Anbau von Wüstenlupinen: Informationen und Pflege von Wüstenlupinen

Wüstenlupine ist eine Wildblume, die im Südwesten der USA und in Teilen Nordmexikos wächst. Diese nektarreiche Wüstenwildblume ist sehr attraktiv für eine Reihe von Bestäubern, darunter Honigbienen und Hummeln. Erfahren Sie hier mehr.

Anbau von Wüstenlupinen: Informationen und Pflege von Wüstenlupinen

Wüstenlupine (Lupinus sparsiflorus), auch als Coulter-Lupine bekannt, ist eine Wildblume, die im Südwesten der USA und in Teilen Nordmexikos wächst. Diese nektarreiche Wüstenwildblume ist sehr attraktiv für eine Reihe von Bestäubern, darunter Honigbienen und Hummeln. Lesen Sie weiter, um mehr über Wüstenlupinen zu erfahren.

Informationen zu Wüstenlupinen

Die Wüstenlupine gehört zur Familie der Erbsen und ist eine charakteristische Pflanze mit dunkelgrünen Palmblättern und blauen oder violetten Ähren erbsenartige Blüten. Die Höhe zum Zeitpunkt der Reife beträgt ca. 45 cm, aber die Wüstenlupine kann eine Höhe von bis zu 1 m erreichen.

Wüstenlupinenpflanzen blühen in feuchten Jahren reichlich und bedecken die Wüste mit Farbe . Diese winterharte Pflanze blüht jedoch auch in trockenen Jahren und wächst häufig an Straßenrändern.

Wüstenlupinenpflanzen anbauen

Für den Anbau von Wüstenlupinen ist gut durchlässiger Boden erforderlich. Erwarten Sie nicht, dass die Pflanze in Ton gedeiht. Volles Sonnenlicht ist vorzuziehen; Die Pflanze verträgt jedoch leichte Schatten, was an heißen Nachmittagen von Vorteil sein kann.

Pflanzen Sie Wüstenlupinensamen im Herbst direkt im Freien oder geschichtete Samen im zeitigen Frühjahr. Reiben Sie die Samen vor dem Pflanzen leicht mit Sandpapier ein, um die harte äußere Beschichtung zu durchbrechen. Sie können die Samen auch über Nacht in warmem Wasser einweichen.

Lösen Sie die Erde vor dem Pflanzen, um Platz für die lange Pfahlwurzel zu schaffen, und bedecken Sie die Samen dann mit etwa 1,25 cm Erde. Wasser nach Bedarf, um den Boden leicht feucht zu halten, bis die Samen gekeimt sind.

Pflanzen Sie Wüstenlupinensamen dort, wo Sie erwarten, dass sie ihr Leben leben. Wüstenlupinenpflanzen schätzen es nicht, wenn ihre Wurzeln gestört sind und sie nicht gut verpflanzen.

Anbau von Wüstenlupinen: Informationen und Pflege von Wüstenlupinen

Pflege von Wüstenlupinenpflanzen

Wüstenlupinensämlinge sind in der Regel langsame Züchter. Gießen Sie die Pflanzen nach Bedarf leicht und schützen Sie sie vor Frost.

Sobald Wüstenlupinenpflanzen ausgewachsen sind, vertragen sie Trockenheit gut. Sie profitieren jedoch von gelegentlicher Bewässerung bei trockenem Wetter.

Füttern Sie Wüstenlupinen während der Vegetationsperiode einmal monatlich mit einem Universaldünger. Wie andere Lupinenpflanzen binden sie Stickstoff im Boden und sind daher überall dort gute Begleiter, wo stickstoffliebende Pflanzen wachsen werden.

Drücken Sie verwelkte Blüten zusammen, um die Blüte während der gesamten Saison zu fördern.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: