Andromeda-Pflanzeninfo – Informationen zu den Anbaubedingungen von Pieris Japonica

Pieris Japonica hat viele Namen, darunter japanische Andromeda, Maiglöckchenstrauch und japanische Pieris. Wie auch immer Sie es nennen, mit dieser Pflanze wird es Ihnen nie langweilig. Tipps zum Anbau dieser Pflanze finden Sie hier.

Andromeda-Pflanzeninfo - Informationen zu den Anbaubedingungen von Pieris Japonica

Pieris japonica hat viele Namen, darunter japanische Andromeda, Maiglöckchenstrauch und japanische Pieris. Wie auch immer Sie es nennen, mit dieser Pflanze wird es Ihnen nie langweilig. Das Laub ändert im Laufe der Jahreszeiten seine Farbe und im Spätsommer oder Herbst erscheinen lange, baumelnde Büschel bunter Blütenknospen. Die Knospen öffnen sich im Frühling zu dramatischen, cremeweißen Blüten. Das sich ständig verändernde Gesicht dieses Strauchs ist eine Bereicherung für jeden Garten. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie man japanische Andromeda anbaut.

Andromeda-Pflanzeninfo

Japanische Andromeda ist ein immergrüner Strauch mit vielen Verwendungsmöglichkeiten in der Landschaft. Verwenden Sie es in Strauchgruppen oder als Gründungspflanze, oder lassen Sie es allein als Musterpflanze stehen, mit der nur wenige andere Sträucher mithalten können.

Die Pflanze ist etwas pingelig in Bezug auf Boden und Licht, aber bei Azaleen und Kamelien gut abschneiden in der Gegend, japanische Andromeda werden wahrscheinlich auch gedeihen.

Hier sind einige bemerkenswerte Sorten:

  • ‚Mountain Fire ’ Mit leuchtend rotem Laub an neuen Trieben.
  • ‘ Variegata ’ hat Blätter, die mehrere Farbänderungen durchlaufen, bevor sie mit weißen Rändern zu Grün reifen.
  • ‘Reinheit ’ zeichnet sich durch extra große, reinweiße Blüten und kompakte Größe aus. Es blüht in einem jüngeren Alter als die meisten Sorten.
  • „Red Mill ’ hat Blüten, die länger halten als andere Sorten, und es wird berichtet, dass die Pflanzen den Krankheiten anderer Arten widerstehen.

Andromeda-Pflanzeninfo - Informationen zu den Anbaubedingungen von Pieris Japonica

Pflege und Anpflanzung von Pieris

Die japanische Andromeda wächst im USDA Pflanzenhärtezonen 5 bis 9. Zu den besten Wachstumsbedingungen für Pieris japonica gehört ein Standort mit vollem bis teilweisem Schatten und reichem, gut durchlässigem Boden mit viel organischem Material und einem sauren pH-Wert. Wenn Ihr Boden nicht besonders reich ist, tragen Sie vor dem Pflanzen eine dicke Schicht Kompost auf. Gegebenenfalls den Boden mit einem Azaleen- oder Kameliendünger nacharbeiten, um Nährstoffe hinzuzufügen und den pH-Wert anzupassen. Japanische Andromeda-Büsche vertragen keinen alkalischen Boden.

Pflanzen Sie japanische Andromeda im Frühjahr oder Herbst. Setzen Sie die Pflanze in ein Loch in der Tiefe, in der sie in ihrem Behälter gewachsen ist, und drücken Sie mit den Händen nach unten, während Sie das Pflanzloch wieder füllen, um Lufteinschlüsse zu vermeiden. Wasser sofort nach dem Pflanzen. Wenn Sie mehr als einen Strauch pflanzen, lassen Sie 6 oder 7 Fuß zwischen sich, um eine gute Luftzirkulation zu fördern. Japanische Andromeda sind anfällig für eine Reihe von Pilzkrankheiten. Eine gute Luftzirkulation verhindert dies erheblich.

Den Strauch oft genug gießen, um die Erde immer leicht feucht zu halten. Langsam wässern, damit der Boden möglichst viel Feuchtigkeit aufnimmt.

Im Winter und Frühsommer mit einem für säureliebende Pflanzen ausgelegten Dünger in der auf der Packung angegebenen Menge düngen. Für Azaleen und Kamelien geeignete Düngemittel sind ideal.

Japanische Andromeda-Büsche werden bis zu 3 m hoch, es sei denn, Sie pflanzen kompakte Sorten. Es hat eine natürlich attraktive Form, und es ist am besten, es wachsen zu lassen, ohne so viel wie möglich zu beschneiden. Wenn Sie die Pflanze jedoch nähren müssen, tun Sie dies, nachdem die Blüten verblasst sind.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: