Aprikosenwurzelfäule: Erfahren Sie mehr über die Bekämpfung der Aprikosenwurzelfäule

Eine der wichtigsten Krankheiten, die Aprikosen im Südwesten der USA befallen, ist die Aprikosenwurzelfäule, die aufgrund von auch als Aprikosen-Texas-Wurzelfäule bezeichnet wird die Prävalenz der Krankheit in diesem Zustand. Erfahren Sie hier mehr über diese Krankheit und erhalten Sie Tipps zu ihrer Bekämpfung.

Aprikosenwurzelfäule: Erfahren Sie mehr über die Bekämpfung der Aprikosenwurzelfäule

Eine der wichtigsten Krankheiten, die Aprikosen im Südwesten der USA befallen, ist die Aprikosenbaumwollwurzelfäule, auch bezeichnet als Aprikosen-Texas-Wurzelfäule aufgrund der Verbreitung der Krankheit in diesem Zustand. Die Baumwollwurzelfäule von Aprikosen befällt eine der größten Gruppen von zweikeimblättrigen Bäumen (Pflanzen mit zwei ersten Keimblättern) und Sträuchern anderer Pilzkrankheiten.

Symptome von Aprikosen mit Baumwollwurzelfäule

Aprikosenbaumwolle Wurzelfäule wird durch den Bodenpilz Phymatotrichopsis omnivore verursacht, der in drei verschiedenen Formen vorkommt: Rhizomorph, Sklerotie, Sporenmatten und Konidien.

Die Symptome von Aprikosen mit Baumwollwurzelfäule sind am wahrscheinlichsten von Juni bis September bei Bodentemperaturen von 28 ° C. Erste Symptome sind Gelbfärbung oder Bronzierung der Blätter, gefolgt von einem raschen Welken der Blätter. Bis zum dritten Tag der Infektion folgt auf das Welken das Absterben der Blätter, und dennoch bleiben die Blätter an der Pflanze haften. Schließlich erliegt der Baum der Krankheit und stirbt.

Zu dem Zeitpunkt, an dem oberirdische Anzeichen der Krankheit erkennbar sind, sind die Wurzeln bereits weitgehend krank. Auf der Oberfläche der Wurzeln sind oft bronzierte Wollpilzstränge zu sehen. Die Rinde von Aprikosen mit Baumwollwurzelfäule kann verfault aussehen.

Ein Hinweis auf diese Krankheit ist die Bildung von Sporenmatten, die sich auf der Bodenoberfläche in der Nähe abgestorbener oder sterbender Pflanzen bilden. Diese Matten sind runde Bereiche mit weißem Schimmelwachstum, die sich nach einigen Tagen bräunlich verfärben.

Aprikosenwurzelfäule: Erfahren Sie mehr über die Bekämpfung der Aprikosenwurzelfäule

Kontrolle der Aprikosenwurzelfäule

Die Kontrolle der Aprikosenwurzelfäule ist schwierig. Der Pilz lebt im Boden und bewegt sich frei von Pflanze zu Pflanze. Es kann jahrelang tief im Boden überleben, was eine Kontrolle besonders schwierig macht. Der Einsatz von Fungiziden und die Bodenbegasung sind zwecklos.

Oft infiltriert es Baumwollplantagen und überlebt lange, nachdem die Ernte dezimiert wurde. Vermeiden Sie es daher, Aprikosenbäume auf Land zu pflanzen, auf dem Baumwolle angebaut wurde.

Diese Pilzkrankheit ist im alkalischen, biologisch armen Boden des Südwestens der USA und in Zentral- und Nordmexiko-Gebieten anzutreffen, in denen der pH-Wert des Bodens hoch ist und wenig bis gar keine Gefahr des Einfrierens, das den Pilz abtöten könnte.

Um den Pilz zu bekämpfen, erhöhen Sie den Gehalt an organischen Stoffen und säuern Sie den Boden an. Die beste Strategie besteht darin, das mit dem Pilz befallene Gebiet zu identifizieren und nur Pflanzen, Bäume und Sträucher zu pflanzen, die für die Krankheit nicht anfällig sind.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: