Arten von Rindenmulch: Tipps für die Verwendung von Holz Mulch in Gärten

Arten von Rindenmulch: Tipps für die Verwendung von Holz Mulch in Gärten

Solange im Wald Bäume wachsen, gibt es unter den Bäumen Mulch auf dem Boden. Kultivierte Gärten profitieren von Mulch ebenso wie Naturwälder. Abgebrochenes Holz ist ein hervorragender Mulch. Informieren Sie sich in diesem Artikel über die vielen Vorteile von Holzmulch.

Sind Holzspäne gut?

Die Verwendung von Holzmulch wirkt sich positiv auf die Umwelt aus, da Altholz statt einer Mülldeponie in den Garten gelangt. Holzmulch ist kostengünstig, leicht verfügbar und lässt sich leicht auftragen und entfernen. Es wird nicht von Winden wie leichten Mulchen getragen. Wenn es nicht mehr optimal aussieht, können Sie es kompostieren oder direkt in den Boden einarbeiten.

Eine Studie aus dem Jahr 1990, bei der 15 organische Mulchproben bewertet wurden, ergab, dass Holzspäne in drei wichtigen Kategorien zu den Besten gehörten:

  • Feuchtigkeitszurückhaltung – Durch das Abdecken des Bodens mit 2 Zoll Holzmulch verlangsamt sich die Feuchtigkeitsverdampfung aus dem Boden. <36
  • Temperaturmäßigung – Holzspäne blockieren die Sonne und helfen, den Boden kühl zu halten.
  • 35> Unkrautbekämpfung – Unkraut hat Schwierigkeiten, unter einer Abdeckung von Holzschnitzeln hervorzutreten. <36

Abgebrochenes Holz oder Rindenmulch

Holzspäne enthalten Holz- und Rindenstückchen in einer Vielzahl von Größen. Die Größenvielfalt kommt dem Boden zugute, da Wasser eindringen kann und eine Verdichtung verhindert wird. Es zersetzt sich auch unterschiedlich schnell und schafft so eine vielfältige Umgebung für Bodenorganismen.

Holzrinde ist eine andere Art Mulch, die im Garten gut funktioniert. Zeder, Kiefer, Fichte und Schierling sind verschiedene Arten von Rindenmulch, die sich in Farbe und Aussehen unterscheiden. Sie alle machen effektive Mulches, und es ist gut, die Wahl auf der Grundlage der Ästhetik zu treffen. Ein weiterer zu berücksichtigender Faktor ist die Langlebigkeit des Mulches. Kiefer wird schnell zusammenbrechen, während Zeder viele Jahre dauern kann.

Sie können mit Sicherheit gehacktes Holz oder Rindenmulch verwenden, da Sie wissen, dass Sie Ihrem Garten und der Umwelt helfen. Es gibt jedoch einige Vorsichtsmaßnahmen, die Sie ergreifen sollten.

  • Halten Sie den Holzmulch von den Baumstämmen fern, um Fäulnis zu vermeiden.
  • Wenn Sie sich Sorgen über Termiten machen, verwenden Sie Zedernmulch oder halten Sie andere Holzmulches mindestens 5 cm vom Fundament entfernt.
  • Lassen Sie Ihren Mulch altern, wenn Sie sich nicht sicher sind, woher er kommt. Dies gibt Zeit für Sprays, die auf dem Baum verwendet wurden, oder für Krankheiten, die möglicherweise abgebaut wurden.

Arten von Rindenmulch: Tipps für die Verwendung von Holz Mulch in Gärten

Video: Gärtnern mit Holzhackschnitzeln Beet anlegen

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: