Behandlung von Nördlicher Maisfäule: Wie man Mais mit der Nördlichen Maisfäule-Krankheit behandelt

Nördliche Maisfäule ist ein größeres Problem für große Farmen als für Hausgärtner, aber wenn Sie Mais in Ihrem Garten im Mittleren Westen anbauen Sie können diese Pilzinfektion sehen. Verwenden Sie die Informationen in diesem Artikel, um die Pilzinfektion zu bekämpfen und zu verhindern.

Behandlung von Nördlicher Maisfäule: Wie man Mais mit der Nördlichen Maisfäule-Krankheit behandelt

Nördliche Blattfäule in Mais ist ein größeres Problem für große Farmen als für Hausgärtner, aber wenn Sie Mais anbauen In Ihrem Garten im Mittleren Westen können Sie diese Pilzinfektion sehen. Der Pilz, der die Krankheit verursacht, überwintert in Trümmern und vermehrt sich bei mäßigen Temperaturen und feuchten Bedingungen. Sie können die Pilzinfektion bekämpfen und verhindern oder ein Fungizid verwenden.

Anzeichen für eine Nordmaisblattfäule

Eine Nordmaisblattfäule ist eine Infektion, die durch einen im Mittleren Westen weit verbreiteten Pilz verursacht wird. Überall dort, wo Mais angebaut wird. Die Krankheit verursacht im Allgemeinen nur begrenzte Schäden, kann jedoch unter bestimmten Umständen zu Ernteausfällen führen. Einige Maissorten sind anfälliger, und wenn die Infektion zu einem frühen Zeitpunkt einsetzt, sind die Verluste häufig höher.

Das charakteristische Merkmal von Mais mit nördlicher Blattfäule ist die Bildung von Läsionen auf den Blättern. Es sind lange, schmale Läsionen, die sich schließlich braun färben. Die Läsionen können auch gräulich gefärbte Ränder um ihre Ränder bilden. Die Läsionen beginnen sich auf unteren Blättern zu bilden und breiten sich im Verlauf der Krankheit auf höhere Blätter aus. Bei feuchtem Wetter können die Läsionen Sporen entwickeln, die sie schmutzig oder staubig erscheinen lassen.

Behandlung von Nördlicher Maisfäule: Wie man Mais mit der Nördlichen Maisfäule-Krankheit behandelt

Bekämpfung der Maisblattfäule

Die Bekämpfung dieser Krankheit konzentriert sich häufig auf das Management und die Vorbeugung. Wählen Sie zunächst Maissorten oder -hybriden, die resistent oder zumindest mäßig resistent gegen die Fäule von Maisblättern sind.

Wenn Sie Mais anbauen, achten Sie darauf, dass dieser nicht über längere Zeit nass bleibt. Der Pilz, der diese Infektion verursacht, benötigt zwischen sechs und 18 Stunden Blattfeuchte, um sich zu entwickeln. Pflanzen Sie Mais mit ausreichend Platz für Luftstrom und Wasser am Morgen, damit die Blätter den ganzen Tag über trocknen können.

Der Pilz überwintert im Pflanzenmaterial. Daher ist es auch wichtig, infizierte Pflanzen zu behandeln. Das Einbringen des Getreides in den Boden ist eine Strategie, aber bei einem kleinen Garten ist es möglicherweise sinnvoller, nur die betroffenen Pflanzen zu entfernen und zu zerstören.

Bei der Behandlung der Maisblattfäule werden Fungizide eingesetzt. Für die meisten Hausgärtner ist dieser Schritt nicht erforderlich. Wenn Sie jedoch eine schwere Infektion haben, können Sie diese chemische Behandlung ausprobieren. Die Infektion beginnt normalerweise um die Zeit des Seidens, und dies ist der Zeitpunkt, an dem das Fungizid angewendet werden sollte.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: