Befruchten von Mandevillas – Wann und wie wird eine Mandevilla befruchtet?

Das Füttern von Mandevillas nährt das Wachstum und die Blüte. Lesen Sie diesen Artikel, um mehr über die Düngung dieser Reben zu erfahren. Klicken Sie hier, um mehr über die Düngung dieser Pflanzen zu erfahren.

Befruchten von Mandevillas - Wann und wie wird eine Mandevilla befruchtet?

Die meisten Gärtner werden ihre erste Vision einer Mandevilla-Rebe nicht vergessen. Die Pflanzen blühen vom Frühling bis zum Herbst mit bunten Blumen. Mandevillas gehören zur Familie der immergrünen tropisch bis subtropisch blühenden Reben und Büsche. Sie sind in den USDA-Pflanzenhärtezonen 9 bis 11 winterhart, aber Sie können sie in kühleren Gefilden überwintern.

Das Füttern von Mandevillas nährt das Wachstum und die Blütenröte. Mit der richtigen Nahrung und dem richtigen Wissen, wie man eine Mandevilla düngt, sind Sie auf dem Weg zu einem herrlichen, saisonalen Produzenten mit viel Potenzial für ein beständiges jährliches Wachstum.

Beste Zeit für die Fütterung von Mandevillas

Tragen Sie im Frühjahr und Sommer alle zwei Wochen Mandevilla-Dünger auf. Die Rebe wird im Winter ruhender, also füttern Sie sie nicht, da sonst möglicherweise eine Welle zarten Neuwachstums entsteht, die durch kühles Wetter beeinträchtigt wird.

Beginnen Sie im März in wärmeren Zonen und nehmen Sie zu Bewässerung. Pflanzen, die in Innenräumen gebracht wurden, sollten zunächst einem helleren Licht ausgesetzt und nach und nach an die Außenumgebung gewöhnt werden, nachdem die Frostgefahr vorbei ist. Beginnen Sie im Mai mit der Fütterung dieser Topfvarianten.

Verwenden Sie einen Mandevilla-Dünger bei jungen Pflanzen mit einem etwas höheren Stickstoffanteil, um das Blattwachstum zu fördern. Füttern Sie zwei Wochen lang und nehmen Sie dann ein ausgewogenes Futter zu sich, das Knospen und Blüten fördert.

So ​​düngen Sie einen Mandevilla

Die Pflanzen reagieren gut auf ein verdünntes Futter, das alle zwei Wochen in ihr Gießwasser gegeben wird Wochen. Insbesondere Topfpflanzen benötigen eine flüssige Anwendung, gefolgt von einer guten Bewässerung, um die Nahrung an die Wurzeln zu bringen und Wurzelverbrennungen zu verhindern.

Ein granulierter Dünger mit zeitlicher Freisetzung für Mandevilla-Pflanzen wirkt in gemahlenen Reben. Es kann nur einmal im Monat angewendet werden, da die Formel mit zeitlich begrenzter Freisetzung die Nahrung über einen längeren Zeitraum hinweg sanft an das Wurzelsystem abgibt.

Die Düngung einer Mandevilla im Herbst und den ganzen Winter über unterbrechen, um übermäßiges, empfindliches Blattwachstum zu vermeiden Knospen.

Befruchten von Mandevillas - Wann und wie wird eine Mandevilla befruchtet?

Dünger für Mandevilla-Pflanzen

Die Fütterung von Mandevillas mit einem ausgewogenen pflanzlichen Futter liefert grundlegende Nährstoffe. Ein gutes 20-20-20-Verhältnis ist nützlich für viele Arten von Pflanzen sowie zum Düngen von Mandevilla. Wählen Sie eine Bio-Formel als Teil einer nachhaltigen und sauberen Landschaft.

Für mehr Blüten können Sie zu Beginn der Blütezeit alle zwei bis drei Wochen ein Lebensmittel mit hohem Phosphorgehalt auftragen. Phosphor verbessert die Blütefähigkeit der Pflanzen und fördert die Knospenbildung. An der mittleren Zahl in der Formel können Sie erkennen, ob Sie einen hohen Phosphorgehalt haben. Sie können auch ein „Bloom Buster“ -Nahrungsmittel erhalten, das jedoch häufig einen zu hohen Phosphorgehalt aufweist und Ihre Pflanze giftig schädigt.

Wechseln Sie Mitte des Sommers wieder zu einem ausgewogenen Futter.

Video: Wie pflege ich eine Heidelbeere im Topf

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: