Behaarte Galinsoga-Kontrolle: Tipps zur Bekämpfung von Shaggy-Soldaten-Unkräutern

Behaarte Galinsoga-Kontrolle: Tipps zur Bekämpfung von Shaggy-Soldaten-Unkräutern

Shaggy-Soldaten-Unkrautpflanzen sind in vielen Gegenden Nordamerikas ein ernsthafter Unkrautschädling. Die Pflanzen sind auch als Galinsoga-Unkräuter bekannt und sind eine wettbewerbsfähige Pflanze, die den Ertrag in Reihenkulturen um die Hälfte reduzieren kann. Das Unkraut stellt Bio-Gärtner vor die meisten Probleme, da mechanische Anstrengungen keine erfolgreiche haarige Galinsoga-Kontrolle bieten. Außerdem verbreitet sich das Unkraut von Galinsoga durch Luftverbreitung wie ein Lauffeuer, aber auch, wenn die haarigen, klebrigen Samen an Tieren, Hosenbeinen, Maschinen und anderen Gegenständen hängen bleiben. Holen Sie sich die Galinsoga-Fakten, damit Sie dieses hartnäckige Unkraut sicher und erfolgreich bekämpfen können.

Galinsoga-Fakten

Jeder Gärtner, der mit shaggy solider Unkrautpflanzen vertraut ist, kennt die Herausforderungen, denen die Ausrottung ausgesetzt ist. Dieses stoische Unkraut kann alles, was Sie austeilen können, mitnehmen und dennoch im nächsten Jahr fröhlich den Nachwuchs hinterlassen, um Sie zu quälen.

In Situationen, in denen keine Ernte eingesetzt wird, können Sie die chemische Kriegsführung zum Ausdruck bringen und dieses Unkraut relativ leicht bekämpfen. Aber in der Nahrungsmittelkultur ist der Kampf nicht so einfach, und oft gewinnt das Unkraut der Soldaten. Die Bekämpfung rauher Soldatenunkräuter in Anbauflächen kann Brachland, Fruchtfolge und einige zeitlich genau abgestimmte Herbizide erfordern.

Galinsoga ist ein selbstsätigendes Pflanzenjahr. Pflanzen wachsen niedrig und können 5 bis 30 Zoll hoch werden. Blätter und Stängel sind dicht behaart und die Pflanze produziert einen zusammengesetzten Blütenkopf, der zahlreiche Samen entwickeln kann. Blumen sind ¼ Zoll breit und bestehen aus gestrahlten und Scheibenblüten.

Jede Pflanze kann bis zu 7.500 Samen produzieren, ein frustrierendes Detail für die meisten Gärtner. Samen kommen mit steifen Haaren, die an alles in der Nähe hängen. Dies trägt nur zu den Frustrationen bei, die der haarigen Galinsoga-Kontrolle inhärent sind, da das Saatgut leicht vom Wind aufgefangen und zerstreut wird.

Natürliche haarige Galinsoga-Kontrolle

Frühes Fräsen kann einen Einfluss auf die Samenkeimung haben. Dies liegt daran, dass zottiges Unkrautsaatgut in leicht flachem Boden leichter keimt. Wenn Pflanzen bereits vorhanden sind, kann die Bodenbearbeitung aufgrund ihrer Regenerierungsfähigkeit aus geschnittenen Stängeln und bei feuchten Bedingungen eine Neubewurzelung bewirken.

Sommerkulturen können helfen, die Pflanzen zu ersticken. Am effektivsten sind mehrere Arten von Sorghum.

Organischer Mulch, der in einer dicken Schicht oder schwarzem Kunststoff aufgetragen wird, ist eine weitere wirksame natürliche Maßnahme. Sie müssen wachsam sein, da es 3 bis 5 Generationen der Pflanze pro Saison geben kann, abhängig von Ihrer Zone.

Andere Methoden umfassen das Freilassen eines für eine Saison nicht bepflanzten Areals, das Drehen von Ernten und das Reinigen von Saatgut, um die Verbreitung des Saatgutes zu vermeiden.

Chemische Bekämpfung von Galinsoga

Galinsoga ist eine hartnäckige Pflanze mit zahlreichen saisonalen Generationen und klebrigen Samen, die eine breite Reiseleistung besitzen. Die Bekämpfung von rauem Soldatenkraut mit Herbiziden hat auch seine Nachteile, kann jedoch auf offenem Feld vor der Aussaat von Nutzpflanzen eine effektivere Wahl sein.

Die Bekämpfung dieser Pflanze kann einen chemischen Eingriff erfordern. Herbizide bei topischer Punktanwendung sollten beginnen, bevor sich der Samenkopf bildet.

In großen Landschaften mit jährlichem Befall sollten Herbizide angewendet werden, bevor ein Impfvorgang durchgeführt wurde. Bereiten Sie den Bereich wie für das Säen vor, warten Sie jedoch, bis ein zottiger Soldat auftaucht. Verwenden Sie dann ein Herbizid ohne Bodenrückstände. Pflanzenkultursaat eine Woche nach der Herbizidanwendung.

In Gebieten, in denen keine Kulturpflanzen angebaut werden, hat sich bei einer Anwendung von 2,4D mit einer Rate von 2 bis 4 Pints ​​pro Hektar eine wirksame Bekämpfung gezeigt.

Behaarte Galinsoga-Kontrolle: Tipps zur Bekämpfung von Shaggy-Soldaten-Unkräutern

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: