn Ihre Region eine relative Luftfeuchtigkeit von weniger als 97 Prozent aufweist. Sie brauchen auch viel Regen. Tatsächlich sind Regentropfen, die auf Baumblätter spritzen, eine der Arten, wie sich die Anthracnose von Papayabäumen ausbreitet. Bei trockenem Wetter breitet sich der Pilz kaum aus.

Identifizierung von Anthracnose auf Papaya

Sie können feststellen, ob Sie Papayas mit Anthracnose haben, indem Sie die Früchte genau beobachten reift. Papaya-Früchte beginnen hart mit glatten grünen Schalen. Wenn sie jedoch reifen, färbt sich die Haut golden und das Fleisch wird weicher. In diesem Fall kann die Anthracnose auftreten.

Wenn Ihr Baum die Krankheit Anthracnose entwickelt hat, sehen Sie möglicherweise kleine braune bis graue Flecken auf Papayafrüchten oder -blättern. Wenn diese Flecken wachsen, werden sie zu größeren versunkenen Läsionen mit einem wassergetränkten Erscheinungsbild. Diese Flecken sind die ersten Symptome der Anthraknose von Papayabäumen. Sie werden sehen, dass die Mitten der Flecken mit der Zeit schwärzen. Da der Pilz Sporen produziert, färben sich die schwarzen Flecken rosa und die Früchte darunter werden extrem weich.

Die Krankheit kann bei geernteten Früchten auftreten, aber erst, wenn die Früchte gelagert oder versandt werden. In tropischen oder subtropischen Regionen mit hoher Luftfeuchtigkeit und jährlichem Regen kann Papaya-Anthracnose auch zu Ernteverlusten bei Bananen, Mangos, Avocados, Passionsfrüchten und Kaffee führen.

Behandlung von Papayas mit Anthracnose - So bekämpfen Sie Anthracnose bei Papaya-Bäumen

Behandlung von Papaya-Anthracnose

Die reifen Früchte für Flecken helfen Ihnen, Anthracnose auf Papaya früh zu erkennen. Sie können also auch frühzeitig mit der Behandlung von Papaya-Anthracnose beginnen. Sobald die Krankheit vorliegt, ist eine angemessene Hygiene unabdingbar.

Frühzeitiges Handeln bedeutet, dass Sie bei der Behandlung von Papaya-Anthraknose wahrscheinlich auf die Verwendung von Chemikalien verzichten können. Nutzen Sie kulturelle Kontrollmaßnahmen wie die umgehende Ernte reifer Früchte, anstatt sie auf dem Baum zu belassen. Sie sollten auch alle toten Blätter und Früchte aus dem Garten entfernen. Achten Sie besonders darauf, dass alle unter und um den Papaya-Baum herum fallen. Das Entfernen von Unkraut oder anderen Gartenabfällen kann die Ausbreitung von Papaya-Anthraknose durch Regenspritzer und den Kontakt von Pflanze zu Pflanze verhindern. Desinfizieren Sie Werkzeuge auch immer, um die Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern.

Bevor Papaya-Blüten erscheinen oder genau so, wie sie erscheinen, können vorbeugende Fungizide die Bekämpfung der Papaya-Anthracnose unterstützen. Verwenden Sie ein Fungizid, das Kupferhydroxid, Mancozeb, Azoxystrobin oder Bacillus enthält. Besprühen Sie den Obstgarten alle zwei bis vier Wochen mit dem Fungizid.

Sie können auch versuchen, resistente Sorten wie Kapoho, Kamiya, Sunrise oder Sunset anzubauen, um der Krankheit vorzubeugen.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: