Anpflanzung von Lockenweiden – Erfahren Sie, wie man Korkenzieher-Weidenbäume züchtet

Trotz des Sturzes ist das Züchten von Lockenweiden ein würdiges Unterfangen, und mit der richtigen Pflege werden Sie diesen faszinierenden Baum genießen seit einigen Jahren. Weitere Informationen zum Anbau von Korkenzieher-Weidenbäumen finden Sie in diesem Artikel.

Anpflanzung von Lockenweiden - Erfahren Sie, wie man Korkenzieher-Weidenbäume züchtet

Korkenzieher-Weide (Salix matsudana ‘ Tortusa ’) ist einfach zu erkennen an den langen, anmutigen Blättern und den lockigen, verdrehten Zweigen, die im Winter besonders auffallen. Leider ist die Korkenzieherweide zwar ein schnell wachsender Baum, aber nicht langlebig und anfällig für Brüche und Insektenprobleme.

Trotz der Stürze ist das Wachsen einer lockigen Weide ein würdiges Unterfangen Und mit der richtigen Pflege werden Sie mehrere Jahre lang Freude an diesem faszinierenden Baum haben. Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr über das Züchten von Korkenzieherweiden.

Wuchsbedingungen für lockige Weiden

Bevor Sie diesen Baum züchten, sollten Sie wissen, wo Sie lockige Weiden pflanzen müssen. Die Korkenzieherweide ist für den Anbau in den USDA-Pflanzenhärtezonen 4 bis 8 geeignet. Der Baum entwickelt ein kurzes Wurzelsystem, das in Bodennähe verbleibt. Daher sollte ein sicherer Abstand zu Gebäuden, Zufahrten, Gehwegen und Abwasserleitungen eingehalten werden.

Curly Willow ist bodenschonend und passt sich an Lehm, Ton oder Sand an. Ebenso verträgt es entweder Sonne oder Halbschatten. Ideale Bedingungen für diesen Baum sind jedoch gut durchlässiger, feuchter Boden und volles Sonnenlicht.

Anpflanzung von Lockenweiden - Erfahren Sie, wie man Korkenzieher-Weidenbäume züchtet

Pflege der Korkenzieherweiden

Die Pflege der Korkenzieherweiden ist zum größten Teil minimal, der Baum jedoch mag Feuchtigkeit. Während des ersten Jahres regelmäßig gießen, dann bei heißem, trockenem Wetter großzügig gießen. Eine 2 bis 3 Zoll dicke Schicht Mulch hält den Boden feucht, hält das Unkraut in Schach und schützt den Stamm vor Beschädigungen durch Unkrautschneider und Rasenmäher. Lassen Sie jedoch ein paar Zentimeter freien Boden um die Basis des Baumes, da Mulch, der sich gegen den Stamm stapelt, eine Vielzahl von Schädlingen anziehen kann.

Korkenzieherweiden benötigen im Allgemeinen keinen Dünger, aber wenn das Wachstum schwach erscheint, Sie können jeden Frühling eine Tasse ausbalancierten Trockendüngers um den Baum geben und dann tief gießen. Befindet sich Ihr Baum in der Nähe eines gedüngten Rasens, erhält er wahrscheinlich bereits ausreichende Nährstoffe.

Beschneiden Sie die Korkenzieherweide regelmäßig, damit Luft und Sonnenlicht in die Baummitte eindringen können, so wie es ein gesünderer Baum ist, der frei von beschädigten oder toten Ästen ist weniger anfällig für Insektenschäden. Zu den Problemen, auf die zu achten ist, gehören Schädlinge wie Blattläuse, Langeweile, Zigeunermotten und Weidenkäfer.

Der Baum ist relativ krankheitsresistent, obwohl er anfällig für Mehltau und Blattflecken ist. Die Krankheiten sind in der Regel relativ mild und bedürfen keiner Behandlung.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: