Behandlung von Mehltau bei Erbsen – Wie man Erbsen mit Mehltau behandelt

Mehltau ist eine häufige Krankheit, von der viele Pflanzen betroffen sind, und Erbsen sind keine Ausnahme. Mehltau kann eine Vielzahl von Problemen verursachen, darunter Wachstumsstörungen oder Wachstumsverzerrungen, Ernteausfälle und kleine, geschmacksneutrale Erbsen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Behandlung von Mehltau bei Erbsen - Wie man Erbsen mit Mehltau behandelt

Mehltau ist eine häufige Krankheit, die viele Pflanzen befällt, und Erbsen sind keine Ausnahme. Pulverförmiger Mehltau von Erbsen kann eine Vielzahl von Problemen verursachen, einschließlich verkümmertem oder verzerrtem Wachstum, verminderter Ernte und kleinen, geschmacklosen Erbsen. Weitere Informationen zu dieser lästigen Krankheit sowie Tipps zur Behandlung von Schimmelpilzen mit Erbsen.

Symptome von Schimmelpilz mit Erbsen

Was verursacht Schimmelpilz bei Erbsen? Mehltau in Erbsen entwickelt sich oft schnell, wenn die Tage warm und trocken sind, aber die Nächte mit taufrischen Morgen kalt sind. Schlecht entwässerter Boden und eingeschränkte Luftzirkulation tragen ebenfalls zur Entwicklung der Krankheit bei.

Das erste Anzeichen für Erbsen mit Mehltau sind kleine, runde, weißliche oder graue Flecken auf der Oberseite reifer Blätter. Das pudrige Zeug lässt sich leicht mit den Fingern abreiben.

Der pudrige Mehltau der Erbsen breitet sich schnell aus und kann ganze Blätter und Stängel bedecken, wodurch das Laub häufig gelb oder braun wird und stirbt. Dies verschlimmert das Problem, da Erbsen ohne Blattschutz anfälliger für Sonnenbrand sind. In den betroffenen Blättern können sich möglicherweise kleine schwarze Flecken bilden, die eigentlich die Sporen darstellen.

Behandlung von Mehltau bei Erbsen - Wie man Erbsen mit Mehltau behandelt

Behandlung gegen Erbsenmehltau

Hier einige Tipps zur Bekämpfung des Mehltaus in Erbsen:

Pflanzen Sie Erbsen, bei denen die Pflanzen frühmorgens Sonnenlicht erhalten, und vermeiden Sie es, an schattigen Stellen zu pflanzen. Die Sonne wird dazu beitragen, feuchte Blätter zu trocknen und die Entwicklung von Mehltau zu verlangsamen. Wenn möglich auch pflanzenkrankheitsresistente Sorten.

Vermeiden Sie eine übermäßige Düngung. Wenn es darum geht, Erbsen mit Mehltau zu managen, ist ein Dünger mit langsamer Freisetzung oft die beste Wahl. Gießen Sie die Erbsen früh am Tag, damit die Pflanzen Zeit zum Trocknen haben, bevor die Temperaturen abends sinken.

Einige Gärtner sagen, dass das wöchentliche Besprühen der Pflanzen mit einer Lösung aus Backpulver und Wasser bei den ersten Anzeichen einer Krankheit die Pflanzen schützen kann weitere Schäden. Wenn Mehltau mild bis mittelschwer ist, versuchen Sie, Erbsenpflanzen mit einem pflanzlichen Gartenbauöl wie Neemöl zu besprühen. Sprühen Sie niemals, wenn die Temperatur über 32 ° C liegt.

Sie können Erbsen auch beim ersten Anzeichen der Krankheit mit einem handelsüblichen Fungizid einsprühen. Wenn das Wetter Mehltau begünstigt, hilft es, die Blätter zu besprühen, noch bevor die Krankheit auftritt. Biologische Fungizide, die für Haustiere, Menschen und Nützlinge unbedenklich sind, können nützlich sein, sind jedoch im Allgemeinen nicht so wirksam gegen Mehltau wie chemische Fungizide. Denken Sie daran, dass Fungizide nach Ausbruch der Krankheit wenig nützen.

Entfernen und zerstören Sie stark infizierte Erbsenpflanzen, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern. Säubern Sie die Betten im Herbst gründlich. Mehltausporen überwintern in Pflanzenresten.

Video: Mehltau vorbeugen ⚗️ bekämpfen und bremsen

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: